Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Beitragvon Hermy » So 29. Jan 2017, 00:07

Petra hat geschrieben:Nicht schlecht gestaunt habe ich heute, als ich bei Amazon nach einem Buch - "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis" von Amos Oz - Ausschau hielt, das ich endlich kaufen wollte. :fernglas: Denn dabei entdeckte ich, dass das Buch verfilmt wurde, und die DVD für den 23.03.2017 angekündigt ist. Ebenfalls überrascht war ich darüber, dass es sich dabei um das Regiedebüt von Natalie Portman handelt.

Den Film habe ich mir gleich mal notiert!

Ich hatte den Film im vergangenen Jahr gesehen, weiss nur nicht mehr wo und wann :zerknirscht_wink: Jüdische Filmtage? Im Urlaub (nur da habe ich im Hotel einen Bildschirm vor den Augen)?

Einige schöne Bilder, aber nichts umwerfendes. Das Kopfkino, das ich mir gemacht hatte, als ich das Buch von Amos Oz las, war schöner und spannender.
Beste Grüsse
Hermy


«Mögen andere sich mit den Seiten brüsten, die sie schrieben; mich machen die stolz, die ich gelesen habe.» (Borges)

Bild The Bell Jar von Sylvia Plath
Bild Greatest Hits von Laura Barnett, vorgelesen von Imogen Church
Benutzeravatar
Hermy
 
Beiträge: 518
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:14

Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Beitragvon Hermy » So 29. Jan 2017, 00:16

Nicht verpassen die Verfilmung von Landgericht den preisgekrönten Roman von Ursula Krechel. Sie läuft als zweiteilige Fernsehserie im ZDF, am Montag, 30. Januar, und am Mittwoch, 1. Februar, jeweils um 20.15 Uhr. Im Anschluss an Teil I folgt um 21.50 Uhr eine Doku zu den wahren Hintergründen des Romans.

Hier auf der Seite des ZDF findet Ihr eine sehr ausführliche Dokumentation zur Verfilmung.
Beste Grüsse
Hermy


«Mögen andere sich mit den Seiten brüsten, die sie schrieben; mich machen die stolz, die ich gelesen habe.» (Borges)

Bild The Bell Jar von Sylvia Plath
Bild Greatest Hits von Laura Barnett, vorgelesen von Imogen Church
Benutzeravatar
Hermy
 
Beiträge: 518
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:14

Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Beitragvon Petra » So 29. Jan 2017, 14:09

Liebe Hermy,

Danke Dir sehr für Deine Gedanken zur Verfilmung von "Eine Geschichte von Liebe und Finsternis". Ich ahnte das schon. So viele Seiten, die prall gefüllt zu sein scheinen (den Eindruck bekam ich beim reinlesen - darin möchte man versinken, und keinen Gedanken verpassen), die finden gewiss nicht alle Platz in einem (recht kurzen - 94 Minuten) Film. Ich werde gewiss nicht widerstehen können, ihn im Anschluss an das Buch mal zu gucken, weiß aber dann schon mal, dass ich mir davon nicht viel erwarten darf, im Vergleich zum Buch.

Danke auch für den sehr tollen Tipp mit der Verfilmung von "Landgericht"! Das hatte ich gar nicht bemerkt. Weder dass es einen Film dazu gibt, noch das er im Fernsehen ausgestrahlt wird. Die Dokumentation im Nachhinein ist bestimmt auch interessant. (Edit: Ich habe Deinen Tipp gleich noch mal bei TV-Tipps aufgegriffen, doppelt gemoppelt hält besser! :kichern: )
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Mavis Doriel Hay - Geheimnis in Rot (HC)
Georgette Heyer - Mord vor dem Weihnachtsdinner (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Megan Miranda - TICK TACK - Wie lange kannst du lügen? (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12757
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Beitragvon Hermy » So 29. Jan 2017, 18:11

Danke, liebe Petra, dass Du auf die Verfilmung von Landgericht auch bei den TV-Sendungen aufmerksam gemacht hast. Die Thematik des Romans, die Wiedereingliederung eines religiös Verfolgten in der jungen Bundesrepublik, liegt mir sehr am Herzen.
Beste Grüsse
Hermy


«Mögen andere sich mit den Seiten brüsten, die sie schrieben; mich machen die stolz, die ich gelesen habe.» (Borges)

Bild The Bell Jar von Sylvia Plath
Bild Greatest Hits von Laura Barnett, vorgelesen von Imogen Church
Benutzeravatar
Hermy
 
Beiträge: 518
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:14

Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Beitragvon steffi » So 29. Jan 2017, 18:30

Dankeschön für den Hinweis auf Landgericht, das wäre mir bestimmt entgangen !
Gruss von Steffi

:lesen:
Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4322
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Beitragvon Petra » Mo 30. Jan 2017, 12:13

Ja, geht mir auch so Steffi! Ohne Hermy wäre mir das auch entgangen, dass "Landgericht" gesendet wird, und sogar dass es eine Verfilmung gibt. :nicken_freudig:

Hermy hat geschrieben:Danke, liebe Petra, dass Du auf die Verfilmung von Landgericht auch bei den TV-Sendungen aufmerksam gemacht hast. Die Thematik des Romans, die Wiedereingliederung eines religiös Verfolgten in der jungen Bundesrepublik, liegt mir sehr am Herzen.


