www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=7&t=4388
Seite 1 von 3

Autor:  Bonny [ Di 31. Jan 2012, 09:10 ]
Betreff des Beitrags:  Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie

Hallo Didonia und Schlumpfine (und natürlich alle, die sonst noch Lust und Zeit haben, sich unserer Leserunde anzuschließen!),

da ja morgen unsere Leserunde zur Tintenwelt startet, wollte ich heute schon mal den entsprechenden Thread dazu eröffnen.

Ich habe die drei Bücher in gebundener Form, aber nicht im Schuber. Trotzdem sehen sie sehr schön aus, vor allem in meinem neuen Bücherregal :).

Ich habe bei anderen Leserunden gesehen, dass meistens als Überschrift die entsprechenden Kapitel genannt wurden, und dann darüber berichtet und ausgetauscht wurde. Sollen wir es auch so halten? Dann weiß jeder immer, wo die anderen gerade sind und man läuft nicht Gefahr, schon irgendwas mitzubekommen, das man vielleicht noch nicht gelesen hat, weil man gleich sieht, worüber berichtet wird...?!

Ich freue mich jedenfalls immer noch, auf die Bücher und auf den Austausch mit euch! Bin sehr gespannt, ist ja mein erster Leserundenversuch... :).

Autor:  Didonia [ Mi 1. Feb 2012, 11:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie

Hallo miteinander,
hallo Bonny und Schlumpfine

das glaube ich unbesehen, dass sich die Bücher toll in dem neuen Regal machen. Ich bin schon wieder dabei, meine Bücher umzuräumen. Sie stehen nun nicht mehr unten im Lesezimmer in der ersten Reihe, sondern oben in meinem Arbeitszimmer in einem einzelnen Regal. Da ich mich meistens oben aufhalte, habe ich sie so öfter im Blickfeld :D

Ich habe ja auch die Hardcover-Version von Tintenherz. Sie sehen wirklich schön aus. Aber für die Handtasche zur Arbeit einfach zu schwer. Ich muss ja auch immer noch Verpflegung für den ganzen Tag mitschleppen. Daher fehlt mir die Mittagspause immer zum Lesen und ich schaffe es nur abends. Gehöre also auch nicht zu den Schnelllesern.

Nun freue ich mich auf heute Abend und bin schon ganz hibbelig :lol:

Autor:  Bonny [ Do 2. Feb 2012, 10:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie

Hallo ihr Lieben,

ich lese tagsüber auch nur am Wochenende. Unter der Woche schaffe ich es auch nur abends, da gehen wir also konform :).

Ich habe nun gestern angefangen, aber auch nur das erste Kapitel Ein Fremder in der Nacht geschafft.

Der Stil gefällt mir schon mal sehr gut! Ich finde, Cornelia Funke schafft eine tolle Atmosphäre durch ihre Beschreibungen, man kann sich alles richtig gut vorstellen. Ich habe auch schon einen schönes Zitat für meine Signatur gefunden ;).
Und ein Haus voller Bücher ist ja wohl wirklich ein Traum, oder? :D

Man ist auch schon gleich sehr gespannt, was es mit dem mysteriösen Besucher auf sich hat, wer er wohl sein mag, was er will, warum Mo und Meggie in Gefahr sind und so weiter... Es tut dem Buch für mich auch keinen Abbruch, dass ich den Film und seine Handlung schon kenne, da ich mir sicher bin, dass das Buch wiederum anders ist.
Ich freue mich schon sehr auf das Wochenende, weil ich da mehr Lesezeit habe und besser in die Geschichte eintauchen kann, denn ich glaube, dass man da so richtig gut eintauchen kann...

Autor:  Didonia [ Do 2. Feb 2012, 11:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie

Hallo miteinander,

gestern bin ich wieder tot ins Bett gefallen. Weiß auch nicht, derzeit könnte ich nur noch schlafen.
Das erste Kapitel habe ich heute Morgen beim Frühstück gelesen und bin ganz begeistert von dem schönen Einstieg. Ein haus voller Bücher, wenn mein Mann nicht so ein Buchmuffel wäre, hätte ich das auch. Leider muss ich mich auf zwei Zimmer beschränken :(
Die Stelle, als Meggie Mo aus dem Bett holt wegen des Besuchers vor der Tür und wo beschrieben wird, wo überall die Bücher liegen, habe ich mir abgeschrieben. Solche Stellen sammle ich ja.

Dein Zitat, Bonny, stammt übrigens von Sir Francis Bacon.

Autor:  Bonny [ Do 2. Feb 2012, 12:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie

Didonia hat geschrieben:
Die Stelle, als Meggie Mo aus dem Bett holt wegen des Besuchers vor der Tür und wo beschrieben wird, wo überall die Bücher liegen, habe ich mir abgeschrieben. Solche Stellen sammle ich ja.
:D


Didonia hat geschrieben:
Dein Zitat, Bonny, stammt übrigens von Sir Francis Bacon.

Oh, wusste ich nicht, danke, hab's gleich in der Signatur geändert :).

Wo ist eigentlich Schlumpfine??? Habe schon länger nichts mehr von ihr gelesen...?!

Autor:  Didonia [ Do 2. Feb 2012, 12:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie

Ich hoffe, sie kommt noch dazu.

Autor:  Bonny [ Mo 6. Feb 2012, 13:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie

Hallo ihr Tintenherzen,

wie sieht es aus an der Lesefront???

Ich habe gestern in der Sauna weitergelesen und bin jetzt auf Seite 137 , habe das Kapitel Capricorns Dorf beendet.
Ich bin sehr gespannt, was unsere Truppe dort erwarten wird...

Sehr viel Diskussionsbedarf habe ich bis jetzt noch nicht ;).
Der Schreibstil gefällt mir nach wie vor sehr gut. Ich finde auch, die einzelnen Charaktere sind schön herausgearbeitet: Meggie, Mo, Staubfinger, Tante Elinor... auch die Landschaften kann man sich gut vorstellen, es ist alles sehr bildhaft geschrieben.
Und diese Fülle von Büchern, die es dort überall gibt, sind ein Traum. Didonia, besonders du müsstest dich doch auf den Seiten sehr wohlfühlen ;). Ich tue das aber auch und es macht mir unglaublich viel Spaß, in die Tintenwelt einzutauchen, anders kann man es nicht ausdrücken.

Schlumpfine, wo bist du eigentlich???? Wir vermissen dich!!

Autor:  Didonia [ Di 7. Feb 2012, 00:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie

Ja, liebe Bonny, ich bin immer noch hin und weg. Mein nächstes Kapitel wird "Capricorns Dorf" sein. Wir sind also fast gleichauf.

Eigentlich schreibe ich mir ja immer Passagen mit Büchern raus. Aber das habe ich hier aufgegeben. Da könnte ich ja fast das ganze Buch abschreiben. Und wenn mir Meggies Zuhause schon gefiel, bin ich ja von dem Haus der Tante hellauf begeistert.

Auf eins bin ich aber schon mal neugierig, Bonny. Ob und was wohl der Staubfinger mit Meggies Mutter zu tun hatte. Da schimmerte ja so etwas durch, als er bei Meggie im Zimmer war, als diese schlief.

Autor:  Bonny [ Di 7. Feb 2012, 09:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie

Didonia hat geschrieben:
Eigentlich schreibe ich mir ja immer Passagen mit Büchern raus. Aber das habe ich hier aufgegeben. Da könnte ich ja fast das ganze Buch abschreiben
:lol:

Didonia hat geschrieben:
Und wenn mir Meggies Zuhause schon gefiel, bin ich ja von dem Haus der Tante hellauf begeistert.
Ja, ein Traum, gell...
Ich finde auch die Zeichnungen sehr schön, mit denen das Buch illustriert ist, diese sind ja auch von Cornelia Funke selbst.


Die Szene mit Staubfinger in Meggies Zimmer fand ich auch verdächtig... ich weiß auch nicht mehr, was es damit auf sich hatte, obwohl ich den Film kenne... manchmal ist es auch praktisch, ein bisschen vergesslich zu sein ;)

Ich bin noch nicht weitergekommen. Gestern Abend habe ich versucht, im Bett noch ein bisschen zu lesen, aber irgendwie ging es nicht, vielleicht wegen dem Vollmond... ;).

Autor:  Didonia [ Di 7. Feb 2012, 12:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie

Hallo Bonny,

"Capricorns Dorf" habe ich heute beim Frühstück beendet. Im nächsten Kapitel wird ja Mo nun seine Geschichte erzählen. Darauf bin ich sehr gespannt.

Ob der Capricorn wirklich so ein schlimmer Finger ist? Staubfinger hat ja offensichtlich ein schlechtes Gewissen, Meggie verraten zu haben und trotzdem hat er es getan.

Schade, dass Schlumpfine sich gar nicht meldet.

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/