Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 22:23


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Buch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Radford, Ceri - Das Leben ist kein Gurkensandwich 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14
Beiträge: 657
Beitrag Radford, Ceri - Das Leben ist kein Gurkensandwich
Das Leben ist kein Gurkensandwich

Genre: Humor und Satire
Seitenzahl: 395
Verlag: Wunderlich
Format: Taschenbuch
Preis: 14,95 €
ISBN: 978 3 8052 5015 3
Bewertung: 8 Punkte
(von 10 möglichen Punkten)

Inhalt gemäß Buchcover:

Gurkensandwiches zum Five O’Clock Tea – der perfekte Nachmittag für Constance Harding . Aber leider spielt die Familie nicht mit. Der Sohn will nicht heiraten, die Tochter zählt Stichline in Frankreich, die litauische Haushälterin trocknet ihre Polyesterunterwäsche im Arbeitszimmer des Gatten. Es ist ein Skandal. Aber Constance lässt sich nicht unterkriegen. Sie nimmt das Leben der anderen selbst in die Hand. Mit völlig unerwarteten Folgen für ihr eigenes…

Autor:
Ceri Radford ist stellvertretende Chefredakteurin des Telegraph. „A Surrey State of Affairs“ ist ihr erster Roman. „Constance“ war ursprünglich eine Figur aus einer Website-Kolumne des Telegraph und wurde von Ceri Radford zur Hauptperson dieses Romans weiterentwickelt.

Meine Meinung:
Das Buch ist eine köstliche Satire auf den typischen englischen Lebensstil der Gutsituierten. Constance – Ehefrau eines Rechtsanwalts, Mutter zweier Kinder mit großem Haus in Surrey mit Haushälterin schreibt ein Blog, den ihr der Sohn einrichtet damit sie ihre Gedanken formulieren kann ohne mit den Kindern lange Telefonate führen zu wollen. Mit 53 entdeckt sie das Internet. Neben ihrem Blog registriert sie sich noch bei Facebook und findet dort auch ihre alte Freundin. So lässt sie den Leser ein Jahr lang an ihrem gutsituiertem Leben teilhaben – mit allen Höhen und Tiefen.
Auch lässt sie uns an ihren Hobbies teilhaben – dem Wechselläuten in der Kirche mit seinem Höhepunkt der jährlichen Meisterschaft und in der Frauengruppe das Blumenbinden.

Fazit:
Ein tolles Urlaubsbuch für alle Freunde des britischen Humors. Ich überlege, ob ich es mir noch im Original zulege.

_________________
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín


Mo 27. Jun 2011, 20:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de