Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 02:09


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
Ja, ich bin auch gespannt, wie es nun bei Capricorn weitergeht!

Bei Staubfinger ist man sich auch nicht so ganz darüber im Klaren, auf welcher Seite er wohl steht... ich fühle da ein wenig mit Meggie, auf der einen Seite möchte man ihm vertrauen, nicht zuletzt weil er ja auch ein Bindeglied in der ganzen Geschichte zu sein scheint und ne ganze Menge weiß, aber auf der anderen Seite dann wieder die Sache mit dem Buch und der Verrat... man weiß nicht so wirklich, woran man ist...

Also, zum Teil weiß ich ja schon, worum es geht, aber ich werde natürlich nichts verraten!! :) Und gespannt bin ich trotzdem!

Ich find's auch total schade mit Schlumpfine... ich habe ihr eine PN geschrieben. Vielleicht hat sie es vergessen und kommt jetzt noch dazu. Ich fände das schön!

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Di 7. Feb 2012, 12:39
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
Hallo miteinander,
liebe Bonny, liebe Schlumpfine,

ich bin mittlerweile auf Seite 330. Mo und Meggie suchten den Schriftsteller des Buches "Tintenherz" auf, während Elinor nach Hause gefahren ist. Dort fand sie die Bibliothek, in der sie ihre schönsten Bücher aufbewahrte, leer vor. Und draußen auf dem Rasen nur noch einen Haufen Asche.
Verbrannte Bücher, Figuren, die laufend davon reden, jemanden umbringen zu wollen und mit Waffen rumhantieren, ist es das, was Jugendliche heutzutage lesen? Besonders mit den verbrannten Büchern aber habe ich arg zu kämpfen.

Ansonsten gefällt mir die Geschichte immer noch, besonders auch, weil man immer mal wieder was neues über die Figuren erfährt.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Sa 11. Feb 2012, 15:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
Hallihallo,

ui, Didonia, da bist du mir aber inzwischen einiges voraus... ich bin erst auf Seite 260 (ungefähr...). Aber ich habe den Eindruck, unsere Bücher haben unterschiedliche Seitenzahlen, denn auch mein nächstes Kapitel ist das, in dem Mo und Meggie den Schriftsteller von Tintenherz besuchen wollen. Ich bin sehr gespannt, was sie dort erleben werden.

Ich finde die Grundidee des Buches einfach faszinierend, Figuren aus Geschichten in unsere Welt zu "lesen"... wer hat sich nicht schon mal gewünscht, dem einen oder anderen seiner Romanhelden wirklich mal begegnen zu können. Selbst Meggie wünscht es sich, obwohl sie um die Folgen weiß...

Die Szene mit dem Verbrennen der Bücher fand ich auch nicht so schön... ich bin zwar noch nicht an der Stelle, an der Tante Elinor nach Hause kommt, aber in Capricorns "Kirche" wurden ja auch einige Bücher verbrannt... nun ja, aber das gehört halt zur Geschichte.

Staubfinger hat inzwischen bei mir einiges an Sympathien gewonnen. Er ist ja auch nur ein Opfer und hat nur den einen sehnlichsten Wunsch, den ihm keiner erfüllen kann... in seine Geschichte zurückzukehren. Und dafür war er bereit, alles zu tun. Er hat die anderen zwar wissentlich in Gefahr gebracht, aber er hat wahrscheinlich nicht damit gerechnet, dass ihnen wirklich etwas passieren würde. Und letztendlich hat er sie ja auch wieder rausgeholt... er tut mir mehr leid als dass ich ihm böse bin und irgendwie mag ich ihn.

Und bei Meggie und Farid... da geht doch noch was ;)

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Mo 13. Feb 2012, 09:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
Tachchen ;),

ich bin nun auch bei den Seiten mit der 3 vorne angelangt.
Aber Didonia, du bist bestimmt mit dem ersten Buch schon (fast) fertig, was... :).
Aber ich denke und hoffe, ich werde am Wochenende viel schaffen! Wir haben ja im Rheinland einen Tag länger frei, den Rosenmontag, und da ich nicht so ein "Jeck" bin, werde ich die Zeit anders zu nutzen wissen :).

Ich stimme dir, Didonia, voll und ganz zu, dass die Szene, als Elinor nach Hause kommt und das Bücherchaos und den Aschehaufen vorfindet, sehr schlimm war... das war doch noch mal etwas anderes als die Szene in Capricorns Dorf... Ich konnte ihre Verzweiflung sehr gut nachempfinden, eine schlimme Sache, auch richtig fies inszeniert, so dass es noch zusätzlich wehtut.

Die Geschichte um Fenoglio, den Autor von Tintenherz, finde ich ganz faszinierend. Ich kann mir gut vorstellen, wie bewegend es für ihn sein muss, seinen erfundenen Figuren, wie Staubfinger und Basta (ich bin gerade an der Stelle, an der Basta wieder auftaucht, während Mo Elinor vom Flughafen abholt), im wirklichen Leben zu begegnen.
Und dieses Frösteln, das Staubfinger spürt als er ihm begegnet, unheimlich... irgendwie spürt er die Verbindung und flüchtet aus Unwissenheit und Angst vor dem Unbekannten...

