Aktuelle Zeit: Do 18. Jan 2018, 01:33


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017 
Autor Nachricht
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12480
Beitrag Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017
Hallo zusammen,

jetzt wollen wir es genau wissen. Wie sieht es aus mit euren Vorsätzen für 2018 und was haben eure Vorsätze 2017, falls vorhanden, gebracht?

Hier könnt ihr nachlesen was ihr für 2017 vor hattet.

viewtopic.php?f=2&t=5753

Also nachdenken und kundtun :brief_verschicken:

_________________
Schöne Grüße
Maria


gegenwärtig lese ich
Geiger, Arno: Unter der Drachenwand

In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 18. Dez 2017, 14:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1936
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017
Ihr Lieben,

Den einzigen Gedanken, den ich in dieser Richtung hatte, war der, von jedem Literaturnobelpreisträger das Hauptwerk zu lesen. Den Gedanken werde ich auch irgendwie weiter verfolgen.


Aber da mein Leben in den letzten zwei/drei Jahren so voll war, hatte ich es mir abgewöhnt, Lesevorsätze zu formulieren, weil ich diesen nicht hätte gerecht werden können.
Und das werde ich beibehalten, da ich gemerkt habe, wie entspannt das Lesen dadurch wird. Irgendwie lösen solche Vorsätze immer einen gewissen Druck aus und verleiden mir dann das genussvolle Lesen.

Ohne Vorsätze fällt es leichter, sich im Meer der Literatur treiben zu lassen und einfach mal dort zu stranden, wo es einem gerade gefällt, auch wenn es weit ab der eigentlichen Route ist.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Mo 18. Dez 2017, 18:15
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11964
Beitrag Re: Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017
Hallo ihr Lieben,

ich wusste noch genau, was ich letztes Jahr geschrieben habe. Ich habe für euch die Stelle rausgesucht, in der steht, was ich mir fürs Jahr 2017 vorgenommen, besser gesagt gewünscht habe:

Petra hat geschrieben:
Ich hatte immer gern Lesevorsätze gefasst. Doch das vergangene Jahr lässt mich nur eines: Wünschen, dass ich in 2017 wieder lesen kann. Was ich dann lesen will? Wonach mir gerade ist. Mehr will ich nicht.

Mal sehen, wenn wir nächstes Jahr wieder zurück schauen, ob mein Wunsch mir erfüllt wurde! :nicken_freudig:


Mein Wunsch wurde mir erfüllt! Meine Äugleins lassen mich wieder lesen. Dafür bin ich so dankbar! :schwaermt:
Und wie es oft so ist, weiß man das, was man eine Zeit lang entbehren musste, besonders zu schätzen. So geht es mir mit dem Lesen. Und so hatte ich 2017 nicht nur ein Jahr, in dem ich wieder lesen konnte, sondern ich habe sogar sonderbarer Weise mehr gelesen als die Jahre davor. Es ist einfach ein Glück, lesen zu können! :schwaermt_herzchen:

So ließ ich mich ganz ohne Vorsätze durchs Lesejahr treiben. Und ich stelle fest, dass es ganz und gar nicht ziellos war. Sondern ich sehr tolle Bücher entdeckt und gelesen habe! Meine Lesestatistik zeigt ganz deutlich, wie vielfältig mein Lesejahr war.

Und irgendwie ist es schon witzig. Ich habe mir all die Jahre vorgenommen, mein Büro- und Bücherzimmer in Ordnung zu bringen. Ein Kraftakt, an dem ich Jahr für Jahr gescheitert bin. Doch dieses Jahr habe ich es geschafft. In dem Jahr, in dem ich mir nichts vorgenommen habe. Es ist nicht so, dass ich das Ziel für 2017 aus den Augen verloren hatte. Aber vielleicht tut es gut, einfach locker in den Tag und in das Jahr zu gehen. Vielleicht entspannt das, und gibt die Möglichkeit, Unwichtiges zu lassen, und Wichtiges zu tun.

Ich nehme mir fürs Lesejahr 2018 nichts vor. Denn ich möchte in der Freiheit, die ich dieses Jahr genossen haben, einfach weiter lesen. Und glaube dass da rückblickend wieder eine enorme Vielfalt zustande kommt. Ich hoffe es jedenfalls sehr! :schwaermt:

Liebe Barbara, ich freue mich in Deinen Lesevorsätzen (den nicht vorhandenen :kichern: ) ähnliches herauszulesen. Ich glaube es ist ein guter Weg!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Sarah Perry - Die Schlange von Essex (Hardcover)
Martha Grimes - Inspektor Jury spielt Domino (ebook)
Thomas Mann - Der Zauberberg (Hardcover und ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Agatha Christie - Karibische Affäre (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Di 19. Dez 2017, 18:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3623
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017
Hier dann auch noch mal mein letztjähriger Vorsatz:

Zitat:
Samuel Pepys Tagebücher, die Briefe von Jane Welsh Carlyle und Aufzeichnungen von Melville hatte ich mir vorgenommen. Nichts davon habe ich auch nur begonnen.

