www.buecher4um.de/Foren
http://www.buecher4um.de/Foren/

Tolkien, J.R.R. - Der Hobbit
http://www.buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=9&t=5547
Seite 1 von 1

Autor:  Anni774 [ Do 21. Mai 2015, 14:53 ]
Betreff des Beitrags:  Tolkien, J.R.R. - Der Hobbit

Wie versprochen hier meine Rezension zu:

Der Hobbit
von J.R.R. Tolkien
Bild

Kategorie: Vollständige Lesung
Genre: Fantasy, Kinderbuch
SprecherInnen: Gert Heidenreich
Medium: 4 CDs
Laufzeit: 654 Minuten
Verlag: DHV
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-86717-443-5
Bewertung: 10 Punkte
(von 10 möglichen Punkten)

Offizielle Inhaltsangabe: Das Abenteuer folgt der Reise der Titelfigur Bilbo Beutlin, welcher in die epische Absicht hineingezogen wird, das verlorene Zwergenreich Erebor dem fürchterlichen Drachen Smaug wieder zu entreißen. Aus heiterem Himmel vom Zauberer Gandalf hervorgerufen, findet sich Bilbo als Teil einer Truppe von dreizehn Zwergen wieder, angeführt vom legendären Krieger Thorin Eichenschild. Ihr Weg wird sie durch Wildnis und Unbill führen, durch trügerische Lande mit Goblins und Orks, tödliche Warge und Riesenspinnen, Gestaltwandler und Zauberer.

Obwohl ihr Ziel, die Ödnis des Einsamen Berges, weit im Osten liegt, müssen sie zu allererst aus den Goblin-Höhlen entkommen, in denen Bilbo jener Kreatur begegnet, die sein Leben für immer verändern wird… Gollum.

Hier, alleine mit Gollum an den Ufern eines unterirdischen Sees, entdeckt der anhungslose Bilbo nicht nur derartige List und Furchtlosigkeit an sich, die selbst ihn überrascht, er gelangt auch in den Besitz von Gollums "edlen" Ring, welcher unerwartete und nützliche Eigenschaften birgt. Ein einfacher, goldener Ring, mit dem das Schicksal von ganz Mittelerde auf eine Weise verknüpft ist, die Bilbo nicht einmal erahnen kann…

Meine Meinung: Um es gleich vorwegzunehmen - das Hörbuch ist von Tolkien wohl vorrangig an Kinder adressiert. Die Sprache ist, im Gegensatz zu Herr der Ringe, sehr einfach gehalten und es werden bei den Unterhaltungen unterschwellig viele Werte vermittelt. Gerade letzteres finde ich aber äußerst positiv, da sich diese Werte zwischen dem Zeitraum, als das Buch entstand und heute sehr zum Schlechteren verändert haben. Da tut es auch mir als Erwachsenem durchaus gut mal wieder an solche banalen Sachen erinnert zu werden.

Gert Heidenreich glänzt in seiner Rolle als Sprecher mal wieder und bekommt von mir den allerhöchsten Respekt. Denn, obwohl ich das Buch vor dem Hörspiel bereits gelesen hatte, hat es Heidenreich einzig und allein mit seiner einzigartigen Sprachtechnik geschafft, in meinem Kopf ein ganz anderes Bild entstehen zu lassen, als ich es beim eigenen Lesen empfand.

Die Geschichte ist insgesamt sehr umschweifend erzählt und Tolkiens Liebe zum Detail wird auch im Hobbit sichtbar. Trotz der totalen Fantasiewelt schaffen es diese Details die Situationen natürlich aussehen zu lassen, sodass ich denke, dass sie jederzeit auch um mich herum passieren könnten. Ein unglaubliches Talent, das ich bisher nur bei wenigen Schriftstellern entdeckt habe.

Fazit: Ich habe wirklich versucht objektiv an diese Rezension heran zu gehen, aber ich finde wirklich keinen Kritikpunkt. Das Hörbuch hat mich unglaublich unterhalten und ich habe mich auf jedes weitere Kapitel gefreut. Vielleicht kann ich als langjähriger Tolkien-Fan dann doch keine zu objektive Stellung einnehmen.

LG Anni

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/