Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 08:40


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Hörbuch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Carr, John Dickson: Tod im Hexenwinkel 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11808
Beitrag Carr, John Dickson: Tod im Hexenwinkel
Carr, John Dickson
Tod im Hexenwinkel

Bild

Kategorie: Lesung
Genre: Krimi
SprecherInnen: Yorck Dippe
Regie:
Medium: 4 CDs
Laufzeit: ca. 300 Minuten
Verlag: Delta Music
Preis: 13,90 €
ISBN: 978-3865382146
Bewertung: ***
(* schlecht / ** ganz gut / *** gut / **** spitze)

Inhalt:

Um sein Erbe anzutreten, muss Martin Starberth ein merkwürdiges Ritual erfüllen – so sieht es das Testament vor. Unter ähnlichen Umständen wie sein Urahn kommt Martin dabei ums Leben. Mysteriös und teuflisch – das findet auch Gideon Fell, Privatdetektiv aus Leidenschaft. Aber nicht in übersinnlicher Hinsicht. Denn hinter all dem steckt ein boshafter Plan eines Mörders, den Gideon Fell zu entlarven gedenkt.

Meine Meinung:

Wer Rätsel-Krimis á la Agatha Christie mag, gewürzt mit einen wohligen Schauer und einem schrulligen dicklichen Detektiv, der ist bei John Dickson Carr genau an der richtigen Stelle. Mit dieser Empfehlung habe ich mich an das Hörbuch gemacht. Und es stimmt, Dickson Carr erinnert wirklich stark an die Agatha Christie-Krimis.

Der schwergewichtige Gideon Fell hat mit „Tod im Hexenwinkel“ seinen ersten Auftritt. Souverän löst er den verzwickten Fall um die Starberth-Familie, wo Sir Benjamin – der polizeiliche Ermittler – überfordert ist.

Die Handlung beschränkt sich angenehmer Weise auf das Starberth-Anwesen. Somit ist auch die Zahl der Verdächtigen beschränkt. Doch alle Puzzleteile zu einem Bild zusammenzuführen, ist dennoch nicht einfach. Zusammen mit Gideon Fell darf der geneigte Leser/Hörer den Täter überführen.

Eine kleine Liebelei zwischen der Schwester des zu Tode gekommenen und einem auf Europareise befindlichen Amerikaner, der Gideon Fell einen Besuch abstattet, hält John Dickson Carr auch bereit – mich hat’s gefreut!

Ebenso erfreulich ist die Hörbuch-Umsetzung von Delta. Denn mit dem Sprecher Yorck Dippe gewinnt dieser Krimi an Atmosphäre. Sehr gekonnt verleiht er Fell und Sir Benjamin ebenso passende Stimmen, wie dem jungen Liebespaar. Aber auch allen anderen Figuren des Krimis. Eine sehr gute Leistung, Charme und Stimmung – ja, das kann man dieser Lesung wirklich nachsagen!

Fazit: Ein Britischer Krimi der alten Schule mit herrlich leichten Übertreibungen, verzwickt und auf engem Raum spielend, gespickt mit leichten Schauder-Effekten, ausgelöst von einem scheinbaren Familienfluch – wunderbar für verregnete Herbstabende und einem Tässchen Tee dabei! (Petra)

Link zum direkten Bestellen des Hörbuchs bei Amazon:

http://www.amazon.de/Tod-im-Hexenwinkel-4-CDs/dp/3865382142/ref=sr_11_1?ie=UTF8&qid=1206961258&sr=11-1

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (HC)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 31. Mär 2008, 13:29
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de