Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 07:43


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Buch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Nesbo, Jo: Der Fledermausmann - Harry Hole 01 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Nesbo, Jo: Der Fledermausmann - Harry Hole 01
Inhalt:
Harry Hole (gesprochen: Holy) ein norwegische Polizist, mit Alkoholproblem ermittelt in Australien.

Eine tote junge Norwegerin führt Harry nach Sydney. Er soll den Mord an seiner Landsmännin aufklären. Dabei wird ihm der sympathische Andrew, ein Aboriginie, zur Seite gestellt, der im Revier als Außenseiter gilt. Zusammen mit Andrew, dem homosexuellen Otto, dem Boxer Toowoomba, und der blonden Bedienung Brigitta, lernen wir verschiedenste Seiten Australiens, der Politik, Kultur und Gesellschaft dort kennen.

Die Ermittlungen zeigen schnell, dass es sich bei der Toten nicht um einen Einzelfall handelt – es sind gut getarnte Serienmorde an blonden jungen Frauen. Harry überzeugt seine neuen Kollegen schnell davon, dass es der Drogendealer, ein Ex-Freund der Toten sein könnte, der die Frauen auf dem Gewissen hat, doch gibt es auch andere mögliche Täter, wie Harry und Andrew bald schmerzlich feststellen müssen.

Meine Meinung:

Ermittler mit Alkoholproblem sind nicht gerade meine Lieblingshelden, Australien als Thema lockt mich auch nicht schon allein durch die Thematik und doch war ich von diesem Krimi begeistert.

Warum? Zum einen sind da eine Menge sympathischer Ermittler, unser norwegischer Held eingeschlossen. Er ist menschlich, seine Probleme glaubwürdig. Sein Umgang mit den Menschen in der neuen Umgebung neugierig und nicht übermäßig mit den üblichen Vorurteilen gespickt. Er hat nicht resigniert, mit Hilfe von Brigitta schafft er es, sich zu öffnen und nebenbei ist er intelligent und ein geschickter Ermittler. Mit Hilfe von Andrew und dessen Freunden können wir einen recht unverstellten Blick auf die australische Gesellschaft und einige ihrer Probleme, kulturelle Besonderheiten und Sichtweisen werfen. Die Augen werden auf angenehme Art geöffnet und vor diesem Hintergrund finden gut geplante Morde statt. Was steckt dahinter, wer? Mystische und kulturelle Einflüsse werden glaubhaft eingerichtet und zu dem ist die Sprache modern, ungekünzelt, teilweise witzig bishin zu unaufdringlich lyrisch – Für mich war es eine angenehme, spannende Mischung, der ich hier gefolgt bin.

Die Freunde glaubwürdiger Probleme und zugehöriger Lösungen , werden mit dem sympathischen Hary Hole gerne durch Australien streifen, und ich habe mir danach gleich zwei weitere Abenteuer von ihm besorgt, vor allem, weil diese in neuen Ländern stattfinden. (Binchen, Februar 2009)
Bewertung: ***+ von ****

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Fr 20. Feb 2009, 12:39
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de