Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 15:54


Forumsregeln


Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Buch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Zang, Tina: Der Karatehamster legt los **** 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 14:49
Beiträge: 2451
Beitrag Zang, Tina: Der Karatehamster legt los ****
Ein Kuschelbuch …

nein – Hamster sind nicht nur allzu niedliche Kuschetiere, auch wenn die Felleinlage des schönen Buches fast zu dieser Annahme verleiten könnte. Aber schon die ersten Zeilen sprechen da eine andere Sprache.

Neo der Hamster ist es, der hier die Geschichte erzählt. Zuerst ist es ihm ja nicht geheuer, dass er aus der Zoohandlung weggekauft wird, und dann noch mit seinen beiden Kollegen, wo Hamster doch wahrlich keine Gemeinschaftswesen sind.

Die beiden witzigen Kumpel von Neo, Lee und Chan, der eine vorsichtig, der ander verfressen, werden ganz nach Filmhelden getauft und kommen zusammen in eine ganz normale Patchworkfamilie. Kira unsere Hauptheldin, hilft schon ‚mal in der Karateschule ihres Vaters aus, und so gelingt es Neo schnell in den Genuss von Karatestunden zu gelangen. Von dort, bis zu den Träumen vom schwarzen Gürtel, ist es nur ein kurzer Weg.

Doch zuschauen allein ist nicht sein Ding. Schnell erkennt er, dass Kira bei dem Problem mit einem Dieb seine Hilfe braucht. Wird er zur Auflösung des Falls die nötigen Informationen herbeischaffen können?

Meinung – nicht nur die meine – sondern auch die von Sarah (10)

Sarah hat das Buch in 2-3 Stunden verschlungen. Sie mochte vor allem die Namen und die Auflösung am Schluss. Das war alles, was ich ihr außer – ‚Bitte mehr davon’ entlocken konnte. Wenigstens ist so eine Einschätzung möglich, dass es für Kids so ab 9 sicher eine gute Unterhaltung ist.


Aktuelle Familienkonstellationen, Brüder, die mal nicht die stärkeren sind, Freunde, auf die man sich verlassen kann. Das ist der Stoff den ich auch gerne gelesen hätte, hätte es in meiner Kinderbuchzeit nicht eher Brave Kinder auf Abenteuersuche gegeben.

Vor allem die Sprache und die Ideen von Tina Zang bezauberten mich wieder sofort. Nicht, dass ich das nicht schon wg. Mica und Marty http://www.buecher4um.de/Rezensionen/Besprechungen/MNO/MicMart2.htm
erwartet hätte. Nebenbei erfahren Tierfreunde etwas über Hamster ohne in irgendeiner Art belehrt zu werden. Aber auch Freundschaften und Machtstrukturen in Jugendgruppen werden nicht ausgespart. Aktuelle Themen in witziger Umgebung, die Freude macht.

Am Ende bleibt nur die Frage: Was erleben der verfressene, der mutige und der vorsichtige Hamster im nächsten Abenteuer? Wie gut, dass schon die Fortsetzung erschienen ist.

Binchen
und wer noch mehr zu netten Hamsterabenteuern sucht: Freddy ein wildes Hamsterleben http://www.hoerbuecher4um.de/Rezensionen/TitelDEF.htm - u.a. gelesen von Jochen Busse, ist eine Ergänzung.

_________________
Winke Binchen
____________________________________________________
Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.” William Somerset Maugham (1874-1965)


Mo 31. Mär 2008, 19:10
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de