Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 09:54


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Hörbuch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Pessl, Marisha: Die alltägliche Physik des Unglücks 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Pessl, Marisha: Die alltägliche Physik des Unglücks
Pessl, Marisha
Die alltägliche Physik des Unglücks

Bild
Genre: Unterhaltung/Krimi
SprecherInnen: Anna Thalbach
Medium: 9 CDs
Laufzeit: ca. 687 Minuten
Verlag: Argon
Preis: 39,95 €
ISBN: 978-3-86610-273-6
Bewertung: ***
(* schlecht / ** ganz gut / *** gut / **** spitze)

Inhalt:

Seit ihre Mutter verunglückte, ist Blue mit ihrem Vater, einem Politikprofessor, auf Reisen. Ihre Unterhaltung auf den Wegen durch die USA ist in Lektionen eingeteilt, so dass das Mädchen schon frühzeitig viele Dinge lernt, die in der Schule (noch) gar nicht gefragt sind, hochbegabt ist sie zudem und ihr Trost ist das Lesen. Sie liest sich durch den Literaturkanon, wie andere in diesem Lebensabschnitt durch einen Liebesroman.

In den vielen verschiedenen Schulen bleibt sie nie sehr lange, der charismatische Professor hinterlässt überall diverse 'Junikäfer' und nimmt beinahe zu jedem Semester andere Gastprofessuren wahr. Erst in ihrem letzten High-School-Jahr lassen sich Vater und Tochter an einem Ort nieder und der Professor plant vorerst keinen Umzug mehr. Dort treffen sie auf Hannah Schneider.

Hannah lädt Blue ein, zu ihrer Gruppe von Jugendlichen zu stoßen, die sich regelmäßig bei ihr treffen. So ist Blue nach diversen Anfangsschwierigkeiten, zum ersten Mal nicht mehr ganz so isoliert in einem Klassenverband. Sie erlebt Gruppenzwang und ein wenig Freundschaft, doch plötzlich ist Hannah tot (der Leser weiß dies schon sehr früh) und Blue muss einen Weg finden auch damit umzugehen.

Meine Meinung:

Debüt

Das Buch wird als Debüt der Autorin Marish Pressl häufig gerühmt und mittlerweile genauso oft verrissen. Da ein Buch oder eine Geschichte dadurch, dass sie ein Erstling ist, nicht besser oder schlechter wird, habe ich diesen Aspekt unberücksichtigt gelassen, sondern einfach nur den frischen andersartigen Stil und die lebendigen Zitate genossen.

Geschichte

Der Umschlagtext des (Hör)Buchs verspricht ein Feuerwerk der Literatur. So habe ich dieses Buch auch erlebt, es besticht weniger durch die Geschichte selbst, als durch den Stil. Zitate und Pseudozitate sind gut verteilt, wie in einer Staatsarbeit. Shakespeare ist genauso vertreten wie Marquez oder Kafka , auch die Filmwelt wird nicht vergessen. Die Einteilung in Kapitel, die Büchertitel sind, spricht da schon Bände. Die Zitate sind treffend angebracht und ein echter Teil der Geschichte, keine bloße Dekoration.

Man taucht ein, in die Welt von Blue van Meer und muss sich auf ihr detailverliebtes Erzähltempo einlassen, um mit dem Buch glücklich zu werden. Wer sich mit ihr ein Stück weit identifizieren kann, dem werden die Bourbon-Launen des Vaters genauso gefallen, wie ihre teilweise pointierten, aber bissigen Charakterisierungen und Beschreibungen.

Wohin die Geschichte führen soll, wird erst sehr spät klar. Biografie oder doch Krimi? Vielleicht einen Hauch zu spät? Die vielen witzigen und treffenden Kleinigkeiten haben mich so weit bei Laune gehalten, dass ich mich trotz einer gewissen Orientierungslosigkeit am Anfang im Verlauf dann trotzdem nicht gelangweilt habe.

Über das Ende des Hörbuchs decke ich aus zwei Gründen den Mantel des Schweigens: einmal um ein gewisses Maß an Spannung zu erhalten, und andererseits, weil mir diese Frage am Ende blieb: Ist das ein Ende?

Das Buch, nicht das Hörbuch, endet mit einem Multiple-Choice-Test und einem Aufsatzthema – dies ist ein geglückter Spannungsbogen für den Stil des Buches.

Hörbuch

Anna Thalbach, liest diese Geschichte. Die Stimme muss man mögen, denn sie begleitet den Hörer ca. 700 Minuten lang. Für mich war sie eine recht gute Wahl, nicht herausragend, aber altersgerecht für die meisten Protagonisten, und bei vielen anderen Figuren, konnte sie zeigen, dass sie auch Varianten beherrscht. Bei den Nebeln von Avalon hat sie mir jedoch noch besser gefallen.

Die Umsetzung des Stils mit den vielen (Pseudo)Zitaten war sicher eine besondere Herausforderung. Die vielen Klammern, Verweise und kursiven Einsprengsel und Zitate des Textes wurden für die Hörfassung reduziert, aber immer noch als Besonderheit kenntlich. Frau Thalbach schafft es besonders gut, diese auch als Verweise und Zitate deutlich werden zu lassen. Die Umsetzung ist hörbar gelungen, auch wenn die Darstellung im Text noch einen weit größeren Reiz auf mich ausübte.

Der Umfang CD/Buch ist ausgewogen, die hübsche Gestaltung der Klappdeckelbox und der CD-Hüllen dem Buch angemessen. Nur die Chance das Booklet wirklich zu gestalten oder darin auf Besonderheiten des Buches einzugehen, hat man ungenutzt verstreichen lassen. Die gezeichneten Bilder oder besser z.B. der Multiple-Choice-Test am Ende, werden dem Hörer vorenthalten.

Leider hat man auch das Vorwort unter den Tisch fallen lassen. Das war es jedoch, das mich beim Buch sofort in den Bann zog. Die Beweggründe in so jungen Jahren schon eine Biografie zu schreiben, die waren wirklich witzig und hätten auch das Hörbuch abgerundet, aber über Details von Kürzungen lässt sich trefflich streiten.
Gesamtergebnis: Rundum gelungen, so lautet mein Meinung zum Gesamtwerk, ‚Die alltägliche Physik des Unglücks' gelesen von Anna Thalbach. (Binchen, April 2007)

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Mo 31. Mär 2008, 17:28
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de