Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 05:46


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Buch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Heike Wolf: Die Tote im Nebel 
Autor Nachricht

Registriert: Mi 15. Jul 2009, 09:41
Beiträge: 317
Beitrag Heike Wolf: Die Tote im Nebel
Broschiert: 439 Seiten
Verlag: Gmeiner; Auflage: 1 (4. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839213533
ISBN-13: 978-3839213537
Auch als E-Book erhältlich!

Klappentext:
MORD ODER MäRCHEN? Eine schwarzhaarige Tote am Flussufer, eine missgünstige Schwiegermutter, ein böser Wolf und eine geheimnisvolle Hexe – die Professorentochter Sophie Dierlinger und ihr Vetter, der angehende Stadtphysikus Julius Laumann, gehen der Sache auf den Grund. Hilfe erhalten sie von dem jungen Wilhelm Grimm, der in Marburg studiert. Doch die Dinge sind nicht immer, wie sie scheinen. Hinter so manchem Volksmärchen steckt eine gefährliche Wahrheit.


Meine Meinung
Ein märchenhaftes Krimivergnügen ;-))
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, denn ich fand mit den Gebrüdern Grimm ist der Autorin einfach mal Protagonisten der besonderen Art eingefallen.
Auch hat sie die von den Märchengrößen aufgebrachten Märchenmythen, wie böse Schwiegermütter, Hexe und ein gefährlicher Wolf, sehr gelungen in den Handlungstrang eingeflochten.
Die Kulisse in dem Buch, Marburg, ist nicht nur authenisch sondern auch mit den schmalen Gässchen und dem vielen Fachwerk eine bildschöne Kulisse und wer sich in Marburg etwas auskennt kann beim Lesen vom Kopf her spazierengehen, wenn auch die Autorin leider auf festzumachende Häuserbeschreibungen und akurate Beschreibungen verzichtete.
Überaus gelungen sind der Autorin die Charakter. Sie sind sehr lebendig, authentisch und sympatisch gezeichnet und gerade die Gebrüder Grimm sind realistisch dargestellt. Besonders liebenwert fand ich aber "Klein-Miss-Marple" Sophie Dierlinger, bei der es sich aber um eine fiktive Person handelt, wie die Autorin hinten im Nachwort zugibt.
Aber die Mischung aus Recherchiertem und Fiktion, ist absolut gelungen und ist mit einem Spannungsbogen gepaart, der sich über die komplette Handlung erstreckt ohne zu viel geschichtliche Details oder Längen zu enthalten.
Viel Spaß hatte ich mit den Progatonisten auf Mörderjagd zu gehen und es hat mir großen Spaß gemacht mit Dr. Julius Laumann auf Indiziensuche gegen jeglichen Widerstand zu gehen und Zeugen zu befragen.
Ich selbst habe meine eigenen Verdächtigungen erarbeitet um prompt mit meinem Verdächtigen daneben gelegen zu haben.

Ich hoffe diese Buch war nur der Auftakt zu weiteren Bänden mit Jakob und Wilhelm Grimm, Sophie Dierlinger im wunderschönen Marburg!

VOLLE PUNKTZAHL

Gruß
SilkeS


Mo 27. Mai 2013, 16:38
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de