www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=7&t=5769
Seite 1 von 2

Autor:  JMaria [ Sa 31. Dez 2016, 12:26 ]
Betreff des Beitrags:  Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster

Leserunde ab Januar 2017

Hallo zusammen,

Steffi und ich werden das neue Jahr mit einem Buch, einem Doppelband aus dem C. H. Beck, von Heimito von Doderer beginnen. Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen.

Die erleuchteten Fenster / Ein Umweg
https://www.amazon.de/Heimito-von-Doder ... er+Fenster

@steffi,
Wann möchtest du beginnen? 01. Januar ?

Autor:  steffi [ So 8. Jan 2017, 12:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster

Hallo JMaria,

ich könnte ab morgen bzw. jederzeit beginnen :freudig_die_faeuste_schwing:

Autor:  JMaria [ So 8. Jan 2017, 14:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster

Dann bin ich für jederzeit :cheerleader:


Die erleuchteten Fenster oder Die Menschwerdung des Amtsrates Julius Zihal.
So der Gesamttitel!

Ich tauche heute in die Welt Doderers ein. Amtsrat Julius Zihal ist uns aus der Strudelhofstiege bekannt. "Die erleuchteten Fenster" sind zuvor angesiedelt, d.h. wir haben Zihal nach der Menschwerdung kennengelernt. Seine Apperzeption müssten wir also in EF erleben.

An wieviel kann ich mich erinnern? Ich sehe ihn in einer Pension und in einem Garten, auch dass er Reden gehalten hat, an deren Inhalt ich mich nicht mehr erinnern kann. Alles nur sehr vage.

Wie sieht es bei dir aus, Steffi? An wieviel kannst du dich erinnern? Kam er eigentlich in den "Dämonen" auch vor?

So sah das Cover der Erstausgabe aus. Sehr schön... und das Fernrohr, wie sinnig :zwinker:
http://www.doderer-gesellschaft.org/gra ... enster.jpg

Autor:  steffi [ Di 10. Jan 2017, 12:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster

Ich freu mich richtig, mal wieder in den Doderer-Kosmos eintauchen zu können. Er hat mich ja auch bisher immer begeistert !!

Ich kann mich leider auch nicht an viel von Zihal erinnern. Ich stelle mir ihn als ein kleines Männchen vor - keine Ahnung, ob er so beschrieben wurde. Ich glaube aber nicht, dass Zihal in den Dämonen vorgekommen ist.

Das alte Cover ist klasse :breit_grins: , interessanterweise ist Die erleuchteten Fenster im gleichen Jahr, ein Monat früher als Die Strudlhofstiege erschienen.

Autor:  JMaria [ Di 10. Jan 2017, 15:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster

Das ist ja wirklich interessant, dass EF und DS so zeitnah erschien!


In den ersten 20 Seiten erfahren wir, dass Zihal also umgezogen ist, weil die Pension niedriger ist als sein bisheriges Einkommen. Der Umzug ist anscheinend nicht sehr kompliziert, alte und neue Wohnung liegen nicht weit auseinander, auch die Haushälterin hat es nicht weiter als sonst.

Doderer wirft wieder mit seinen Lieblingsmetaphern um sich, z.B. das Gewürm (man merkt das Mittelalter wieder durch: Lindwurm, Drache..)

Sehr schön fand ich seine Erklärung der nötigen Menschwerdung:


...wenn ein Amtsrat erst ein Mensch werden muß, was anderes kann er vorher gewesen sein als ein Viech?

Ganz, als ob es, zum Beispiel, keine gefallenen Engel gäbe.
Dieser Engel fiel, als man ihn pensionierte. ....



Ein Mensch mit längerer Lebenserfahrung erfährt spätestens im Rentenalter, dass man sich neu (er)finden muss. Also kann ich mir gut vorstellen, dass Zihal zuerst mal sich seltsam fühlt als Pensionär.


.

