Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 04:26


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Hörbuch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Profijt, Jutta: Kühlfach 4 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Profijt, Jutta: Kühlfach 4
Autor : Profijt, Jutta
Titel: Kühlfach 4
Bild
Kategorie: Lesung
Genre: Krimi
SprecherInnen: Ingo Naujoks
Regie: /
Medium: 4 CDs
Laufzeit: ca. 286 Minuten

Verlag: Lübbe Audio
Preis: 19,95 €
ISBN: 978-3785738030
Bewertung: **** von max.*****
(_furchtbar / *schlecht/** noch ok / *** richtig gut / **** spitze/***** außergewöhnlich)


Inhalt:
Eigentlich begann wohl alles, als Pascha die Nobelschüssel, den Mercedes SLR, geknackt hat. Verschlafen hatte er - und damit blieb ihm keine Möglichkeit mehr, den Kofferraum aufzuräumen. Die Entdeckung, die er dort macht, schockiert selbst ihn. Eine tote - ehemals hübsche Frau - liegt dort. Was für eine Situation ist das, in die Pascha da hineingeraten ist?

Ein paar Tage später ist er selbst tot, doch bis er das begriffen hat, will Dr. Martin Gänsewein gerade seine ehemals edelsten Teile zerschnippeln. Ein Aufschrei, und Martin lernt die Seele von Pascha kennen. Die Nervensäge behauptet doch glatt, dass der vorgebliche Unfalltod Mord war. Und Paschas Argumente sind zwar nicht so überzeugend, doch Pascha nervt - und Martin glaubt, wenn der Mordfall geklärt sei, könne er Pascha loswerden. Leider ist nämlich Martin der einzige Mensch, der Pascha hören kann.

Meine Meinung:
Witzige Bücher???? - Das kann schon mal ins Auge gehen, vor allem, wenn der Witz nicht den eigenen Nerv trifft, oder wenn er sich abnutzt. Meinen Nerv hat er getroffen und die Geschichte beherzigte den Leitspruch: 'Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören!

Aber langsam.
Gelesen wird das Hörbuch von Ingo Naujoks. Schon die ersten Sätze, das Zusammenspiel von Sprecher und Sprache erzeugen den richtigen Hörsog. Die schnoddrige Sprache des Anfangs und der rauhe Klang - das passt, wie damals Semmelrogge und 'Tagebuch einer Killerkatze' :arrow: REZI
Aber es wird noch besser, weil Pascha wandelbar ist und nicht nur schnoddrig spricht. Er versucht Martin nicht zu verärgern, sich ihm zu nähern und das will er durch eine Anlehnung an dessen Sprachebene dokumentieren, wie er uns erklärt. Doch wenn er sich aufregen muss, weil Martin mal wieder nicht peilt, worum es geht, dann geht die Sprachebene schon mal wieder in die Knie.

Die Kommunikation der beiden bleibt komisch und die Situationen, in die Martin durch Pascha gerät sind oft witzig oder brenzlig. Hinzu kommt eine spannende Kriminalgeschichte mit interessanten Wendungen.

Geschichte, Sprecher und Sprache bilden ein perfektes Arrangement und bieten beste Unterhaltung. Bitte mehr davon.
(c) Binchen 01/2010

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Do 7. Jan 2010, 20:37
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de