www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Noller u.a.: Serie Krimi International 1+2: Çelik und Pelzer
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=9&t=2355
Seite 1 von 1

Autor:  Petra [ Mi 20. Apr 2011, 09:20 ]
Betreff des Beitrags:  Noller u.a.: Serie Krimi International 1+2: Çelik und Pelzer

Noller, Ulrich / Körger, Merle / Senin, Gök
Serie Krimi International 1 und 2: Çelik und Pelzer

Bild

Kategorie: Szenische Lesung mit verteilten Rollen
Genre: Krimi
SprecherInnen: Matthias Kiel
Regie: /
Medium: 2 CDs
Laufzeit: ca. 138 Minuten
Verlag: Eichborn
Preis: 16,95 €
ISBN: 9783821863450
Bewertung: 5 Punkte
(von 10 möglichen Punkten)

Inhalt:

Ein türkischer Expolizist kommt nach Deutschland - Çelik wird zum Detektiv wider Willen. Zusammen mit der Psychologin Pelzer und einer Gruppe von Autisten klärt er ungewöhnliche Fälle auf. In Teil 1 und 2 dieser Radiohörspielserie jagen sie einen Terroristenmörder. In den nächsten Teilen sollen sie noch im deutsch-indischen Bollywood-Milieu ermitteln, in den Schweizer Alpen auf türkisch-kurdische Folteropfer treffen, auf Nazischatz-Jagd in Köln gehen und mit Berliner Polizeiveteranen in die Geschichte der 68er eintauchen. Çelik und Pelzer werden zu einem unschlagbaren Team. Aber kommen sie auch hinter ihre eigenen Familiengeheimnisse?

Meine Meinung:

Das klang so vielversprechend! Türkischer Exermittler und Kölner Psychologin, die gemeinsam Fälle lösen. Damit treffen zwei Menschen, zwei Geschlechter, und zwei Kulturen aufeinander. Hinzu kommt eine Gruppe von Autisten. Das hat viel Potential. Doch all das wurde nur ganz leicht angekratzt und bildet somit gerade mal einen hübschen Rahmen für eine kleine Krimigeschichte, rund um einen Mörder, der Jagd auf ehemalige Terroristen macht. Doch sogar dieses Grundthema wird nur gestreift. Die Opfer sind halt Terroristen. Eine alte Rechnung ist offen. Mehr steckt schon nicht dahinter. Ich fürchte, in den weiteren Teilen bleibt es ebenfalls so oberflächlich.

Gern wird diese Reihe als Hörspiel angepriesen. Doch zu einem Hörspiel gehört doch ein bisschen mehr dazu. Hier finden sich allenfalls ganz minimale Geräuschkulissen und Musikuntermalungen. Die Sprecherzahl ist auf 3 Sprecher beschränkt. Hilmi Sözer (wenigstens aber schön, dass man einen Türken als Sprecher für Çelik genommen hat, damit türkische Namen und Begriffe, die für mich auch mehr hätten sein dürfen, wenigstens wohlklingend ausgesprochen werden) und Lilia Lehner treten im Dialog auf, wenn Çelik und Ines Pelzer sich unterhalten. Den ganzen Rest bestreitet Matthias Kiel als Erzähler. Kommen andere Figuren zu Wort, so spricht Matthias Kiel ihre Sätze, auch die der Frauen. Für ein Hörspiel doch sehr dürftig und zudem irritierend. Manchmal wird mitten in der Erzählpassage ein einzelner Satz von Hilmi Sözer eingebunden, eben wenn Çelik zu Wort kommt. Das ist so unpassend und gestelzt.

Muss man so was hören? Man kann, aber man muss ganz gewiss nicht. Die Teile 3 und 4, sowie 5 und 6 dieser Radiohörspielserie brauche ich jedenfalls nicht. Auch wenn ein kleines bisschen Hoffnung bliebe, da immer unterschiedliche Autoren die Stories zu den einzelnen Episoden geschrieben haben. (Petra)

:arrow: Hörbuch direkt bei Amazon bestellen

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/