Autor:  steffi [ Mi 11. Jan 2017, 12:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster

Ich musste am Anfang schon grinsen, wie frech Doderer gleich anfängt.
Auch wie Zihal noch immer in seiner beamtischen Ordnung gefangen ist und sich überlegt, wie die Sachen verpackt werden könnten und die Haushälterin dann das ganz praktisch löst. Geschickt auch, wenn man sich beim Umzug einfach ins Kaffeehaus begeben kann. :kaffee_trink:

Was mir gefällt, ist, dass hier die Menschwerdung gleich deutlich angesprochen wird. Oder fällt es mir nur auf, weil ich Doderer schon kenne. Zihal wird aus seiner bisherigen Welt gerissen und muss nun feststellen, wer er wirklich ist. Denn bisher definiert er sich selber ja über seinen Beruf und die Erwartungshaltung, die seine Umgebung ihm gegenüber deshalb hat.

Autor:  JMaria [ Do 12. Jan 2017, 13:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster

Ja, der Humor war mal wieder typisch . Herrlich :-D

Zihal wählt den Stammtisch mit Doctor Döblinger (= Doderers alter ego, wenn ich mich richtig erinnere). Man trifft alte Bekannte: Rosl Oplatek, (= Schwester von Frau Rokitzer und der unverheirateten Frau Oplatek die Traffic Besitzerin)

Und obwohl die Menschwerdung erst am Anfang steht, empfindet Doctor Döblinger bereits, dass Zihal durch die Pensionierung ein anderer ist.

Oh, Zihal steigt die Treppen hoch in seine Etage und da durchfährt es ihn als er seine Hand zum Lichtschalter hebt. Göttlich wie es ihn erwischt :fernglas:

Das Fenster wird uns leitmotivisch sicher weiter begleiten.

Autor:  JMaria [ Sa 14. Jan 2017, 16:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster

Ich habe im Doderer-ABC nachgeschaut. Interessant ist die Info, dass die Farben in EF blau und grün sind ! Thema: unreife und reife Sexualität !

Ich werde mal darauf achten. Bisher sind mir die Farben nicht aufgefallen. Obwoh ich mich jetzt wieder erinnere wie wichtig es im Gesamtwerk ist, insbesondere die Farbe weiß!

Autor:  steffi [ Mo 16. Jan 2017, 14:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster

Ja, die Farben sind bei Doderer immer ein Hinweis. Das erste Zimmer, in das er blickt, das mit der zu Bett gehenden blonden Frau, die Waldfee, hat ein weißes Bett.
Blau und Grün ist mir nicht wirklich aufgefallen bisher. Ich dachte eher an Gelb ( Schuhcreme, Sonne).

Der Einkauf des Feldstechers mutet schon sehr märchenhaft an. Beide, Venus und Feldstecher, werden personalisiert wie in Andersens Märchen. Herrlich !
Ja, und nun ist Zihal gerüstet, nachdem er sich noch eine Taschenlampe plus Schreibblock gekauft hat. Ich bin gespannt, was es zu sehen gibt !

Autor:  JMaria [ Di 17. Jan 2017, 12:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Heimito von Doderer: Die erleuchteten Fenster

steffi hat geschrieben:
Ja, die Farben sind bei Doderer immer ein Hinweis. Das erste Zimmer, in das er blickt, das mit der zu Bett gehenden blonden Frau, die Waldfee, hat ein weißes Bett.
Blau und Grün ist mir nicht wirklich aufgefallen bisher. Ich dachte eher an Gelb ( Schuhcreme, Sonne).


bei seinen heimlichen Beobachtungssession tauchen die Farben grün und blau nun auf. Vielleicht brauchte es ja erst den Feldstecher dazu!


Zitat:
Der Einkauf des Feldstechers mutet schon sehr märchenhaft an. Beide, Venus und Feldstecher, werden personalisiert wie in Andersens Märchen. Herrlich !


ein toller Gedanke. Wäre mir nicht aufgefallen, dass es wie bei Andersen ist.

Zitat:
Ja, und nun ist Zihal gerüstet, nachdem er sich noch eine Taschenlampe plus Schreibblock gekauft hat. Ich bin gespannt, was es zu sehen gibt !



er wird zum Troglodyt, zum Höhlenbewohner :mrgreen:

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/