Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 00:19


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth 
Autor Nachricht
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12220
Beitrag Re: Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth
Shaftoe hat geschrieben:
JMaria hat geschrieben:
Shaftoe hat geschrieben:
Vielen Dank auch JMaria - mein Neid dass du die Autobio hast und ich nicht lässt meine Gesichtsfarbe schlagartig ins Grüne wechseln, noch dazu wenn ich bedenke dass ich das Teil in den Händen hielt und nicht gekauft habe (weil ich Powys damals noch nicht gekannt habe).


Welche Ausgabe/Verlag war das?



war alles im Zweitausendeins-Laden...

Grüße



Ich habe die Ausgabe von P. Kirchheim Verlag München, 1992
Die ist recht einfach zu bekommen, es werden oft gebrauchte angeboten.
ISBN 3-87410-020-0

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Fr 6. Dez 2013, 12:00
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12220
Beitrag Re: Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth
Shaftoe hat geschrieben:

Bereits der erste Satz ist Powys im Kern. Wer mit den etwas mystischen Verschwurbelungen nix anfangen kann wird mit Powys nicht froh werden:

"Im eindringlichen, individuellen Wesen jeder einzelnen Welle büßte das Meer nichts von der verschlingenden Identität seiner großen ferneren Wassermassen ein. Jede Welle, wie sie den kieselbestreuten Strand emporrollte, verkörperte den ganzen Organismus des Meeres und enthielt die ganze weite und geheimnisvolle Besonderheit des uralten Widersachers der Erde."



Ja, der zieht einen gleich rein :-)
Interessant auch die Vorbemerkung.... .... ausgenommen Magnus Muir und Sylvanus Cobbold, die bestimmte Eigenheiten und Charakteristika der Wesensart des Verfassers verdanken....


Jetzt müssen wir nur noch die Eigenheiten und Charakteristika herauskristallisieren! Dabei wünsche ich uns in der Leserunde viel gemeinsame Freude.

Auffallend, daß bereits in der Vorbermerkung und im ersten Satz der Begriff " Wesen" vorkommt. In der Philosophie hat "Wesen" eine Doppelbedeutung (erste und zweite Substanz nach Aristoteles ). Aristoteles liefert die bis heute gültige Grundlage aller Wesensbestimmungen, was man im Wikipedia nachlesen kann.

Mit der Doppeldeutigkeit spielt Powys wohl sehr gern!

Meer und Erde im ersten Satz!

Auch das ist passend zu den Namenbedeutungen der zwei Akteure Magnus Muir (magnus =groß/ Muir= Meer/See/Moor/ = gälisch, aber ebenfalls kann Muir für 'groß' stehen, wieder eine Doppelung) .

Sylvanus Cobbold, Silvanus = in der Mythologie Gott des Waldes (zumindest ein Teil der Erde), Silva = Wald.

Magnus Muir ist ein Nachhilfelehrer in Latein für begriffsstutzige Knaben. Ein hagerer, knochiger, ungefüger Mann mit hohlen Wangen... Es folgt ein eingehende Beschreibung seiner Physiognomie bei der Betrachtung des Meeres.

Ungefüge - ein altertümlicher Begriff, würde mich interessieren wie es im Original heißt.
Im Grimmschen Wörterbuch findet man folgendes...

http://www.verstecken.uni-trier.de/cgi- ... id=GU06894

Edit
Lean, bony and rugged, with hollow cheeks ....
https://archive.org/stream/JohnCowperPo ... 5/mode/2up



Shaftoe hat geschrieben:
Powys kann man vielschichtig lesen, ich persönlich kann gar nicht sagen was es genau ist was ich an ihm liebe, vielleicht die angestaubte Philosophie die immer wieder durchscheint ?



Das erleichtert das lesen, denn das gesamte "Wesen" des Romans kann man eh nicht herausfinden.

Es gibt auch eine Powys Society
http://www.powys-society.org/The%20Powy ... 0Powys.htm

Weymouth

http://de.wikipedia.org/wiki/Weymouth_(Dorset)
Dort gibt es ein Bild von Weymouths Esplanaden und der Queen Victorias Jubilee Clock

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 8. Dez 2013, 13:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 672
Beitrag Re: Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth
JMaria hat geschrieben:

... denn das gesamte "Wesen" des Romans kann man eh nicht herausfinden.


Genauso empfinde ich das auch. Powys gehört zu den 'achttausendern der Literatur', wie Nabokov, Joyce oder Musil - ich werde mich ernsthaft auf die Suche nach der Biographie machen ;)

Grüße

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


So 8. Dez 2013, 13:37
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12220
Beitrag Re: Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth
Shaftoe hat geschrieben:
JMaria hat geschrieben:

... denn das gesamte "Wesen" des Romans kann man eh nicht herausfinden.


Genauso empfinde ich das auch. Powys gehört zu den 'achttausendern der Literatur', wie Nabokov, Joyce oder Musil - ich werde mich ernsthaft auf die Suche nach der Biographie machen ;)

Grüße



Stimmt :)
Am Anfang versuche ich ein Gespür zu bekommen welcher Intention der Autor nachgeht, dazu eignet sich der Anfang eines Werkes am Besten, denn meist versteckt ein guter Autor bereits dort Hinweise. Das weitere ergibt sich dann meist von selbst oder ist selbsterklärend bzw. Ich muß mir nicht alles erklären können. Deswegen steige ich meist mit einer intensiven Recherche in ein Werk ein. Was ich jedoch nicht von meinen Mitlesern erwarte. Eine Leserunde soll ja allen Spaß machen!

Shaftoe
ich werde mich ernsthaft auf die Suche nach der Biographie


Ich glaube bei Zweitauseneins ist neben den Romanen nur noch sein essayistisches Werk erschienen, die Autobiographie könnte ich nicht finden.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 8. Dez 2013, 13:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth
JMaria hat geschrieben:
Am Anfang versuche ich ein Gespür zu bekommen welcher Intention der Autor nachgeht, dazu eignet sich der Anfang eines Werkes am Besten, denn meist versteckt ein guter Autor bereits dort Hinweise. Das weitere ergibt sich dann meist von selbst oder ist selbsterklärend bzw. Ich muß mir nicht alles erklären können. Deswegen steige ich meist mit einer intensiven Recherche in ein Werk ein. Was ich jedoch nicht von meinen Mitlesern erwarte. Eine Leserunde soll ja allen Spaß machen!


Hihi, gut zu wissen ;)

Einstieg in ein Werk - das ist interessant ! Ich versuche mir zu Beginn immer einen Einblick von Atmosphäre und Stil zu verschaffen. Powys fängt hier nach der lyrischen Einleitung gleich mit einem absurden Setting an, ein Kasperletheater im Winter, gespiegelt/gedoppelt durch den, wie es scheint, gleichfalls irgendwie unterhaltenden wirren Prediger. Das Kapitel wird aus der Sicht von Magnus Muir erzählt, etwas distanziert bisher und so wirkt das Ganze trotz der Merkwürdigkeiten statischer als das den Hintergrund abgebende Meer. Gefällt mir sehr gut !

Zitat:
Auch das ist passend zu den Namenbedeutungen der zwei Akteure Magnus Muir (magnus =groß/ Muir= Meer/See/Moor/ = gälisch, aber ebenfalls kann Muir für 'groß' stehen, wieder eine Doppelung) .

Der Name hat auch einen archaischen Klang.