Ich bin auch sehr neugierig darauf, was Mo und Fenoglio da vorhaben... ich habe ja einen Verdacht... vielleicht soll er die Geschichte umschreiben oder eine neue schreiben, aus der Meggies Mutter wieder herausgelesen werden kann...?! Es bleibt in jedem Fall spannend ;).

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Fr 17. Feb 2012, 10:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
Moin, liebe Bonny,

ich bin mittlerweile sogar fertig und habe schon die ersten Kapitel vom zweiten Teil gelesen. Ich konnte einfach nicht warten, weil ich so gerne wissen möchte, wie es weitergeht.
Allerdings werde ich mich noch nicht weiter äußern, bis Du das Buch durch hast.

Nur etwas Spezielles:
Zitat:
Ich bin auch sehr neugierig darauf, was Mo und Fenoglio da vorhaben... ich habe ja einen Verdacht... vielleicht soll er die Geschichte umschreiben oder eine neue schreiben, aus der Meggies Mutter wieder herausgelesen werden kann...?! Es bleibt in jedem Fall spannend ;).


Ein Teil Deines Verdachtes wird sich bewahrheiten, bei einem anderen Teil wirst Du dann noch, wie auch ich, eine Überraschung erleben.

Und etwas Allgemeines:
Ich habe ja schon einige Bücher gelesen, wo ich immer dachte: Mensch, haben die denn gar keine Angst? Wenn Frauen sich zum Beispiel in Gefahr bringen, weil sie ihre Neugierde nicht zügeln können oder ihre Nase überall reinstecken müssen :)

Aber hier, in dieser Geschichte, wird die Angst, die Meggie, Elinor und die anderen immer wieder mal haben, sehr gut beschrieben. Und obwohl das ein Fantasy-Buch ist, kann ich mich in diese Figuren sehr gut hineinversetzen und ängstige mich mit, weil ich so total in der Geschichte drin bin, wenn ich mir das Buch vorknöpfe. Das habe ich lange nicht gehabt.

Am Wochenende möchte ich mal versuchen, eine kleine Rezi zu "Tintenherz" zu schreiben.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Fr 17. Feb 2012, 11:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
Didonia hat geschrieben:
ich bin mittlerweile sogar fertig und habe schon die ersten Kapitel vom zweiten Teil gelesen. Ich konnte einfach nicht warten, weil ich so gerne wissen möchte, wie es weitergeht.

Hab ich's mir doch gedacht :). Und du hattest Angst, siehe hier:
Didonia hat geschrieben:
Für mich wird das ein ganz schönes Projekt. So dicke Einzelbücher habe ich die letzte Zeit kaum gelesen und nun gleich drei Stück. Mal schaun :)


Ich kann gut verstehen, dass du schon weitergelesen hast!
Wir können uns ja auch später noch austauschen.

Hast du den Film denn jetzt auch schon gesehen? Ich habe gelesen, dass er anders sein soll als das Buch, vor allem soll er ein komplett anderes Ende haben... da bleibt es für mich auf jeden Fall spannend ;). Und man darf vielleicht nicht so viel erwarten, wenn man das Buch kennt... da würde mich deine Meinung mal sehr interessieren.
Das erste Buch scheint ja mit einem Cliffhanger zu enden, das war beim Film nicht so, der war zu Ende...

Ich kann mich auch sehr gut in die Figuren hineinversetzen. Cornelia Funke beschreibt die Dinge so, als wäre man wirklich selbst mittendrin dabei. Ich fühle mich auch immer so, als würde ich richtig in das Buch eintauchen :). Klar, man muss diese Art der Lektüre natürlich mögen und sich darauf einlassen, aber ich finde, das wird einem bei Tintenherz leicht gemacht.
Ich ertappe mich immer mal wieder bei Gedankengängen, die die Protagonisten sicher auch haben, z. B. dass alles doch eigentlich gar nicht so schlimm sein kann mit Capricorn und Basta und den anderen, denn sie sind doch nur erfunden und eigentlich gar nicht wirklich... aber irgendwie sind sie ja leider doch sehr wirklich, aber man kann es nicht fassen, und man will es nicht wahrhaben...

Didonia hat geschrieben:
Am Wochenende möchte ich mal versuchen, eine kleine Rezi zu "Tintenherz" zu schreiben.

Darauf freue ich mich!

Mein Vorsatz für das Wochenende wäre, das erste Buch zu Ende zu lesen :)

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Fr 17. Feb 2012, 12:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
Hallo liebe Didonia,

ich bin nun auch fertig mit Tintenherz! Wirklich ein sehr, sehr schönes Buch... und für dich als Freundin der Bücher über Bücher sicherlich ein richtiges Highlight, nicht wahr? :)

Und keine Angst, ich habe mich nicht beeilt, ich hatte einfach viel Lesezeit an diesem Wochenende und habe das Buch genossen. Und das nächste liegt schon parat!

Ich weiß jetzt nicht, wieviel wir hier verraten dürfen... es könnte ja auch sein, dass jemand mitliest, der das Buch noch vor sich hat... andererseits haben wir ja diese Leserunde ins Leben gerufen, um uns auszutauschen... was meinst du?

Also, ich fand das Ende der Geschichte sehr schön und passend. Eigentlich schon ein Abschluss nach dem Motto "Ende gut alles gut" (zunächst...), aber doch auch offen... Und NATÜRLICH muss die Geschichte weitergehen!!!

Ich fand es irgendwie sehr passend, dass Fenoglio in seiner eigenen Geschichte verschwunden ist. Ich glaube, er hat es auch irgendwie geahnt oder gehofft, dass es passieren würde... oder?

Jetzt würde ich gerne zeitnah den Film nochmal sehen, um beurteilen zu können, was anders ist... ich weiß es nämlich nicht mehr ;).

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Mo 20. Feb 2012, 18:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
So, nun habe ich auch schon die ersten Kapitel des zweiten Buches gelesen, und bin schon wieder mittendrin. Frau Funke hat mich gleich wieder gefangen... ich glaube, mehr noch als im ersten Teil.

Am Anfang des ersten Buches wusste man noch nicht so genau, was auf einen zukam. Dafür fängt nun das zweite Buch gleich mit einem Paukenschlag an. Gleich zu Anfang taucht ja ein altbekannter Bösewicht auf, damit man auch ja nicht auf den Gedanken kommt, durchatmen zu können...

Und Staubfingers Rückkehr in die Heimat, ein Traum... da möchte man doch gleich in der Tintenwelt Urlaub machen, oder Didonia? :) Ich bin sehr gespannt darauf, ob und wie sich die Tintenwelt ohne Capricorn und den Schatten verändert hat, denn dadurch muss ja die gesamte Geschichte völlig anders geworden sein.

Auf jeden Fall wird es eine Menge neue Personen geben, das weiß ich aus dem "Nachspann" hinten im Buch. Es gefällt mir gut, dass Cornelia Funke nun so eine Liste erstellt hat. Allerdings finde ich, sie hätte gut auch schon am Anfang stehen können, oder vielleicht verrät sie schon zuviel?!?

Ich freue mich jedenfalls sehr aufs weiterlesen! Schade, dass die freien Tage schon vorbei sind...

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Di 21. Feb 2012, 08:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
Oh oh oh, liebe Bonny. Meine Begeisterung lässt langsam nach. 156 Seiten habe ich von "Tintentod" bisher gelesen. Und ja, es fing mit einem Paukenschlag an. Obwohl mich dieser Basta mit seinem Messer langsam nervt.

Und obwohl ich schon wieder zwei Passagen für meine Sammlung gefunden habe...

Zitat:
„Geschichten haben nie ein Ende, Meggie, auch wenn uns die Bücher das gern vorgaukeln. Die Geschichten gehen immer weiter, sie enden ebenso wenig mit der letzten Seite, wie sie mit der ersten beginnen.“


und

Zitat:
„Ist es nicht seltsam, wie viel dicker ein Buch wird, wenn man es mehrmals liest? Als würde jedes Mal etwas zwischen den Seiten kleben bleiben. Gefühle, Gedanken, Geräusche, Gerüche... Und wenn du dann nach vielen Jahren wieder in dem Buch blätterst, entdeckst du dich selbst darin, etwas jünger, etwas anders, als hätte das Buch dich aufbewahrt, wie eine gepresste Blüte, fremd und vertraut zugleich.“


fehlen mir die vielen schönen Bezüge zu den Büchern. Es bewahrheitet sich, dass "Fantasy" nicht so mein Genre ist. Ich werde aber noch bei der Stange bleiben, in der Hoffnung, dass da noch was kommt, was mein Bücherherz wieder schlagen lässt.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Di 21. Feb 2012, 22:17
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Beiträge: 1019
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Beitrag Re: Leserunde: Cornelia Funke - Tintenwelt-Trilogie
Hui, Didonia, das klingt nicht gut... du bist schon bei Tintentod? Das ist ja schon das dritte Buch, da hast du dich aber ganz schön beeilt, wow... wie hat dir denn das zweite gefallen?

Tut mir leid, dass du jetzt nicht mehr so einen Spaß an den Büchern hast... naja, ich mag ja das Genre Fantasy, deshalb habe ich noch Hoffnung ;). Aber das ist natürlich Geschmackssache. Wenn es dir nicht liegt, ist das eben so, und ist ja auch nicht schlimm.

Ich bin noch nicht sehr weit bei Tintenblut, erst im vierten Kapitel. Staubfinger ist gerade in seine Welt zurückgekehrt, die mir gut gefällt, so wie sie beschrieben ist. Im nächsten Kapitel geht es wieder um Meggie und Mo und die anderen, die bei Elinor sind. Ich nehme an, Farid wird bald dort auftauchen. Mal sehen, was dann so passiert...

_________________
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Marah Woolf - MondLichtSaga: MondSilberZauber
Werner Tiki Küstenmacher - Simplify your Life

E-Book:
Camilla Läckberg - Die Engelmacherin


Mi 22. Feb 2012, 08:59
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de