Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 15:14


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 253 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste
 Jane Austen - Romane - Biografien und und und 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Jane Austen - Romane - Biografien und und und
Hallo Ihr Lieben,

so wie auch Barbara gerade, haben wir die gute Jane ja immer mal wieder als Thema, ich finde gerade sie verdient einen eigenen Thread, vor allem um auch über die Übersetzungen, die Biografie, die Derivate und Weiterentwicklungen zu reden? Macht Ihr mit?

Barbara, Du warfst 'Verstand und Gefühl' ins Rennen. Danke dafür .
Dachte ich doch bis ich es las, dass nichts über Stolz und Vorurteil durch nichts getoppt werden könnte - aber da lag ich falsch. Mich beeindruckte Elinor - und mich hat ihre Entwicklung so gefreut.

Nicht zuletzt war natürlich der wiederholte Genuss von 'Sinn und Sinnlichkeit' mit Emma Thompson und Alan Rickman (Kate Winslett ignoriere ich da jetzt mal - genausowenig wie die Figur Marianne mag ich die Schauspielerin) 'Schuld' daran. So hatte ich häufig die Gelegenheit über die Einstellungen der Zeit zu Ehe, Versorgung und Glück nachzudenken. Und natürlich Colonel Brandon, in Form von Alan anzubeten (wir hatten dies Thema glaube ich, schon so drei bis fünf Mal *g*)

Ich glaube! (hab nicht recherchiert), dass es nach dem Film auch deutsche Ausgaben mit dem Titel 'Sinn und Sinnlichkeit' gab - vorher war es Verstand und Gefühl.

Meine Reclam-Ausgaben möchte ich auch nicht hergeben. Die Insel-Ausgabe (in Lizenz auch beim Club erschienen) war lange nicht so lebendig. Die Erläuterungen der Grawes in den Reclams waren auch so hilfreich - und die Box, die letztens erschien erweckte meinen Neid, wie schade, dass ich die Bücher in verschiedenen Ausgaben habe - und nicht so schön einheitlich.

Bild


Liebe Barbara - Du kennst Stolz und Vorurteil noch nicht, so entnehme ich Deinen Ausführungen. Wenn Du die Manesse-Ausgabe nimmst, sei bitte vorsichtig mit dem Klappentext, mich hat der damals geärgert, weil er die Tatsachen verdreht. Ich bin mal gespannt, wie Du es nach dem Genuss sehen wirst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es kein Genuss sein wird.

Ich habe mir für dieses Jahr Northanger Abbey vorgenommen, nach meiner Filmenttäuschung haben mir ja diverse Mitleserinnen hier Mut gemacht. Vielleicht stehe ich dann auch den Gruselromanen anders gegenüber - ich glaube Jane Austen kann durch ihre Art unseren Blick auf ihre Zeit schärfen. Ihre Zeit für uns ein Stück weit verständlich machen. Ganz so, wie wir es schon in vielen Diskussionen erkannt haben.

Hoffentlich finden in diesem Thread noch viele zu 'Jane Austen und Ihrer Zeit' statt.

Dass sie uns nicht loslässt, beweisen ja auch die Neuverfilmungen und Adaptionen, wie z.B. 'Lost in Austen' eine toller Film, nicht wahr liebe JMaria?

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Do 12. Mär 2009, 21:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1806
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Jane Austen - Romane - Biografien und und und
Liebes Binchen,

da hast Du ganz richtig gelesen, außer "Sinn und Sinnlichkeit" kenne ich noch kein Buch von Jane Austen. Und "Sinn und Sinnlichkei habe ich 1993 gelesen -ist also schon ewig her! Du siehst, ich habe den gesamten Genuss noch vor mir. :P

Das mit dem Klappentext zu "Stolz und Vorurteil" werde ich auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten. Lieben Dank für die Warnung. Ich werde dann über meine Eindrücke berichten.

