www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=7&t=5322
Seite 1 von 1

Autor:  Didonia [ Mo 26. Nov 2012, 13:12 ]
Betreff des Beitrags:  Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

Hallo miteinander,

dieses Buch habe ich zu DDR-Zeiten, ich war ca. 20 Jahre jung, gelesen, heimlich, da es ein "Westbuch" war. Wegen "Kriegsverherrlichung" war es bei uns verboten.
Die Jahre danach habe ich oft zu Weihnachten die Verfilmung gesehen und habe mir dann auch die DVD gekauft.

Nun würde ich gerne noch einmal das Buch lesen, scheue mich aber davor, das alleine zu tun. Ich weiß nicht, ob ich für den dicken Schinken alleine die Geduld aufbringe, bis zum Ende durchzuhalten.

Hätte von euch vielleicht jemand Lust auf eine Leserunde?

Autor:  Marcel-R-R [ Mi 28. Nov 2012, 10:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

Hey, ich hab den Schinken auch schon mal gelesen ( ja ich weiß, und das als MANN!!!! ;) ) Im Urlaub mit der Familie stand das im Bücherregal unseres Ferienhauses und aus purer Langeweile habe ich mal reingeschaut. Zu meinem Erstaunen muss ich sagen, JA ES IST DICK! Aber nein, es ist nicht langweilig, im Gegenteil. Ich fand es großartig! Nochmal lesen mag ich es zur Zeit nicht, wobei ich das für die Zukunft nicht ausschließen möchte. Aber ich möchte dich hier gerne dazu ermutigen, den dicken Schinken anzugehen!!!!

Autor:  Didonia [ Mi 28. Nov 2012, 13:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

Moin, Marcel-R-R :)

und herzlich wllkommen im Bücher4um. Einen tollen Nick hast Du Dir zugelegt. Das erinnert mich daran, dass ich noch einige Bücher von ihm im Regal stehen habe.

Besten Dank fürs Mutmachen. Vielleicht packe ich ja den Anfang um die Weihnachtszeit :)

Autor:  JMaria [ Do 29. Nov 2012, 10:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

Hallo Didonia,

wir gehts ähnlich; ich habe das Buch in meiner Jugend gelesen und im Moment nicht das Bedürfnis zum Wiederlesen.

Autor:  Luna [ Di 1. Jan 2013, 15:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

Hallo Didonia!

Ich kenne nur den Film und habe das Buch zu Hause. Es ist wirklich sehr dick.
Wenn Du immer noch Lust auf das Buch hast, könnten wir es ja versuchen. Wir müssen es ja nicht fertiglesen, falls es uns doch nicht zusagt. Aber wenn dann vielleicht erst im Februar oder März.

LG Luna

Autor:  Didonia [ Di 1. Jan 2013, 15:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

Moin Luna,

sehr gerne, ich habe es noch nicht wieder weggeraeumt :)

Autor:  Luna [ Di 1. Jan 2013, 15:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

Didonia hat geschrieben:
Moin Luna,

sehr gerne, ich habe es noch nicht wieder weggeraeumt :)


O.K., wir finden bestimmt noch den richtigen Zeitpunkt dafür. ;)

LG Luna

Autor:  Turni [ Di 1. Jan 2013, 18:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

Ich habe das Buch vor Jahrzehnten im Original gelesen und vor kurzem in der Übersetzung. Es war wieder schön.
Das Nachfolgebuch Scarlett war zwar ok, aber reichte bei weitem nicht ran. Eigentlich schade.
Das 3. Buch Rhett habe ich deswegen nie gelesen. Ich befürchtete eine Enttäuschung.

Autor:  Didonia [ Di 1. Jan 2013, 18:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

"Scarlett" habe ich nur im TV gesehen. Fand ich auch nicht so berauschend. Auf "Rhett" habe ich bisher auch verzichtet.

Autor:  Luna [ Di 1. Jan 2013, 19:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vorschlag: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht

Ich habe Scarlett zwar auch auf meinem SUB, habe es jedoch noch nicht gelesen.
Daß es einen dritten Teil auch noch gibt, wußte ich gar nicht.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/