Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 01:51


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Hörbuch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Leon, Donna: Wie durch ein dunkles Glas 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 22:59
Beiträge: 50
Beitrag Leon, Donna: Wie durch ein dunkles Glas
Bild
Leon, Donna: Wie durch ein dunkles Glas
Kategorie: Lesung
Genre: Krimi
SprecherInnen: Jochen Striebeck
Regie: Günther Krusemark
Medium: 8 CDs
Laufzeit: 575 Minuten
Verlag: Diogenes Verlag
Preis: 29,95 €
ISBN: 978-3257800586

Bewertung:
***
(* schlecht / ** ganz gut / *** gut / **** spitze)

Inhalt:

Es fängt harmlos an: Commissario Brunetti hilft einem Freund seines Kollegen Vianello, welcher bei einer Demonstration gegen Umweltverschmutzung verhaftet wurde. Dazu kommt: Vianellos Freund bekommt Todesdrohungen von keinem geringeren als seinem Schwiegervater der Chef und Besitzer einer Glasbläserei auf Murano ist. Was zunächst wie eine sehr komplizierte Familienstreiterei aussieht, entpuppt sich dann als ein schweres Kapitalverbrechen weil vor einem Glas-Brennofen eine Leiche liegt...

Meine Meinung:

Ich nehme es mal vorweg: Wer einen Thriller sucht wird hier nicht fündig werden. Wer die Autorin Leon kennt, weiß allerdings was ihn erwartet, nämlich eine weitere große Liebeserklärung an ihre Wahlheimat Venedig. Wir wandern mit dem Commissario quer durch die Stadt, werden Zeuge manch kleinerer Auseinandersetzung mit Brunettis Ehefrau Paola, riechen und schmecken förmlich die wunderbaren Beschreibungen vielerlei Köstlichkeiten der italienischen Küche, sehen den hochroten Kopf des Vice-Questore Patta vor unserem geistigen Auge und wundern uns nicht allzu sehr warum nach drei CDs immer noch kein Mord geschehen ist. Der Mord kommt natürlich, allerdings spielt das überhaupt keine große Rolle. Einmal mehr besticht ein Hörbuch von Donna Leon durch die vielen vielen kleinen Beschreibungen von alltäglichem. Und Sprecher Jochen Striebeck beherrscht das Spiel auf diesem Instrument der Nebensächlichkeiten in der Hauptrolle. Nie im Vordergrund aber auch nie in der Versenkung verschwunden ist er - der sich so unaufgeregt dem Stoff widmet aus dem ein leiser Krimi ist. (Peka, im Mai 2008)

_________________
Du bist auf der Suche nach dir selbst? Schau doch mal zuhause nach - vielleicht bist gerade da (Otto)


Mo 19. Mai 2008, 22:57
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de