Aber womit Du mich ja besonders neugierig gemacht hast, ist Dein Hinweis auf die Verfilmung von "Sinn und Sinnlichkeit" mit Emma Thompson und Alan Rickman. Die muss ich mir aber auch unbedingt noch ansehen. Die beiden kann ich mir gut vorstellen in diesen beiden Rollen. Die Verfilmung, die ich kürzlich sah, war sehr schön, doch die Schauspieler kannte ich kaum, bis auf die Mutter der beiden Schwestern.

Ich sehe schon, dieses Jahr werde ich einfach nicht um Jane Austen herumkommen.

Northanger Abbey subt ja bei mir auch noch und wird sicherlich auch bald an die Reihe kommen. Aber ich schätze, dass ich mit dem sagenumwobenen "Stolz und Vorurteil" beginnen werde. ;)

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Do 12. Mär 2009, 22:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Re: Jane Austen - Romane - Biografien und und und
Hallo Barbara,

ja ja - Stolz und Vorurteil war auch meine Einstiegsdroge - und danach dann die BBC-Verfilmung von 1995 mit Colin Firth und J.Ehle und dann noch die Verfilmung von 2005 mit Mrs. Knighley und neulich durfte ich Lost in Austen genießen - das eröffnet Dir dann ein weites Filmfeld zusätzlich zum Buch. Nicht zu vergessen das Buch mit den Hintergründe von Sue Birtwhistle zur Verfilmung, die waren eine Entdeckung, die ich damals zu meinem Geburtstag bekommen habe. Welche Mühen es gab, die Authentizität darzustellen - KLASSE.

Für Sinn und Sinnlichkeit 1996 hat es ja auch den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch gegeben - und das Special auf der DVD, die Dankesrede von Emma Thompson, ganz im Stile von Jane Austen - ist einfach göttlich. Die DVD dazu ist auch ganz günstig zu bekommen - also greif zu, liebe Barbara. Rickman war immerhin auch als bester Nebendarstelle nominiert.

Jane bietet wirklich Stoff, ihre Ironie ist göttlich und nicht zuletzt nennt Ken Follett, immerhin auch ein geborener Geschichtenerzähler , sie als seine Lieblingsautorin.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Do 12. Mär 2009, 22:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1806
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Jane Austen - Romane - Biografien und und und
Liebes Binchen,

den Film mit "Keira Knightley" habe ich auch gesehen, aber der hat mir nicht ganz so gut gefallen. Da dachte ich: Lieber das Buch lesen.
Danach habe ich mir dann auch die Bücher besorgt und schon mal bereitgestellt.

Wie bereits gesagt, "Stolz und Vorurteil" wird der Einstieg. Obwohl es vielleciht auch interessant wäre, mal mit der Biografie einzusteigen und dann die Bücher zu lesen. Die Biografie habe ich auch noch hier. Dann lesen sich die Bücher bzw. einige Passagen sicherlich mit einem anderen Verständnis.
Da muss ich noch einmal überlegen, zumal ich jetzt schon einige Zeit keine Biografie mehr gelesen habe. :roll: :?:

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Fr 13. Mär 2009, 08:40
Profil

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:02
Beiträge: 1468
Beitrag Re: Jane Austen - Romane - Biografien und und und
Nein Binchen :o
Was ist das denn für eine wunderschöne Box????? :shock:

Aber nein, ich habe ja auch alle Bücher in diversen Ausführungen, da bleibe ich jetzt ganz hart zu mir selbst *ggg*
Ich habe ja eine wunderschöne Dünndruckausgabe von Verstand und Gefühl. Ja und es wird mal wieder Zeit einen der schönen Filme zu sehen *schwelg*

Jetzt habe ich ja die Verfilmung Miss Austen regrets geschenkt bekommen *liebzusteffiwink*. Das wird ein Augenschmaus. Ich bin sehr gespannt darauf den der Film basiert ja nur auf Briefen und Tagebucheinträgen von ihr.

