Aktuelle Zeit: Fr 17. Nov 2017, 23:13


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Buch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Chessex, Jacques: Der Vampir von Ropraz 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Chessex, Jacques: Der Vampir von Ropraz
Chessex, Jacques
Der Vampir von Ropraz

Bild

Genre: Erzählung / Wahre Begebenheit
Seitenzahl: 96 Seiten
Verlag: Nagel & Kimche
Preis: 12,90 €
ISBN: 9783312004164
Bewertung: ***/****
(* schlecht / ** ganz gut / *** gut / **** spitze)

Klappentext:

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts treibt im kleinen Dorf Ropraz im waadtländischen Jorat ein bestialischer Leichenschänder sein Unwesen. Die Bevölkerung des ganzen Landstrichs ist in Aufruhr; Angst und Wut brauchen einen Schuldigen. Jacques Chessex hat mit einer so akribischen wie stilistisch geschliffenen Rekonstruktion des historischen Falls einen erstklassigen Schauerroman geschrieben.

Meine Meinung:

Wenn man über ein verschneites abgelegenes Schweizer Dorf Anfang des 20. Jahrhunderts schreiben will, das dicht an dunklen Tannenwäldern oben auf einer Anhöhe gelegen ist, dann wird man das nicht viel besser können als es Jacques Chessex hier tut.

Sowohl die Abgelegenheit des Dorfes, als auch die Wesensart der Menschen in solch einer Einöde sind vortrefflich geschildert. Und man fragt sich mit welchen Worten überhaupt. Denn noch kürzer kann man sich mit Beschreibungen kaum fassen. Und doch entsteht so ein komplexes Bild im Kopf.

Die Beschreibungen der Leichenschändungen sind eklig. Die Vorstellung, dass ein Mensch so etwas wirklich (freiwillig) tut ist allein schon widerlich! Aber auch das sehr auf den Punkt gebracht und mit dem nötigen Grausen geschildert. Denn immerhin beruht das ganze ja auf einem wahren Ereignis und das wird nicht minder eklig gewesen sein.

Was unterdrückte Sexualität verursacht (welch düstere Seiten das hervorrufen kann) und was (sehr schlimme) Kindheitserfahrungen aus einem Menschen machen können, vermittelt Jacques Chessex in dieser kurzen Erzählung ebenso eindringlich, wie auch die Tatsache, wie die Menschen in dieser Abgeschiedenheit auf diese erschreckenden Ereignisse reagiert haben. Lieber an das Unmögliche (einen Vampir) glauben, als akzeptieren, dass ein Mensch so etwas getan hat. Noch dazu einer aus der Dorfgemeinschaft. Oder auch die Vorurteile und die Heftigkeit, mit der man auf solch einen Täter regagiert hat. Wie wenig man die Gründe dafür erfahren und verstehen will (im Gegensatz zum Autor). Lieber flüchtet man sich in den Aberglauben und holt sogar das Kreuz hervor, obwohl es in dem schweizer Bergdorf längst nicht mehr Symbol des Glaubens ist, als sich dem wahren Täter (einem Menschen) und den Gründen dafür zu stellen.

Zum Ende hin nimmt der Autor sich zwei dichterische Freiheiten heraus, die ich sehr interessant finde und die es wert sind, durchdacht zu werden.

Fazit: Ein kleines Buch, in dem kein Wort zu wenig, aber eben auch keines zu viel steht. Bewundernswert, wie es dem Autor gelingt, in so wenigen Worten ein ganzes Dorf, die grausamen und unheimlichen Geschehnisse dort und die Abgründe der Menschheit darzustellen, ohne wirklich ins Detail zu gehen. (Petra)

Buch direkt bei Amazon bestellen

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 9. Mär 2009, 15:05
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de