Weniger Bücher kaufen und den SuB abbauen konnte ich auch knicken.

Vorsatz für 2017 - keinen; auch einfach nur nach Lust und Laune lesen.

Eine Sache möchte ich aber versuchen: Wie ich Bücher kaufen kann und trotzdem meinen SuB abbaue. Ich habe da meine Fühler schon ausgestreckt und werde berichten, wenn es klappt. Schlafende Hunde soll man bekanntlich nicht wecken.


War also ganz gut, dass ich keinen Vorsatz geplant habe. Wie ich das mit den Büchern meine, die ich kaufen kann und trotzdem den SuB abzubauen, weiß ich heute gar nicht mehr.

Also: Für 2018 nehme ich mir nichts vor. Aber ich werde ein bisschen anders lesen als bisher. Vor Kurzem haben wir ja schon mal das Thema Leselisten hier gehabt. Da habe ich mir einige angelegt und bin gespannt, wie ich die abgelesen bekomme.
Natürlich ohne Stress und Druck.

Meinen Blog, den ich ja geschlossen hatte, habe ich vor Kurzem wieder aktiviert. Ich hatte einfach zu viele nette Zuschriften von Bloggerfreunden, die mich vermisst haben.
Allerdings habe ich mich vom Bloggerportal abgemeldet und lasse mir auch von sonst keinem Verlag mehr Rezibücher zuschicken. Das hatte mich ja mächtig unter Druck gesetzt.

Tja, auf jeden Fall bin ich gespannt, welche Bücher ich demnächst lesen werde.

Wenn ich einen neuen PC habe (ich weiß gar nicht, ob ich berichtet habe, dass mein Laptop hinüber ist), werde ich auch wieder mehr berichten.

_________________
Lesende Grüße, Anne

Lesen - eine Leidenschaft fürs Leben


Di 19. Dez 2017, 19:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1936
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017
Von alten Vorsätzen und deren Vergleich mit der aktuellen Lesesituation kann ich leider nicht berichten. Ich habe keine Vorsätze von mir gefunden, weil ich in den letzten zwei Jahren hier nicht wirklich viel unterwegs war.

Aber dafür genieße ich Eure Berichte umso mehr.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Mi 20. Dez 2017, 10:43
Profil
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2092
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017
Ich nehme mir mal wieder nichts Neues vor fürs neue Lesejahr. Wie ich nachgelesen habe, hatte ich nämlich auch für dieses Jahr nur ein einziges Vorhaben, und zwar mehr Abenteuerliteratur zu lesen. Daraus wurde nicht wirklich etwas, stattdessen wurde 2017 bei mir sehr krimilastig.

Da ich aber auch merke, wie es mich immer mehr zu den Klassikern der Gattung Abenteuerliteratur zieht, übernehme ich einfach meinen Vorsatz für dieses Jahr und schaue mal, ob er sich 2018 eventuell besser umsetzen läßt...

_________________
Ich lese gerade:
John P. Marquand: Mr. Moto Is So Sorry
M. M. Kaye: The Sun in the Morning


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Mi 20. Dez 2017, 17:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4058
Beitrag Re: Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017
Ich hatte zwei Vorsätze:

Borges habe ich wieder nicht in Angriff genommen, ich glaube, das werde ich mir dieses Jahr nochmals vornehmen :breit_grins:

Ich wollte mich mehr den Neuerscheinungen widmen und das ist mir einigermaßen gelungen. Ich habe zumindest auch die Literatursendungen regelmäßig angeschaut und mir den einen oder anderen Titel gemerkt. Mit diesem Punkt bin ich also zufrieden.

Für 2018 hätte ich also wieder Borges auf meiner Wunschliste. Und ich würde auch gerne mal wieder ein kleines Leseprojekt starten, vielleicht fällt mich da im nächsten Jahr etwas an. :lesen:

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
Charles Dickens - A tale of two cities
Zadie Smith - Zähne zeigen


Do 21. Dez 2017, 13:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14
Beiträge: 670
Beitrag Re: Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017
Ich hatte 2018 ein gutes Jahr: laut goodreads waren es 68 Bücher, teils Print-, teils E- und teils Hörbuch. Ein dünnes Buch (Die Welt der schönen Bilder) wird noch hinzukommen. Ich habe allerdings auch 2 abgebrochen und eines quergelesen.

