Leseerlebnisse 2021...ich lese gerade...

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Leseerlebnisse 2021...ich lese gerade...

Beitragvon JMaria » So 4. Apr 2021, 09:26

steffi hat geschrieben:Bonny, da hattest du einen tollen Lauf !

Ich bin eingetaucht in die wunderbare Welt von Der Dienerin von Margaret Forster ! So ein wundervolles, kuscheliges und interessantes Buch. :schwaermt_herzchen:




:freudig_die_faeuste_schwing:

Ging mir auch so beim Lesen, das gesamte Buch hindurch.


In diesem Jahr hatte ich dasselbe Gefühl bei Rumer Godden: Uralt der Wind vom Himalaya (Black Narcissus). Ein tolles Buch! Kann ich sehr empfehlen.

Schöne Grüße
Maria

Rüedi, Peter: Dürrenmatt oder Die Ahnung vom Ganzen (Biographie)
Godden, Rumer: Black Narcissus (ebook)
Neubauer, Erica Ruth: Mord im Mena House (Jane Wunderly 1) (ebook)


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Hörte man auf seine Krankheiten, bliebe man im Bett und erhöbe sich erst zum Jüngsten Gericht (Edmond & Jules de Goncourt)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14636
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Leseerlebnisse 2021...ich lese gerade...

Beitragvon Josie » So 4. Apr 2021, 19:31

Ihr lest mal wieder so tolle Bücher. :buecher_boden:

Besonders gefreut haben mich die Einschätzungen von Steffi und Maria, dass Euch "Herzfaden" so gut gefallen hat. Das Buch interessiert mich sehr.

@ Bonny: Wie fein, du hast deine Lesefreude wiedergefunden. :lesen: Das ist schön zu lesen. Dir hat "Kleine Feuer überall" also auch gut gefallen, wie den anderen hier, die es gelesen haben. Ich glaube, ich bin die einzige, die sich durch das Buch gequält hat und genervt davon war.

Deinen Äuglein toitoitoi... Schon sie ein wenig.

Ich selber komme jetzt auch mal dazu, wieder meine eigene Lektüre zu lesen. Vor Wochen habe ich die "Tsantsa-Memoiren" zur Seite gelegt und mich der Kinderlektüre meines Neffen zugewandt. Er hat mir aber vorgestern erklärt, dass er jetzt keine Lust mehr hat zu lesen und lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist (wer kann es verdenken, bei dem schönen Wetter). Und so freue ich mich jetzt auch wieder auf meine Erwachsenenlektüre und habe heute bereits darin weitergelesen.
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Jan Koneffke: Die Tsantsa-Memoiren

xxx (eBook)
Josie
 
Beiträge: 992
Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13

Re: Leseerlebnisse 2021...ich lese gerade...

Beitragvon Petra » Mo 5. Apr 2021, 16:28

Ich habe vor ein paar Tagen ein neues ebook begonnen. “Alles, was ich am Strand gefunden habe“ von Cynan Jones erzählt die Geschichte zweier Männer. Holden setzt alles daran, ein Versprechen einzulösen, das er einem sterbenden Freund gegeben hat. Grzegorz ist mit seiner Familie von Polen nach Wales gekommen, um ihr ein besseres Leben zu ermöglichen. Doch untergebracht in einer Bleibe für polnische Arbeitskräfte, ist er im Grunde nie wirklich aus Polen weggekommen. Das soll sich ändern. Beide Männer treffen für die Verwirklichung ihrer Ziele falsche Entscheidungen, und geraten durch eine schiefgelaufene Drogenübergabe in einen Strudel von fatalen Ereignissen.

Neben einem spannenden Krimi erzählt Cynan Jones von der Hoffnung auf ein anderes, besseres Leben. Davon jemand sein und etwas im Leben erreichen zu wollen. Und davon, wie unerreichbar dieses bisschen für viele ist.

@Maria: „Mord im Mena House“ klingt wirklich gut. Ich habe es mir gestern auch gekauft.
Dürrenmatt auch immer wieder gut!

@Steffi: „Herzfaden“ möchte ich auch gerne lesen. Schön, dass du so begeistert davon bist.

@Bonny: „Kleine Feuer überall“, das möchte ich ganz bald lesen. Und dann auch die Serie schauen. Dass du beides großartig fandst, lässt mich noch mehr auf beides freuen. Danke für deinen Bericht.

