Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 16:00


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Hörbuch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Aiken, Joan: Nightfall - Fürchte die Nacht 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11810
Beitrag Aiken, Joan: Nightfall - Fürchte die Nacht
Aiken, Joan
Nightfall – Fürchte die Nacht

Bild

Kategorie: Ungekürzte Lesung
Genre: Romantik-Thriller
SprecherInnen: Franziska Bronnen
Regie: /
Medium: 4 CDs
Laufzeit: ca. 232 Minuten
Verlag: LangenMüllerHörbuch
Preis: 22,95 €
ISBN: 978-3-7844-4168-9
Bewertung: 7 Punkte
(von 10 möglichen Punkten)

Inhalt:

Als Meggie neun Jahre alt ist, verunglücken ihre Mutter und ihr Stiefvarter tödlich. Fortan lebt Meggie bei ihrem leiblichen Vater. Ihre Welt dort in London ist ganz anders als zuvor in Amerika bei ihrer Mutter, die Schauspielerin war und ein entsprechendes Leben geführt hat. Lieblos verläuft ihre weitere Kindheit. Einzig in den zwei Nachbarskindern Polly und George und in ihrem Kätzchen Hodge, dass ihr ihre Tante Venetia geschenkt hat, findet sie wahre Freunde.

Als sie erwachsen wird, bringt eine alte Postkarte aus Cornwall, die ihre Mutter geschrieben hatte, sie auf die Spur einer blassen Erinnerung aus Kindertagen. Irgendetwas ist dort vorgefallen. Etwas, das sie aus ihrem Gedächtnis verdrängt hat und das ihr seither Alpträume beschert. Meggie ahnt nicht, dass sie sich damit in tödliche Gefahr bringt…

Meine Meinung:

Für mich die erste Begegnung mit Joan Aiken, die mir aber sehr gefallen hat. Die Schreibfreude ist der Autorin anzumerken. Ebenso aber Franziska Bronnen, die diese schöne Geschichte mit Inbrunst erzählt. Sofort hatten mich die Ereignisse um Meggie gepackt und ließen mich nicht mehr los, bis ich Meggie endlich gut aufgehoben wusste. Ein Verdienst von beiden gleichermaßen: Joan Aiken und Franziska Bronnen.

Ich bin froh in diesem Fall zum Hörbuch gegriffen zu haben. Da es so gut umgesetzt wurde, aber auch weil die Geschichte sich für mich zum hören besser eignet als zum lesen. Vielleicht weil Romantik-Thriller dieser Art zu vorhersehbar sind (deshalb habe ich auch ausnahmsweise keine Skrupel vom guten Ausgang der Geschichte zu berichten, denn das gehört ein bisschen mit zu meinem "Kritikpunkten"), sowohl was den Schluss angeht, als auch die Auflösung. So vermochte mich Joan Aiken hier nicht zu überraschen. Wie ich den schaurigen Touch einzuordnen hatte, war mir sehr schnell klar. Was hinter allem steckt auch – da gab es keine für mich unvorhergesehenen Wendungen. Auch der Verlauf der Liebesgeschichten konnte ich schnell voraussagen. Doch das hat das Vergnügen keineswegs geschmählert. Manchmal möchte man ja einfach heimkehren zu Geschichten/Genres, in denen man sich wohl fühlt und in denen man sich auskennt. Es wäre absurd der Autorin daraus einen Vorwurf zu machen. Denn genau das war es, was ich mir von der Geschichte erhofft hatte. Und genau das habe ich bekommen. In sehr schöner Ausfertigung!

Ich habe mich somit runderhum wohl gefühlt, mit Joan Aiken, Franziska Bronnen und mit Meggie! Und ein Hörbuch trägt einen einfach durch solche Erzählungen – besser vielleicht als das Buch selbst, in dem man mehr über die Vorhersehbarkeiten stolpert? Doch das ist natürlich subjektiv. Will sagen: Ich kann sowohl die Geschichte empfehlen, als auch das Hörbuch, das in meinem Fall sogar die noch bessere Wahl war! Auch wenn Franziska Bronnen wenigstens einen englischen Namen nicht so einwandfrei in der Aussprache hinbekommen hat. Aber dadurch ließ ich mir das Hörvergnügen nicht nehmen.

Sollte ich über weitere Romantik-Thriller von Joan Aiken als Hörbuch stolpern, werde ich zugreifen! Aber auch dass ich von ihr mal ein Buch lese, kann ich nach dieser schönen Geschichte nicht ausschließen! (Petra)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 13. Jan 2010, 12:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de