Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 09:35


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20
 M. M. Kaye 1908 - 2004 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2053
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: M. M. Kaye 1908 - 2004
Hallo Maria,

auch ich habe das Buch beendet. Der Abschnitt Gulab Mahal war dann auch relativ kurz und, wie mir schien, dann auch rasch erzählt, obwohl er zeitlich ein gutes Dreivierteljahr wiedergab.

Der Roman endete dann auch so plötzlich, daß ich in meine Papierausgabe schauen mußte, ob das tatsächlich so richtig ist oder ob in meinem Ebook aus irgendwelchen Gründe etwas fehlte. Ich hätte eine Art Epilog erwartet, auch weil das Schicksal einiger Romanfiguren (lebte eigentlich Lous Mann noch, was wurde letztlich aus Carlyon, Kishan Prasad) nicht wirklich geklärt erschien und auch das historische Ereignis, das als Hintergrund für die Handlung diente, noch nicht abgeschlossen war. Natürlich kann man sich einiges denken, Kaye machte auch im Lauf der letzten Kapitel Andeutungen und wir wissen um den Ausgang des Aufstandes von 1857, aber dennoch: Der Schlußsatz war abrupt.

Trotzdem hat sich Shadow of the Moon als ein großartiger historischer Roman für mich erwiesen, mit dem Kaye mich erneut so richtig packen konnte. Es war ein intensives, beeindruckendes Projekt. Vielen Dank für diese Leserunde!

Gruß,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. A Fatal Feast


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


So 29. Mai 2016, 15:23
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: M. M. Kaye 1908 - 2004
Hallo Trixie,

ein Epilog habe ich nicht mehr erwartet. Ich hatte das Gefühl, dass das Ende ein gewisses Happy End haben musste, aber nicht so ausführlich, weil die Situation, politisch wie persönlich (Winters Abstammung), einfach zu schwierig ist und daneben auch nicht genügend Raum für die anderen blieb.


Zitat:
Trotzdem hat sich Shadow of the Moon als ein großartiger historischer Roman für mich erwiesen, mit dem Kaye mich erneut so richtig packen konnte. Es war ein intensives, beeindruckendes Projekt. Vielen Dank für diese Leserunde!



Danke auch an dich :)

Wir haben M. M. Kaye ja nun bald durch !

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 1. Jun 2016, 13:50
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de