Auf Powys Spuren in Weymouth:
http://www.powys-lannion.net/Powys/Weymouth/Wmap.htm

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Mo 9. Dez 2013, 09:42
Profil

Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12
Beiträge: 965
Beitrag Re: Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth
Shaftoe hat geschrieben:
Genauso empfinde ich das auch. Powys gehört zu den 'achttausendern der Literatur', wie Nabokov, Joyce oder Musil - ich werde mich ernsthaft auf die Suche nach der Biographie machen ;)

Grüße


Du hast bis Weihnachten Buchkaufverbot! ;)

_________________
Liebe Grüße
Yvonne


Aktuelles Buch


--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)


Mo 9. Dez 2013, 09:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 672
Beitrag Re: Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth
YvonneS hat geschrieben:

Du hast bis Weihnachten Buchkaufverbot! ;)



Welch garstig Wort an einem Montag morgen. Geht momentan gleich gar nicht, weil: zur Zeit habe ich ein feines Händchen für Bücher/Autoren/Themen, was man daran erkennen kann dass ich bei jedem ausgelesen Buch sofort eines vom gleichen Autoren nachschieben will.

Nachgedanke: wenn ich bedenke was du am Freitag alles bei den Greindls rausgeschleppt hast.... du schlägst mich beim Buchkauf um Längen.

Sorry steffie und JMaria für die Abschweifung - und Danke für die links zu Powys, die kannte ich alle nicht.

Grüße

S.

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


Mo 9. Dez 2013, 10:22
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12220
Beitrag Re: Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth
Shaftoe hat geschrieben:
@Yvonne
Nachgedanke: wenn ich bedenke was du am Freitag alles bei den Greindls rausgeschleppt hast.... du schlägst mich beim Buchkauf um Längen.


Grüße

S.



Hätte ich zu gern gesehen :mrgreen:
(Abschweifungen vom Thema machen mir nichts aus und Steffi sicherlich auch nicht, wir sind ganz locker)

@steffi,
Im englischen heißt das Kasperletheater "Punch and Judy" . Die Spiegelung mit dem Prediger habe ich nicht erkannt. Toller Gedanke!

Der Beginn der Geschichte ist schon großes Theater, ein Figurentheater, wie der Autor uns durch den Erzähler Magnus Muir die anderen vorstellt und es ist auch so Goethe angehaucht, der sich ja durch ein Puppentheater zu seinem Faust inspirieren ließ.

Edit:
John Cowper Powys hatte heuer seinen 50. Todestag. (17. Juni 1963)


_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 9. Dez 2013, 10:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3541
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth
Moin miteinander,

bei meiner Suche nach englischen Schriftstellerinnen des 19. Jahrhunderts, bin ich auch auf dieser Seite von wikipedia gelandet: http://de.wikipedia.org/wiki/Englische_ ... r#Weblinks

Und da habe ich ganz unten bei den Weblinks eine Word-Liste "Lektüreempfehlung: Beste Romane aus Großbritannien und Irland" entdeckt, in der euer aktuelles Buch auf Platz 131 verzeichnet ist.

Die Liste ist vom April dieses Jahres. Wie aussagekräftig sie allerdings ist, weiß ich nicht.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Mo 9. Dez 2013, 15:30
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12220
Beitrag Re: Leserunde: John Cowper Powys - Der Strand von Weymouth
Didonia hat geschrieben:
Moin miteinander,

bei meiner Suche nach englischen Schriftstellerinnen des 19. Jahrhunderts, bin ich auch auf dieser Seite von wikipedia gelandet: http://de.wikipedia.org/wiki/Englische_ ... r#Weblinks

Und da habe ich ganz unten bei den Weblinks eine Word-Liste "Lektüreempfehlung: Beste Romane aus Großbritannien und Irland" entdeckt, in der euer aktuelles Buch auf Platz 131 verzeichnet ist.

Die Liste ist vom April dieses Jahres. Wie aussagekräftig sie allerdings ist, weiß ich nicht.


Tolle Liste zum durchstöbern. Einiges kenne ich, allerdings nicht Platz 1 .
Ich leg mal den Direkt Link zu der Liste
http://www.fr.fachstelle.bib-bw.de/file ... Irland.doc

Danke schön für den Link!

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 9. Dez 2013, 16:27
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de