Gerne! Doppelt gemoppelt hält besser. :kichern:

Was Du über die Thematik schreibst, weckt noch mehr Interesse, als schon vorhanden ist. Hab Dank!
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Mavis Doriel Hay - Geheimnis in Rot (HC)
Georgette Heyer - Mord vor dem Weihnachtsdinner (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Megan Miranda - TICK TACK - Wie lange kannst du lügen? (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12757
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Beitragvon Sonja » Mo 30. Jan 2017, 21:17

Petra hat geschrieben:
JMaria hat geschrieben:Natalie Portman, in Jerusalem geboren, spielt auch Jackie Kennedy im Film "Jackie"
http://derstandard.at/2000051649840/Nat ... erke-nicht

Auch gerade erst angelaufen.


Ja, der interessiert mich auch. Ich finde schon optisch trifft sie Jackie sehr gut.


Dito und dito

Petra hat geschrieben:Was mich das freut, dass Du Dich auch so mitfreust, liebe Sonja! :cheerleader:

Besonders da Du das Buch auch hast, und es im richtigen Zeitpunkt abermals zur Hand nehmen willst. Wir werden uns gewiss mal drüber austauschen können. Auch bestimmt irgendwann dann über den Film.


Bin schon sehr gespannt auf diesen Film.

Das machen wir :nicken_freudig: . Das Buch bietet uns sicher einiges für einen Austausch. Bin schon sehr neugierig, wie dieses Buch umgesetzt wird. Bin ja da grundsätzlich eher skeptisch, andererseits denke ich auch, dass Natalie Portman viel an dem Film liegt bzw gelegen hat.
Liebe Grüße, Sonja

:buecher_boden:

Hold fast to dreams ~ for if dreams die ~ life is a broken-winged bird ~ that cannot fly. L. Hughes
Benutzeravatar
Sonja
 
Beiträge: 327
Registriert: Do 10. Apr 2008, 22:52

Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Beitragvon Petra » Mi 1. Feb 2017, 15:58

Sonja hat geschrieben:Bin schon sehr gespannt auf diesen Film.

Das machen wir :nicken_freudig: . Das Buch bietet uns sicher einiges für einen Austausch. Bin schon sehr neugierig, wie dieses Buch umgesetzt wird. Bin ja da grundsätzlich eher skeptisch, andererseits denke ich auch, dass Natalie Portman viel an dem Film liegt bzw gelegen hat.


Teile ich beides, liebe Sonja! Die grundsätzliche Skepsis, aber auch die Vermutung, dass Natalie Portman viel an dem Film liegen dürfte.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Mavis Doriel Hay - Geheimnis in Rot (HC)
Georgette Heyer - Mord vor dem Weihnachtsdinner (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Megan Miranda - TICK TACK - Wie lange kannst du lügen? (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12757
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Beitragvon Petra » Mi 1. Feb 2017, 16:01

Bestimmt interessant, der Film:

Vor der Morgenröte – Stefan Zweig in Amerika

Der Film ist am 01.12.2016 auf DVD erschienen. Darsteller sind u. a. Josef Hader, Barbara Sukowa, Matthias Brandt, Charly Hübner.

Stefan Zweigs Novellen mag ich sehr! Und auch der Mensch Stefan Zweig ist interessant. Ich werde mir den Film deshalb bestimmt mal anschauen.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Mavis Doriel Hay - Geheimnis in Rot (HC)
Georgette Heyer - Mord vor dem Weihnachtsdinner (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Megan Miranda - TICK TACK - Wie lange kannst du lügen? (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12757
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Beitragvon Petra » So 2. Apr 2017, 13:33

Letztens lief im Fernsehen "Die zwei Gesichter des Januar", eine Patricia Highsmith-Verfilmung, die 2014 ins Kino kam.

Ich las den Roman vor ein paar Jahren, und fand ihn hier sehr gut umgesetzt. Auch Viggo Mortensen und, Kirsten Dunst konnten überzeugen. Allerdings fand ich den Film trotzdem nicht überragend, aber das liegt daran, dass ich auch den Roman unter den (von mir sehr geschätzten) Highsmith-Romanen als einen etwas schwächeren empfand.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Mavis Doriel Hay - Geheimnis in Rot (HC)
Georgette Heyer - Mord vor dem Weihnachtsdinner (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Megan Miranda - TICK TACK - Wie lange kannst du lügen? (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12757
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast