William Faulkner

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: William Faulkner

Beitragvon JMaria » Mi 11. Jul 2012, 10:17

Petra hat geschrieben:Hallo Maria,

ich hoffe, ich finde Zeit den Artikel zu lesen. Er scheint Dich umgestimmt zu haben. Was hat den Ausschlag gegeben?



Hallo Petra,

weniger der Artikel in der NZZ hat mich schwankend gemacht, sondern eine Aussage kürzlich in der FAZ. Dort wird die Neuübersetzung als wohlüberlegt dargestellt und dass die Übersetzerin sich der Armut der Sprache annahm, wie es auch Faulkner in seiner Absicht verfolgte.

sicher hat die ältere Übersetzung aus dem Diogenes Verlag ebenfalls ihre Vorteile, wie es in dem obigen Artikel der NZZ hervorgeht. Eine schwierige Entscheidung.
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13162
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: William Faulkner

Beitragvon JMaria » Do 7. Aug 2014, 09:59

William Faulkners vierter Roman in einer Neuübersetzung von Frank Heibert im Rowohlt Verlag.

Hier gehts zu einer Rezension von Eberhard Falcke:
http://www.swr.de/swr2/literatur/buch-d ... index.html

http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&index=bl ... bucherf-21
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13162
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron