Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 16:54


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe 
Autor Nachricht
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe
Hallo zusammen,

und weiter geht's mit unserem Rückblick. Welche Autoren habt ihr 2016 neu für euch entdeckt und die ihr weiterhin lesen wollt ?

Ich freu mich schon auf eure Antworten :kann_nicht_abwarten:

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 14. Dez 2016, 12:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3534
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe
Ich habe ja einige Autoren, von denen ich gerne noch mehr lesen möchte, aber die habe ich schon länger.
In diesem Jahr neu entdeckt habe ich Tim Winton (von ihm habe ich ja kürzlich Schwindel gelesen und war ganz beeindruckt).

_________________
Lesende Grüße, Anne


Mi 14. Dez 2016, 14:19
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe
schön dass du Tim Winton nochmals erwähnst, Didonia.

Meine Bücherei hat "Der singende Baum" vorrätig. Ich habe mir vorgenommen im neuen Jahr diesen zu lesen.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mi 14. Dez 2016, 17:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40
Beiträge: 669
Beitrag Re: Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe
ich kann mich noch an drei erinnern die mich (irgendwie) beeindruckt haben:

Klamaukbruder John Niven

und

der Todesengel Donald Ray Pollock

und

Nis-Momme Stockmann

ansonsten tauchte für mich nix spektakuläres auf



Grüße

_________________
<Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche>F.W. Bernstein


Mi 14. Dez 2016, 17:19
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe
Didonia hat geschrieben:
In diesem Jahr neu entdeckt habe ich Tim Winton (von ihm habe ich ja kürzlich Schwindel gelesen und war ganz beeindruckt).


Das ist ja ein schöner Zufall! Eben beim stöbern in einigen Verlagsvorschauen entdeckte ich genau dieses Buch. Es wird als TB für Mai 2017 angekündigt, und ich habe es mir direkt vermerkt. Denn es klingt ganz nach etwas für mich. Auch wurde in der Verlagsvorschau damit geworben, dass dieses Buch etwas für Leser von Jonathan Franzen und T. C. Boyle ist. Das machte es für mich noch interessanter. Und nun lese ich hier, dass genau dieses Buch Dich in diesem Jahr so beeindruckt hat. Danke, liebe Didonia. So freue ich mich jetzt noch mehr auf dieses Buch! Ich denk ich werde auf das TB warten.

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 19. Dez 2016, 22:18
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe
@ shaftoe

Nis-Momme Stockmann und seinen "Fuchs" möchte ich mir bei meinen nächsten Bücherbummel mal näher anschauen.

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Di 20. Dez 2016, 18:45
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe
Ich habe neu für mich entdeckt:

Richard Russo , Juan Gabriel Vasquez und Jean Paul (F. Richter)

Klasse, die ersten Beiden!
Klasse und Speziell der dritte Kandidat !

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 26. Dez 2016, 16:35
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe
Noch mal das Reizwort Richard Russo. Ich glaube ich komme nicht mehr lange um ihn herum. Toll, dass er bei Deinen Entdeckungen des Jahres 2016 ist! :schwaermt:

Und auch Juan Gabriel Vasquez werde ich mir mal näher anschauen.

Danke für Deine Tops, Maria!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 27. Dez 2016, 00:20
Profil

Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13
Beiträge: 550
Beitrag Re: Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe
Entdeckt für mich habe ich Emmanuel Bove.

Gelesen hatte ich "Colette Salmand: Un femme de caractère". Es gilt wohl nicht gerade als sein stärkstes Werk, ich habe es auch nur mittelmäßig bewertet. Was mir jedoch gefallen hat, und dies soll bei seinen anderen Büchern noch stärker zur Geltung kommen, ist seine genaue Beobachtungsgabe des Alltäglichen sowie die Fähigkeit, in die Denkweise und Gefühlswelt des Menschen einzudringen. Er formuliert sowohl die äußerlichen als auch inneren Umstände eines Menschen, sein Denken und das Kämpfen und Hadern mit sich und der Welt sprachlich schlicht, aber eindrucksvoll.

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben


Mo 2. Jan 2017, 13:37
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Autoren, die ich 2016 für mich entdeckt habe
Liebe Josie,

Du hast mich unglaublich neugierig mit Deiner Beschreibung auf den Autor Emmanuel Bove gemacht! Ein Autor, dem es gelingt die inneren als auch die äußeren Umstände eines Menschen (so toll hast Du das in Worte gefasst!) zu beleuchten, klingt für mich ausgesprochen reizvoll! Toll, dass Du ihn für Dich entdeckt hast, und toll, dass Du diese Entdeckung mit uns teilst! :schwaermt:

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Mo 2. Jan 2017, 21:11
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de