Ist ja schon toll das sie so für die Ewigkeit geschrieben hat und wir uns heute noch an ihr erfreuen. Die Gute wenn sie das wüsste ;)


Fr 13. Mär 2009, 12:39
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34
Beiträge: 11828
Beitrag Re: Jane Austen - Romane - Biografien und und und
Hallo zusammen,

Binchen, aber klar mache ich mit!! Ich finde das eine sehr gute Idee hier für Jane Austen einen Extra-Thread einzurichten. Denn dazu werden sich immer wieder Fragen auftun. Und so kann man hier alles sammeln und jeder kann nach Belieben nachschlagen. Z. B. welche Übersetzung man von diesem oder jenem Austen-Roman lesen möchte.

Barbara, ich habe von Jane Austen bisher erst ein Buch gelesen (weiß jetzt aber schon, dass ich von ihr ALLE lesen will, weil ich sooooo begeistert war!). Es war (aber das weißt Du ja) "Stolz und Vorurteil". Dass Du dieses wunderschöne Buch noch vor Dir hast, darum beneide ich Dich fast! :-)
Aber ich werde halt ihre anderen Romane noch entdecken. "Sinn und Sinnlichkeit" (oder "Verstand und Gefühl" - wirklich blöd, warum man es nicht dann einfach bei dem ersten Titel belassen hat!) reizt mich eigentlich nicht so (weil ich schon die Verfilmung mit Alan Rickman kenne - wirklich schön!). Lieber etwas für mich ganz neues entdecken. Aber auch "Emma" habe ich als Film schon gesehen (die BBC-Verfilmung vor rd. 20 Jahren und die mit Gwyneth Paltrow vor - keine Ahnung - vielleicht 10 Jahren. Haben mir beide sehr gefallen!). So kommt als nächstes bei mir wohl "Überredung" dran. Darauf freue ich mich auch schon sehr! Und auch hiervon (wie von eigentlich jedem :mrgreen: ) habe ich im Anschluss eine Verfilmung, auf die ich mich freuen kann! :-)
(Auf "Sinn und Sinnlichkeit" machst Du, Binchen, mich aber gerade wieder neugierig! *g*)

Ich bin auf Deine Eindrücke zu "Stolz und Vorurteil" auch total gespannt, liebe Barbara! Wann immer es bei Dir dran ist, ich bin sehr neugierig wie es Dir gefällt!

Stimmt Binchen, diese Manesse-Ausgabe war es ja, die so einen falschen Klappentext hatte. Aber die Übersetzung ist bestimmt trotzdem schön (wenn man mich auch von den Grawes nicht abbringt - hat mir so gut gefallen... und genau Binchen: Auch die Anmerkungen fand ich sehr gut!). Schade ist ja immer, dass die immer zugeschweißt im Laden stehen. Ich würde ja gern mal reinlesen. Denn rein optisch ist die Manesse-Ausgabe natürlich nicht zu schlagen! Ich kann Dich somit sehr gut verstehen, liebe Barbara, dass Du Dir die alle als Manesse-Ausgabe gönnst! Sicherlich ein absoluter Hingucker im Bücherregal! :-)

Ja Britti, die Box ist super schön, nicht wahr? Aber ich lasse mich da auch nicht von verführen! Habe ja auch alle als Einzelbände und bin damit auch sehr zufrieden. Sehen optisch - für ein TB und vor allem auch für Reclam - richtig schön aus! Gut, Papierqualität ist ganz gewiss nichts gegen Manesse! Aber immerhin halt eine schöne Ausgabe, besonders die Übersetzung - sie gefällt mir wirklich überaus! (Binchen: Bei "Emma" habe ich auch eine weitere Ausgabe - ich weiß jetzt gerade nicht ob dtv oder Insel - in die ich dann vergleichsweise mal reinlesen kann. Das ist bestimmt spannend, einzelne Passagen in beiden Übersetzungen zu lesen und zu vergleichen. Diese andere Ausgabe gebe ich nach dem lesen dann aber wohl ab. Ich muss und möchte ein Buch nicht dauerhaft in zwei Ausgaben zu Hause stehen haben.)

