Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 10:02


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Hörbuch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Walker, Martin: Bruno Chef de Police 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11810
Beitrag Walker, Martin: Bruno Chef de Police
Walker, Martin
Bruno. Chef de Police

Bild

Kategorie: Ungekürzte Lesung
Genre: Krimi
SprecherInnen: Johannes Steck
Regie:
Medium: 8 CDs
Laufzeit: ca. 505 Minuten
Verlag: Diogenes
Preis: 29,90 €
ISBN: 9783257802603
Bewertung: ***
(* schlecht / ** ganz gut / *** gut / **** spitze)

Inhalt:

Im beschaulichen französischen Städtchen Saint-Denis geschieht nicht viel. So ist die größte Sorge Bruno Courrèges’ – dem einzigen Polizisten dort –, die einheimischen Händler zu schützen, die ihre Selbsterzeugnisse verkaufen, entgegen der strengen EU-Richtlinien. Die EU-Inspektoren bedrohen die Existenz der ländlichen Bevölkerung und dem muss Einhalt geboten werden. Bruno, der den Menschen in Saint-Denis sehr nahe steht, hat ein Frühwarnsystem entwickelt, das die Aktionen der EU-Inspektoren sabotiert.

Schlimmere „Verbrechen“ als die der EU-Inspektoren gab es in Saint-Denis bislang nicht. Als ein grausamer Mord die ländliche Idylle erschüttert, ist es vorbei mit der Ruhe. Die eingeschalteten Polizeibehörden wollen Bruno von den Ermittlungen ausschließen. Dieser ermittelt jedoch auf eigene Faust und ist mit seinen Ortskenntnissen und seinen Beziehungen vor Ort klar im Vorteil. Schließlich kennt er die Familie des Ermordeten schon lange. Und Bruno ist sofort klar, dass der Fall heikel ist. Denn der alte Hamid – so heißt der Tote – scheint den Indizien aus rassistischen Gründen ermordet worden zu sein. Um der Tat auf die Spur zu kommen, führt es Bruno in die französische Geschichte. Denn um die Taten von heute zu verstehen, muss man oft die Vergangenheit kennen…

Meine Meinung:

Das ist ja schon allerhand. Aber der französische Dorfpolizist Bruno wird dem Leser/Hörer noch aus anderen Blickwinkeln vorgestellt. Denn er ist nicht nur Polizist, sondern auch ganz viel Mensch. Er liebt seinen Garten, kocht und isst gern (besonders wenn in den Gerichten heimische Erzeugnisse oder am besten noch selbst Angebautes enthalten ist), hat einen Hund und ist Junggeselle. Die Damenwelt ist sehr interessiert an ihm, ist er doch gutaussehend und charmant. Aber Bruno hat auch eine Vergangenheit, von der ich aber nicht zuviel verraten möchte.

Ein sympathischer Held, amüsante Geschichten aus dem Dorf-Alltag, aktuelle Problem durch die EU-Bestimmungen, französische Geschichte, Flirterei und ein bisschen Liebe und natürlich die Kriminalgeschichte. Eine bunte Mischung, die auch gut gelungen ist. Der Leser/Hörer erhält hier eine ruhige, beschauliche, aber nie langweilige Geschichte mit viel Drum Herum und im Kern den Kriminalfall. Bruno selbst wurde mir zum Schluss hin immer sympathischer und wie es mit ihm nun weiter geht, lässt mich nicht gleichgültig.

Zwar fehlte mir persönlich noch etwas mehr Pepp (vielleicht war es aber auch nur der falsche Zeitpunkt für mich und mir war es ein bisschen zu beschaulich) und mir war gerade zu Anfang die gute Laune doch ein bisschen zu viel (mir schien es zu Beginn sehr überschwenglich und die Einführung Brunos glich mir zu sehr einer Aufzählung seiner Vorlieben) und die geschichtlichen Einsprengsel erschienen mir auch ein bisschen lehrbuchhaft, aber ich habe immer gern gelauscht, wie sich alles weiter entwickelt. Und je weiter die Geschichte voranging, umso mehr hatte ich mich eingefunden in Brunos Leben. Ich denke, dass Bruno ein Held mit Potential ist. Ich denke, dass der Schotte Martin Walker seinen französischen Helden noch weiter entwickelt und sich noch so manch interessante Geschichte für ihn ausdenken wird. Man darf gespannt sein.

Die Hörbuchumsetzung fand ich sehr gelungen. Johannes Steck liest es mit der richtigen Protion gute Laune und man merkt, dass er sich in Saint-Denis ebenso wohl fühlt wie Bruno selbst. Es hat Spaß gemacht von ihm diese Geschichte erzählt zu bekommen. Und für mich war es gewiss auch die richtige Wahl zum Hörbuch zu greifen. Denn Johannes Steck gibt der Beschaulichkeit einen gewissen Grad an Beschwingtheit, den ich beim selber lesen vielleicht nicht aufgebracht hätte, weil es mir persönlich zum jetztigen Zeitpunkt ja einen Hauch zu beschaulich war. Aber wirklich nur einen Hauch.

Einziger Schwachpunkt, den ich an Johannes Stecks Lesung anbringen könnte, wären manchmal nicht ganz richtig ausgesprochenen französische Wörter und Namen. Das aber unter Vorbehalt, da ich mir da selbst keineswegs sicher bin, aber doch den Eindruck hatte. Die Mehrzahl der Begriffe und Namen klangen in meinen Ohren aber richtig und haben somit die Atmosphäre noch abgerundet und der Geschichte den nötigen französischen Klang verliehen. Deshalb: Selbst wenn das ein oder andere Wort nicht 100%ig richtig gesprochen gewesen sein sollte, so überwiegt doch klar der Vorteil beim hören, dass die französischen Worte zum Klingen gebracht wurden. Zudem ein Kompliment an Johannes Steck. Denn einen Text nicht vorzulesen sondern wahrlich zu erzählen ist schon schwer genug. Aber Martin Walker hat mit den französischen Begriffen nicht gespart und somit ist es bewundernswert, dass ein Sprecher es überhaupt so gut hinbekommt, so schnell zwischen den Sprachen umzuswitchen. Zumal er auch noch ab und an einen englischen Akzent einfließen lässt, da eine weibliche Figur in dem Krimi eine Engländerin ist, die sich in Saint-Denis niedergelassen hat.

Fazit: Nette Unterhaltung, gut als Hörbuch umgesetzt. (Petra)

Hörbuch direkt bei Amazon bestellen

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mi 10. Jun 2009, 11:49
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de