Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 07:36


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Hörbuch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Mann, Golo: Weimar 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 22:59
Beiträge: 50
Beitrag Mann, Golo: Weimar
Mann, Golo
Weimar


Bild

Kategorie: Lesung
Genre: Geschichte / Sachbuch
SprecherInnen: Claus Biederstaedt
Regie: Günther Krusemark
Medium: 5 CDs
Laufzeit: 359 Minuten
Verlag: Diogenes Verlag
Preis: 29,90 €
ISBN: 978-3-257-80055-5



Bewertung:
****
(* schlecht / ** ganz gut / *** gut / **** spitze)

Inhalt:
Vom Ende des Ersten Weltkrieg bis zur nationalsozialistischen Machtübernahme - ein umfangreiches und sehr komplexes 10tes Kapitel der „Deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts“ wird dem Hörer durch Claus Biederstaedt nahegebracht. Das Grundthema dieses Kapitels lässt sich auf zwei Kerndokumente reduzieren die das Leben und die Politik der 1920er Jahre dominierten: Der Vertrag von Versailles und eben die Weimarer Verfassung...

Meine Meinung:
Nach 1918 sehnten sich die Deutschen nach "Ruhe und Ordnung" - anders ausgedrückt nach einer gewissen Normalität. Es hatte sich ausgekaisert (Kaiser Wilhelms II hatte abgedankt) und die erste Deutsche Republik war ausgerufen (wie so vieles in der Deutschen Geschichte geschah auch dieses natürlich am einem 09. November). Ein sogenannter Friedensvertrags (also der Vertrag von Versailles) machte Deutschland zum Alleinschuldigen des Krieges und knebelte die junge Republik ungemein. Es dümpelte und rumpelte in Deutschland der 20er-Jahre bis es schließlich 1929 zur Weltwirtschaftskrise kam. Golo Mann beschreibt anschaulich und wie immer sehr kritisch wie es um die Weimarer Verfassung bestellt war und wie schließlich die erste deutsche Demokratie vor den Nazis kapitulierte. Aufgelockert und ergänzt wird das nicht einfach zu verdauende Kapitel durch Abstecher zu berühmten Persönlichkeiten dieser Zeit, unter anderem auch Papa Mann (also der große Thomas Mann) und deren Anteil und Einfluss auf die Weimarer Zeit. Das erste von Claus Biederstaedt alleine eingelesene Hörbuch dieser Reihe (die anderen sprach der verstorbene Achim Höppner bzw. beide zusammen) macht Laune und Lust auf mehr (es folgt noch das weiterführende Hörbuch "Der Nazistaat" mit Claus Biederstaedt als Sprecher) und setzt die Erfolgsgeschichte dieser Reihe beeindruckend fort. (Peka, Februar 2009)


Fr 6. Feb 2009, 23:54
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de