Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 11:32


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Buch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Minck & Minck: Umgenietet - Maggie Abendroth 3 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Minck & Minck: Umgenietet - Maggie Abendroth 3
umgenietet: Maggie Abendroth und der alten Narren tödliches Geschwätz von Lotte und Edda Minck

Inhalt
Maggies Housesitterdasein ist beendet, die Souterain-Wohnung noch immer nicht bewohnbar, alle lieben Freunde treten nur durch Urlaubspostkarten in ihr Bewusstsein, da kann Maggie schon froh sein, dass sie sporadisch als Testerin für Raouls Kochcreationen herhalten muss, selbst, wenn sie dafür die Wohnung über der Kneipe des schlechtestens Küssers von Bochum beaufsichtigt.

Als auch noch der Kater schmollt, ist es Maggie nur Recht, dass sich der Knipser wieder in ihr Leben drängt. Hach – er ist zur Vernunft gekommen. Wie sehr sich Maggie irrt, will sie nicht wirklich wissen, doch als Oma Bertis Kiosk-Kundschaft Herrmanns und Borowski in Schwierigkeiten stecken, kann Maggie doch nicht tatenlos zusehen. Schließlich winkt u.a. auch eine Prinz Charles Tasse.

Als Taxifahrerin stehen ihr zumindest ein fahrbarer Untersatz und ein Handy zur Verfügung, um ihr Leben lebendig zu halten. Da sollte es doch kein Problem sein, in einige ausweglose Situationen zu geraten?

Meine Meinung:


Nein, wirkliche Details sollte man nicht verraten, der Überraschungseffekt ist sicher gut für jeden Leser. Im dritten Band geht es wieder einmal heiß her. Bzw. heißer ging es noch nie her, auch wenn in Bochum gerade Winter ist. Der Knipser ist wieder da und Maggie wünscht sich nichts mehr, als dass er sich besinnt und zu ihr zurückkehrt. Beseelt von diesem Gedanken ist sie natürlich nicht gerade gelassen und cool, sondern aufgewühlt, durcheinander, ganz so, wie wir sie bereits kennen. Ich finde Ihre Träume und Wünsche - und die Tatsache, dass sie die Wirklichkeit nicht sehen will sehr gut nachvollziehbar.

Letztendlich hat sie jedoch ihr Herz am rechten Fleck. Auch dass sich ihre Freunde gerade nicht in ihre Probleme einmischen können, ist mit Charme und Geschick in die Geschichte eingewoben. Natürlich etwas zu durchgeknallt um realistisch zu sein, aber spritzig, lesbar, lebendig ist die Geschichte geworden. Diesmal gefällt mir auch der Zusammenhalt der Geschichte sehr gut. Nicht so sehr auf Episodenfilm getrimmt, sondern eine plausible Story mit Menschen, die man im Revier so antreffen könnte in was überspitzt dargestellter Art.

Wieder glänzend in Aktion : Herr Matti – Mensch Mädel Maggie so langsam raffst Du ja, dass der genau der richtige für Dich sein könnte? Nicht, dass die Autorinnen den Faden nochmal abbeissen, denn den Knipser, den brauchen wir nun wirklich nicht.

Tolle neue Charaktere werden eingeführt, Elli und Rudi sind einsame Spitze. Aber schließlich wird die Geschichte nur von echten Originalen bevölkert, wie könnten da die zwei Neuen nicht ins Bild passen?

Nach einem schwächeren zweiten Band liegt hier wieder einer vor, der begeistert. Band 1 und 3 wetteifern nun in meinem Herzen um die Rangfolge – faszinierte mich in Band 1 die Neuheit von Sprache und Stil ist es in Band 3 die stimmige Geschichte und die Fähigkeit der Autorinnen Neues in bewährtem Rahmen zu servieren. Weiter so – und hoffentlich bald auch als Hörbuch, denn die Revierschnauze ruft laut danach vertont zu werden. Ob Elke Heidenreich ihre Else Stratmann-Version noch einmal reaktivieren kann?

Wertung: ***/**** von ****
(Binchen, April 2009).

Gestaltung:
Das schrille gelbe Cover passt natürlich auch wieder gut in die Reihe. Die Autorinnen verrieten bei einer Lesung, dass sie froh sind, dass Sie 'Ihren' Zeichner - d.h. auch ihre Gestaltung beim Verlag unterbringen konnten.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Mi 22. Apr 2009, 20:58
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de