www.buecher4um.de/Foren
https://buecher4um.de/Foren/

Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)
https://buecher4um.de/Foren/viewtopic.php?f=2&t=1384
Seite 127 von 130

Autor:  Petra [ Di 26. Sep 2017, 19:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Maria hatte so einen tollen TV-Tipp: Agatha Christie - Einladung zum Mord. Da ich die TV-Sender nicht empfange, wo der Vierteiler ausgestrahlt wird, habe ich nach der DVD geschaut. Tatsächlich, am 13.11.2017 erscheint der Vierteiler auf auf DVD. Bei Amazon steht, dass die Miniserie auf der Romanvorlage "Hercule Poirots Weihnachten" basiert. So hoffe ich in der Miniserie auf etwas Weihnachtsflair. Ach, ich freu mich! :schwaermt: (Maria, auch an dieser Stelle noch mal vielen Dank fürs entdecken!)

Und eine weitere neue Agatha Christie-Verfilmung ist mir ins Auge gefallen: Am 29.09.2017 erscheint auf DVD Agatha Christie: Partners in Crime. Es handelt sich um eine Neuverfilmung aus dem Jahr 2016.

Und noch eine Entdeckung muss ich nachfügen: Ebenfalls am 13.11.2017 erscheint die 1. Staffel Agatha Christie: Kleine Morde, die Box umfasst 11 DVDs.

Autor:  Petra [ Mo 9. Okt 2017, 14:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Am Wochenende habe ich "Jane Austens Love & Friendship" auf DVD geschaut. Kurz vorher habe ich den Briefroman noch mal als Hörbuch gehört, um die Erinnerung aufzufrischen, denn es ist schon ein paar Jahre her, als ich das Buch las.

So konnte ich auch ganz direkt vergleichen. Die Verfilmung ist nahe am Buch. Was mir gefallen hat: Die Handlung im Film wirkte lebendiger, da die Briefform weitestgehend aufgehoben, und durch eine Handlung ersetzt worden ist. Auch die Figuren wurden lebendiger, allen voran der dümmliche Sir James Martin, der dümmliche Heiratskandidat, den Lady Susan für ihre Tochter auserkoren hat. Witzige Szenen wurden um ihn herum aufgebaut.

Der Film ist eher ungewöhnlich für eine Austen-Verfilmung. Mehr erinnert er mich an eine der wunderbaren Oscar Wilde-Verfilmungen. Was aber darin begründet ist, dass auch die Vorlage (ein früher Roman von Jane Austen) anders ist als spätere Romane. In der Form, aber auch in den Figuren unterscheidet sich dieser von späteren Werken. Eine gelungene filmische Umsetzung, und sehr tolle Ausstattung! Und eine wunderschöne Kate Beckinsale!

Autor:  JMaria [ Di 17. Okt 2017, 10:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Petra hat geschrieben:
Und eine weitere neue Agatha Christie-Verfilmung ist mir ins Auge gefallen: Am 29.09.2017 erscheint auf DVD Agatha Christie: Partners in Crime. Es handelt sich um eine Neuverfilmung aus dem Jahr 2016.

Und noch eine Entdeckung muss ich nachfügen: Ebenfalls am 13.11.2017 erscheint die 1. Staffel Agatha Christie: Kleine Morde, die Box umfasst 11 DVDs.



"Kleine Morde" scheint auch eine französische Umsetzung des Stoffes zu sein. Sehr interessant, auch die Neuverfilmung von "Partners in Crime"

:winkt_lieb:

Autor:  Petra [ Mi 18. Okt 2017, 12:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Ja, Maria, "Kleine Morde" scheint auch eine französische Umsetzung des Stoffes zu sein. :nicken_freudig:

Und noch eine DVD-Ankündigung: Agatha Christie's Zeugin der Anklage. In den Hauptrollen Kim Cattrall, Toby Jones, Andrea Riseborough. Der im Jahre 2016 produzierte Film erscheint am 07.12.2017.

Autor:  Petra [ Di 21. Nov 2017, 21:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Auf eine weitere Agatha Christie Verfilmung ("Crooked House", Das krumme Haus) machte ich schon im Agatha Christie-Thread aufmerksam (mehr Infos dort). Angekündigt ist der Film für die deutschen Kinos für das Frühjahr 2018.

Auf eine weitere interessante Verfilmung bin ich gestoßen. Sepp Bierbichler verfilmt Josef Bierbichlers Roman "Mittelreich" unter dem Titel "Zwei Herren im Anzug". Starttermin ist 22.03.2018. Darsteller sind u. a. Mit Josef Bierbichler selbst, Martina Gedeck, Simon Donatz.

Autor:  Didonia [ Fr 16. Feb 2018, 21:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Erinnert ihr euch an Deine Juliet (hier ist mal eine Rezi von Binchen)?

Am 9. August kommt die Verfilmung (englisch). Ich hoffe, er lässt nicht so lange auf sich warten. http://www.filmstarts.de/kritiken/196612.html

Autor:  Barbara [ Sa 17. Feb 2018, 09:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Oh ja, ich erinnere mich. Das Buch hatte ich auch gelesen. Ich glaube, es war sogar eines meiner ersten Bücher, in dem Briefe eine Rolle spielten.

Ich hatte es auch öfter verschenkt, so sehr hatte es mir gefallen.

Wie schön, dass es verfilmt wird. Danke, für den Tipp, liebe Didonia.

Autor:  Petra [ Mi 21. Feb 2018, 12:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Oh wie toll, eine Verfilmung von "Deine Juliet"! Danke, Didonia! :cheerleader:
Und du erinnerst mich damit auch gleich daran, dass ich das Buch noch lesen möchte. Oder das Hörbuch hören. Immer diese Entscheidungen! :breit_grins:

Autor:  Didonia [ Mi 21. Feb 2018, 14:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Ich bin ja mehr der Serien-Junkie, aber auf den Film freue ich mich auch. Noch dazu, wo ich es endlich mal geschafft habe, vorher schon das Buch zu kennen.

Autor:  Petra [ Do 22. Feb 2018, 18:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Literaturverfilmungen (Meinungen / Ankündigungen)

Ja, wenn man das Buch schon kennt, umso besser. Andersherum mache ich das nicht so gerne. Freut mich, dass "Deine Juliet" für dich solch ein Film ist.

Seite 127 von 130 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/