Von "Northanger Abbey", liebes Binchen, gibt es ja auch eine Hörbuch-Version, die Du Dir dann nach der Lektüre noch zum wiedererleben anhören kannst - aber das weißt Du ja! Hast sie ja schon im Auge, falls sie mal günstiger wird (der Preis hält sich ja hartnäckig).

Barbara, die Verfilmung von "Stolz und Vorurteil" mit Keira Knightley fand ich in Kenntnis der Buchvorlage dann zwar nicht gar so schlecht (auch sehr schön anzusehen und gar nicht so meilenweit von der Vorlage entfernt, wie von einer amerikanischen Produktion zu befürchten), aber die BBC-Version mit Jennifer Ehle und Colin Firth bleibt für mich ungeschlagen! Die ist sowas von nah an der Vorlage, dass man nur staunen kann! Gut, sie ist auch sehr umfangreich! Und die Hauptrollen sind sehr gut besetzt. Da kommt das rüber, was ich in dem Austen-Roman gelesen habe! :-)

Auf die Filme rund um Jane Austen ("Miss Austen Regrets" und "Lost in Austen") freue ich mich auch schon sehr! Für ersteren haben wir ja bald eine Beamer-Verabredung, da Du, liebe Britti, den dank Steffi *ebenfallsganzliebwink* Dein Eigen nennst! :D
(Da fällt mir ein: "Geliebte Jane" fand ich auch eine schöne Verfilmung von Jane Austens Leben - oder besser gesagt einem Kapitel daraus. Auch wenn es dann leider nicht ganz authentisch war. Aber es hat einen Teil von Jane Austen preisgegeben und die Seele ihrer Zeit und der Themen ihrer Romane gut herübergebracht!)

Barbara, man sagt über die Romane von Jane Austen ja auch, dass sie wie Miniaturen wären. Ich kann das so unterschreiben. Sie beschreibt und ein kleines Stückchen ihrer Welt. Und vor dem Leser entfaltet sich dadurch ihre Zeit, die Themen die damals für Frauen von großer Bedeutung waren (sein MUSSTEN!) und zudem ist sie so herrlich spitz, ironisch und unterhaltsam. Herrlich - freu Dich drauf! Ich hoffe, nach unserer Schwärmerei gefällt es Dir aber nun auch so gut! :-)

Ach Barbara: Und wenn Du "Stolz und Vorurteil" gelesen hast, dann siehst Du auch die Komödie "Bridget Jones" mit anderen Augen. Da ist auch viel aus Jane Austens Roman enthalten. Nicht aufdringlich, aber für jeden Fan erfreulich! :-)

_________________
Bild

Ich lese gerade: :lesen:
Erskine Childers - Das Rätsel der Sandbank (TB)
Georgette Heyer - Schritte im Dunkeln (ebook)
Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Mary Shelley - Frankenstein oder Der moderne Prometheus (Hörspiel)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST


Fr 13. Mär 2009, 16:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1806
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Jane Austen - Romane - Biografien und und und
Hallo Ihr Lieben,

:lol: :lol: :lol: Ihr braucht mich doch gar nicht mehr zu überzeugen.
Ich habe doch schon fast alle Bücher von ihr und werde sie auch bald lesen :lol: :lol: :lol:

Dann werde ich Euch selbstverständlich berichten!

@Petra: Wieso fragst Du in der Buchhandlung nicht nach, ob Du in die Manesseausgabe nicht mal reinlesen darfst. Normalerweise erlauben sie so etwas. Ansonsten habe ich die Verpackungen auch schon mal aufgemacht und reingelinst. :oops:

Selbst Ansichtsexemplare darf man vor dem Kauf anschauen.

Im Forum nebenan habe ich auch schon mal geschrieben, dass ich richtig froh bin, dass ich mit manchen Büchern so spät begonnen habe und nun so einige Highlights der Literatur noch vor mir habe. Wäre schade, wenn ich "alles" an Klassikern und guter "alter Literatur" schon kennen würde. Denn ob so wirklich viel weltbewegendes Neues noch auf dem literarischen Markt erscheint, was sich über Jahrhunderte erhalten wird, wage ich fast ein bisschen zu bezweifeln. Auch wenn auf fast jedem Klappentext steht: "Ein Jahrhundertroman", so hält kaum einer der neueren Romane diesem Urteil stand.
Und die wirklich alten "Klassiker" haben Bestand über Jahrhunderte hinweg und sind über so manchen Maistream erhaben.

Und das Gute daran ist, dass ich diese Bücher auch in einem Alter lesen kann, in dem man schon ein bisschen etwas von der Welt erfahren hat und auch kritischer und weniger blauäugig heran geht. Sie können einen dann zwar auch nicht mehr ganz so stark beeinflussen, wie dies im Teenageralter der Fall sein mag, aber dafür zieht man für sich und sein Leben nur die Elemente heraus, die wirklich relevant sind.

Und daran merke ich wieder einmal, dass das Lesen und damit verbunden Schreiben einfach mit die größten Kulturgüter sind, die wir Menschen besitzen und die einfach durch nichts zu ersetzen sind.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Fr 13. Mär 2009, 22:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1806
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Jane Austen - Romane - Biografien und und und
Hallo Ihr Lieben,

es ist vollbracht: Ich lese gerade "Stolz und Vorurteil". Ich habe es heute Morgen aus dem SUB gezogen, als ich "Jesabel" beendet habe.

@Binchen: Den Klappentext lese ich erst gar nicht. Das werde ich im Anschluss machen. Mal sehen, welche Meinung ich dann dazu haben werde.

Jetzt tauche ich erst einmal gaaaaanz unvoreingenommen ;) in das Geschehen und die Welt von Jane Austen ein.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Sa 14. Mär 2009, 12:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Beiträge: 1806
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes
Beitrag Re: Jane Austen - Romane - Biografien und und und
Hallo Ihr Lieben,

Ich habe gerade bei Amazon gesehen, dass meine Ausgabe von 2002/2003 ist und meine Übersetzerin heißt Andrea Ott.

Schaut doch mal bei Euren Ausgaben nach, wenn Ihr die ältere Ausgabe mit dem dunklen Einband habt, wer Euer Übersetzer ist. Ich konnte es im Netz nicht lesen, da es immer mit der Winklerausgabe zum Reinlesen verlinkt war. So konnte ich das Bild nicht vergrößern.

Ich schaue aber noch mal im Katalog nach. Vielleicht werde ich da fündig.

_________________
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara


Sa 14. Mär 2009, 13:06
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Jane Austen - Romane - Biografien und und und
Hallo Binchen,

Binchen hat geschrieben:
Dass sie uns nicht loslässt, beweisen ja auch die Neuverfilmungen und Adaptionen, wie z.B. 'Lost in Austen' eine toller Film, nicht wahr liebe JMaria?


ich bin in die Mini-Serie ganz verliebt :)
während des Schauens habe ich mich dabei ertappt, wie ich vor mich hinmurmelte ... "nein, nein, es geht alles schief, die Story verläuft ganz anders" ... ich habe mit der Protagonistin gelitten. :-) Die Wendungen in der Geschichte fand ich sehr gut.

von Jane Austen gelesen habe ich:

Verstand und Gefühl
Northanger Abbey
Persuasion
Lady Susan
Die Watsons
Mansfield Park

als Hörbuch:
Stolz und Vorurteil

Jeder Roman für sich ein Vergnügen. Der Briefroman "Lady Susan" gehört zu meinen Lieblingen. Kann man darin eine Jane Austen finden, die man in den Romanen nicht mehr ganz so deutlich vernimmt. In keinem Roman schreibt Jane Austen so deutlich über Boshaftigkeit und Verlogenheit.

Liebe Grüße
Maria

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


Zuletzt geändert von JMaria am Do 19. Mär 2009, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.

Sa 14. Mär 2009, 18:33
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 253 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de