Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 02:04


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Hörbuch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 MacLeod, Charlotte: Freu Dich des Lebens 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag MacLeod, Charlotte: Freu Dich des Lebens
Bild
Kategorie: Gekürzte Lesung
Genre: Krimi / Humor
SprecherInnen: Karl Heinz Tafel
Regie: /
Medium: 4 CDs
Laufzeit: ca. 300 Minuten
Verlag: Delta Music
Preis: 19,95 €
ISBN: 3-86604-333-3
Bewertung: ****
(* schlecht / ** ganz gut / *** gut / **** spitze)

Inhalt:

Nachdem Helen Shandy bei einem Einkauf in der Silbermanufaktur entführt und wieder freigelassen wurde, stellt sich heraus, dass die Zuchtsau Belinda verschwunden ist, Drohbrief ist ein Glas Eisbeinsülze. Die Sau ist, nach einem netten Abend, den das frischgebackene Ehepaar Shandy zusammen mit Kollegen und alten Bekannten verbracht hat, entführt worden.

Peter Shandy und seine Frau sind wieder einmal gefordert bei den Ermittlungen zu helfen, vor allem als auch noch die Kurschmiedin Flagley ermordet aufgefunden wird, die ebenfalls bei den Shandys zu Gast war. Was steckt hinter diesen drei spektakulären Fällen? Gehören sie zusammen?

Meine Meinung:

Karl Heinz Tafel liest wieder amüsant und treffend den skurrillen Alltag von Balaclava Junction aus dem Roman von Charlotte MacLeod heraus. Sie hat den Figuren zwar dafür auch wieder die netten Ideen in den Mund gelegt, aber der Sprecher versteht es auch diese noch verstärkt lebendig werden zu lassen. Keine Idee, dass hier ein zurückhaltender Sprecher nur den Text liest, er lässt den Zuhörer das Ganze erleben – die Freude, die Figuren und Sprecher an den Szenen haben, kann man als Hörer ohne Reibungsverluste erleben. Glänzend.

Die Geschichte 2 aus der Balaclava Reihe schmiegt sich nahtlos in die Reihe ein, Geschichte, Tonfall, Personen, alles ist wie erwartet doch variiert. Leider ist der taube Freund von Peter diesmal nicht gar so wichtig, doch Iduna eine Freundin von Helen, ist eine interessante Entschädigung dafür. MacLeods Charakterisierungen sind wieder mit Ironie gespickt und genauso spannend ist es für Ratefüchse, den Überlegungen von Shandy zu folgen, wenn er die möglichen Täter und deren Beweggründe vor uns ausbreitet.

Auch die Vertonung dieses Balaclava-Romans ist wieder gelungen. Bitte zügig die anderen Bände nachlegen, kann ich da nur wünschen. (Binchen, Mai 2007)

http://www.buecher4um.de/Rezensionen/Besprechungen/ABC/Balaclav.htm

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Mo 31. Mär 2008, 17:32
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de