Freuen würde ich mich, die 50iger Marke wieder zu erreichen.

_________________
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín


Do 21. Dez 2017, 19:16
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11964
Beitrag Re: Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017
Ich habe alle Eure Rückblicke und gefassten Vorsätze fürs neue Lesejahr sehr genossen. Und ich wünsche Euch gutes Gelingen dabei! :kleeblatt:

Didonia hat geschrieben:
Meinen Blog, den ich ja geschlossen hatte, habe ich vor Kurzem wieder aktiviert. Ich hatte einfach zu viele nette Zuschriften von Bloggerfreunden, die mich vermisst haben.
Allerdings habe ich mich vom Bloggerportal abgemeldet und lasse mir auch von sonst keinem Verlag mehr Rezibücher zuschicken. Das hatte mich ja mächtig unter Druck gesetzt.

Wenn ich einen neuen PC habe (ich weiß gar nicht, ob ich berichtet habe, dass mein Laptop hinüber ist), werde ich auch wieder mehr berichten.


Ich glaube dass Du den größten Druck dadurch abgebaut hast, dass Du keine Rezensionsexemplare mehr anforderst. Denn dadurch entsteht echt ein enormer Lesedruck. Der Blog an sich vermutlich gar nicht mal so. Und dass Du dort so nette Kontakte hast, ist auch schön. Gut gemacht, liebe Didonia! :daumen_hoch:

Das mit Deinem Laptop wusste ich nicht. Ich drücke die Daumen, dass Du bald Ersatz hast, damit Du wieder vernünftig schreiben kannst. :laptop:

steffi hat geschrieben:
Ich hatte zwei Vorsätze:

Borges habe ich wieder nicht in Angriff genommen, ich glaube, das werde ich mir dieses Jahr nochmals vornehmen :breit_grins:

Ich wollte mich mehr den Neuerscheinungen widmen und das ist mir einigermaßen gelungen. Ich habe zumindest auch die Literatursendungen regelmäßig angeschaut und mir den einen oder anderen Titel gemerkt. Mit diesem Punkt bin ich also zufrieden.

Für 2018 hätte ich also wieder Borges auf meiner Wunschliste. Und ich würde auch gerne mal wieder ein kleines Leseprojekt starten, vielleicht fällt mich da im nächsten Jahr etwas an. :lesen:


Wegen des Borges-Vorsatzes musste ich mit Dir schmunzeln. :breit_grins:

Dass Du aber den Vorsatz, dich mehr den Neuerscheinungen zu widmen einigermaßen gut umsetzen konntest, ist doch schon mal was. Freut mich, Steffi!

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Sarah Perry - Die Schlange von Essex (Hardcover)
Martha Grimes - Inspektor Jury spielt Domino (ebook)
Thomas Mann - Der Zauberberg (Hardcover und ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Agatha Christie - Karibische Affäre (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 22. Dez 2017, 22:38
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12480
Beitrag Re: Neue Lesevorsätze für 2018 plus Rückblick auf 2017
2017 schrieb ich...

Zitat:
2017 werfe ich mit hinein ins Meer der Bücher (Zitat Shaftoe) und nehme es wie es kommt.

Ich wünsche mir allerdings, dass ich mich wieder besser aufs Lesen konzentrieren kann. Ich war zu sprunghaft und hab in zu viele Bücher hineingelesen ohne sie zu beenden.




Rückblickend war ich im zweite Halbjahr konzentrierter und es lief ganz gut mit lesen.
Sehr zufrieden war ich mit meinem Kaufverhalten parallel zum Leseverhalten: ich habe gut die Hälfte der neu gekauften Bücher auch zeitnah gelesen.

@steffi
Borges habe ich 2017 begonnen zu lesen und seine Geschichten, besonders die Kürzestgeschichten, fand ich toll, aber auch abstrakt. Ich werde auch 2018 an Borges dranbleiben.

2018
Mein Kauf- und Leseverhalten wieder miteinander abstimmen, da es 2017 so gut geklappt hat.

_________________
Schöne Grüße
Maria


gegenwärtig lese ich
Geiger, Arno: Unter der Drachenwand

In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Mo 25. Dez 2017, 10:49
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de