Und zu deinen Augen: Mir ging es die letzten Monate auch so, dass ich kaum noch etwas lesen konnte. Bei mir haben neue Brillen (nun Gleitsicht und Bildschirmarbeitsplatzbrille) sehr geholfen! Interessieren würde mich, wenn du demnächst eine neue Brille hast, ob du trotzdem nur bei wirklich gutem Licht lesen kannst. Das hat sich bei mir durch die Brillen nämlich am wenigsten verbessert. Und mich würde interessieren, ob das normal (also altersbedingt) ist. Oder ob du vielleicht durch die neue Brille auch wieder gut bei ungünstigen Lichtverhältnissen lesen kannst.

Auf jeden Fall drücke ich dir die Daumen, dass die neue Brille hilft!
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Albert Cohen - Die Schöne des Herrn (TB)
Cynan Jones - Alles, was ich am Strand gefunden habe (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
David Safier - Miss Merkel. Mord in der Uckermark (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13265
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Leseerlebnisse 2021...ich lese gerade...

Beitragvon JMaria » Do 8. Apr 2021, 10:37

Ich habe vor ein paar Tagen ein neues ebook begonnen. “Alles, was ich am Strand gefunden habe“ von Cynan Jones erzählt die Geschichte zweier Männer. Holden setzt alles daran, ein Versprechen einzulösen, das er einem sterbenden Freund gegeben hat. Grzegorz ist mit seiner Familie von Polen nach Wales gekommen, um ihr ein besseres Leben zu ermöglichen. Doch untergebracht in einer Bleibe für polnische Arbeitskräfte, ist er im Grunde nie wirklich aus Polen weggekommen. Das soll sich ändern. Beide Männer treffen für die Verwirklichung ihrer Ziele falsche Entscheidungen, und geraten durch eine schiefgelaufene Drogenübergabe in einen Strudel von fatalen Ereignissen.


Du hast mal wieder einen interessanten „Stoff“ ausgesucht, Petra. :nicken_freudig:



Ich habe ein kleines, feines Büchlein gelesen:
Kiyak, Mely: Ein Garten liegt verschwiegen...
Darin geht es um den Garten der Benediktinerinnen im Kloster Fulda, von den Anfängen nach dem 2. Weltkrieg bis heute. So eine wunderbar erzählte Geschichte!

Schöne Grüße
Maria

Rüedi, Peter: Dürrenmatt oder Die Ahnung vom Ganzen (Biographie)
Godden, Rumer: Black Narcissus (ebook)
Neubauer, Erica Ruth: Mord im Mena House (Jane Wunderly 1) (ebook)


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Hörte man auf seine Krankheiten, bliebe man im Bett und erhöbe sich erst zum Jüngsten Gericht (Edmond & Jules de Goncourt)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14636
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Leseerlebnisse 2021...ich lese gerade...

Beitragvon Josie » Do 8. Apr 2021, 14:28

JMaria hat geschrieben:

Ich habe ein kleines, feines Büchlein gelesen:
Kiyak, Mely: Ein Garten liegt verschwiegen...
Darin geht es um den Garten der Benediktinerinnen im Kloster Fulda, von den Anfängen nach dem 2. Weltkrieg bis heute. So eine wunderbar erzählte Geschichte!


Och nein, nicht schon wieder so einen verlockenden Tipp. :tuete_ueber_kopf: Das hört sich wieder ganz nach meinem Geschmack an.

@ Petra: Dein Buch klingt ebenfalls sehr interessant. Mal eine ganz andere Geschichte.
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Jan Koneffke: Die Tsantsa-Memoiren

xxx (eBook)
Josie
 
Beiträge: 992
Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13

Re: Leseerlebnisse 2021...ich lese gerade...

Beitragvon steffi » Fr 16. Apr 2021, 19:05

Ich habe gerade Lola von Melissa Scrivner Love beendet. Ich glaube, das war ein ebook-Schnäppchen hier aus dem thread. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, denn Lola ist der heimliche Kopf einer kleinen Drogengang in LA. Ehrgeizig, tough und trotzdem irgendwie sympathisch.
Gruss von Steffi

:lesen:
Wolfgang Reinhard - Die Unterwerfung der Welt ( Langzeitprojekt)
Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4660
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste