Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 06:16


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Kinder- und Jugendbücher 
Autor Nachricht
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Mädchenbucherinnerungen zum X.ten
Hallo zusammen,

kennt noch jemand "Die Höhlenkinder" von Alois Theodor Sonnleitner?
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_H%C3%B6hlenkinder

an den 1. Band kann ich mich noch gut erinnern. Als kleines Mädchen war ich davon sehr beeindruckt. Hab ich die restlichen Bücher gelesen? Könnte ich jetzt nicht sagen :roll:

Zitat aus dem Wikipedia:
Die Erzählungen spielen in der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg. Eva und Peter, zwei Waisenkinder, wachsen in einer Einöde in den Dolomiten auf....

Anhand der Beschreibung des Lebenslaufs der beiden Kinder lässt Sonnleitner die Entwicklungsgeschichte der Menschheit von der Steinzeit über die Bronzezeit bis zur Eisenzeit an dem jugendlichen Leser im Zeitraffertempo vorüberziehen..


Gruß,
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 22. Mär 2010, 13:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4004
Beitrag Re: Mädchenbucherinnerungen zum X.ten
JMaria hat geschrieben:
Hallo zusammen,

kennt noch jemand "Die Höhlenkinder" von Alois Theodor Sonnleitner?
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_H%C3%B6hlenkinder


Na klar !! Ich habe die Bände ebenfalls begeistert gelesen. Ich erinnere mich noch gut daran.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Di 23. Mär 2010, 10:43
Profil

Registriert: Di 28. Dez 2010, 14:37
Beiträge: 392
Wohnort: Ratzeburg
Beitrag Re: Mädchenbucherinnerungen zum X.ten
Auch ich bin ein Schneider und Blyton Kind.
Hanni und Nanni
Tina und Tini
Die drei Fragezeichen
TKKG
Und wie kann es natürlich anderes sein als Mädchen,diverse Pferde Bücher :) .
An ein Buch aber kann ich mich noch ganz besonders gut erinnern.Es war nämlich das erste was ich bekommen habe und hiess:Florian auf Geisterreise.Kennt das jemand von euch zufällig?Ich glaube das war auch von Blyton.

_________________
LG von Kessy
http://www.kessy-meintagebuch.blogspot.com
Meine Buchkritiken:https://plus.google.com/collection/IalsQE


Mi 12. Jan 2011, 15:39
Profil

Registriert: Mi 15. Dez 2010, 22:42
Beiträge: 98
Wohnort: Flensburg
Beitrag Re: Mädchenbucherinnerungen zum X.ten
Hallo alle zusammen!
Ich habe als Kind auch sehr gerne gelesen. Aber da ich aus der emaligen DDR komme hatte ich als Kind ganz andere Bücher. Somit kenne ich eure Kinderbücher nicht. Lg Jana

_________________
Ich lese gerade: Die Korrekturen von Jonathan Franzen
gelesene Bücher 2011:10
abgebrochende Bücher 2011:1


Mi 12. Jan 2011, 17:15
Profil

Registriert: Di 28. Dez 2010, 14:37
Beiträge: 392
Wohnort: Ratzeburg
Beitrag Re: Mädchenbucherinnerungen zum X.ten
@lesemaus und was habt Ihr für Bücher gehabt?Erzähl doch mal.

_________________
LG von Kessy
http://www.kessy-meintagebuch.blogspot.com
Meine Buchkritiken:https://plus.google.com/collection/IalsQE


Mi 12. Jan 2011, 17:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Mädchenbucherinnerungen zum X.ten
ja - liebe Lesemaus, erzähl mal,

denn meine Verwandten von 'Drüben' hatten mal gehört, ich würde gerne lesen - das Ergebnis war 'Meister Hans Röckle und ... Flammfuss.

Ich erinnere mich nur noch daran, dass ich es erst gelesen hatte, als echter Notstand im Bücherregal herrschte.

Sandra/Wirn hatte mal ein paar Empfehlungen - leider hab ich die auch nur besorgt und nur auf den SUB gelegt - allerdings ziemlich vergraben. :oops:

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Do 13. Jan 2011, 08:35
Profil

Registriert: Mi 15. Dez 2010, 22:42
Beiträge: 98
Wohnort: Flensburg
Beitrag Re: Mädchenbucherinnerungen zum X.ten
Ich kann mich zwar nicht mehr an alle Bücher erinern. Aber 2 Bücher sind mir noch in erinerung. Der kleine Trompeter undDu kannst dir selber helfen. Ich glaub das heißt so. Auf jeden fall war das ein Buch mit Tips um Essen zu kochen und Hausabeiten zu machen wirklich schön gemacht für Kinder. Das Buch hat mir als Kind oft geholfen. Ich weiß noch mein Vater hat immer Bücher über U Boote gelesen aber die waren für mich tabu. Lg Jana

_________________
Ich lese gerade: Die Korrekturen von Jonathan Franzen
gelesene Bücher 2011:10
abgebrochende Bücher 2011:1


Do 13. Jan 2011, 20:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2008, 15:27
Beiträge: 69
Beitrag Re: Mädchenbucherinnerungen zum X.ten
Hallo,

ach ja, die Schneider Buecher. Ich habe da einige Serien geliebt:
- Dolly (ach wie schoen)
- Britta (das war meine Pferdeserie mit ihrem Pony Silber)
- Tina & Tini (da hatte ich nur wenige)
- Caroline (meine erste historische Krimiserie von Max Kruse)

Spaeter dann die Romantik Thriller. Mein Liebelingsbuch war "Wenn die Moorhexe tanzt". Ich habe es jahrelang gesucht und irgendwann sagt eine Freundin, dass sie einen ganzen Karton der Buecher auf dem Speicher hat. Nun bin ich stolze Besitzerin einer Sammlung von toperhaltenen Original Schneider Romantik Thrillern.

Angefangen zu lesen habe ich allerdings mit Professors Zwillinge. Was hab ich die Serie um Bubi&Mädi geliebt. Dann kam Trotzkopf und danach Anne auf Green Gables.
All diese Buecher habe ich heute noch.

Schön, daß ihr mich mal wieder daran erinnert habt :)

_________________
Alles Liebe
Tara


„Es ist ein Zeichen geistiger Freiheit, einen Bestseller nicht gelesen zu haben.“
Paul Hindemith (1895-1963)


Sa 15. Jan 2011, 21:31
Profil

Registriert: Di 28. Dez 2010, 14:37
Beiträge: 392
Wohnort: Ratzeburg
Beitrag Re: Mädchenbucherinnerungen zum X.ten
Also Britta sagt mir jetzt auch irgendwas.Ich glaube da hatte ich auch mal ein Buch von.Ach,abpropro Pferde....da fällt mir noch ein Buch ein.
Bille und Zottel
Das hätte ich ja fast vergessen. :D

_________________
LG von Kessy
http://www.kessy-meintagebuch.blogspot.com
Meine Buchkritiken:https://plus.google.com/collection/IalsQE


So 16. Jan 2011, 12:26
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12206
Beitrag Re: Kinder- und Jugendbücher
Seit Januar 2016 sind die Kinderbücher von Magda Trott gemeinfrei. Pommerle und Pucki haben auch heute noch ihre Fangemeinde:

http://gutenberg.spiegel.de/autor/magda-trott-1585

(Noch sind nicht alle freigeschaltet)


Und dann möchte ich noch auf Didonias Rezension eines Kinderbuches von Erwin Strittmatter aufmerksam machen. Danke Didonia!

viewtopic.php?f=8&p=53357#p53357

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 14. Feb 2016, 13:07
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de