Buch,-/Literaturpreise

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Buch,-/Literaturpreise

Beitragvon JMaria » Di 24. Mai 2011, 16:06

Hallo zusammen,

der Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis geht in diesem Jahr an Burkhart Kroeber für seine Übersetzung ""Die unsichtbaren Städte" von Italo Calvino.

der Preis ist mit 12.000 Euro dotiert.

Begründung der Jury ... Auszug:
"Leicht und elegant und dabei präzise tanzt die Sprache über den imaginären Städten. Die manchmal an Borges erinnernden kleinen poetischen Texte, Zwiegespräche zwischen Marco Polo und Kublai Khan, hat Burkhart Kroeber brillant ins Deutsche übertragen."

hochgelobt wurde auch seine Neuübersetzung von Manzonis "I promessi sposi" - "Die Brautleute" (alter Titel "Die Verlobten) vor ein paar Jahren.


Gruß,
Maria
Schöne Grüße
Maria



In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13840
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buch,-/Literaturpreise

Beitragvon JMaria » Mo 30. Mai 2011, 10:15

Hallo,

John Banville erhält den Franz-Kafka-Preis 2011.
Der Autor hat 2005 mit "The Sea" den Man Booker Prize gewonnen.

Kennt jemand bereits etwas von ihm?

Grüße von
Maria
Schöne Grüße
Maria



In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13840
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buch,-/Literaturpreise

Beitragvon Petra » Mo 30. Mai 2011, 10:28

Wow! Danke Maria, für diese Info!

Das sagt mir, dass ich nun doch bald mal was von John Banville lesen muss. Lange schon habe ich von ihm "Der Unberührbare" auf dem SUB, eine dringende Empfehlung von Rachel.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Richard Russo - Diese gottverdammten Träume (HC)
Marianne Macdonald - Das Manuskript (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Joël Dicker - Das Verschwinden der Stephanie Mailer (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12995
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Buch,-/Literaturpreise

Beitragvon steffi » Mo 11. Jul 2011, 09:28

Der Ingeborg-Bachmann Preis 2011 ging an Maja Haderlap

:arrow: http://www.sueddeutsche.de/kultur/ingeb ... -1.1118385

Zufällig hatte ich bei ihrer Lesung eingeschaltet und die letzten Seiten mitbekommen. Naja, ihr Vortrag war etwas langweilig, wenn ich den Text jetzt nochmal lese, wirkt er auf mich viel interessanter.

Hier noch der link auf alle Teilnehmer und Texte:
:arrow: http://bachmannpreis.eu/de/texte
Gruss von Steffi

:lesen:
Jorge Luis Borges: Erzählungen

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4477
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Buch,-/Literaturpreise

Beitragvon YvonneS » Mo 11. Jul 2011, 09:40

Hallo Steffi,

ich habe das teilweise auch verfolgt, die Preisträgerin ist mir allerdings entgangen. Problem bei manchen Autoren war meines Erachtens wirklich, dass sie ganz einfach miserable Vorleser sind und man ihnen nicht lange zuhören konnte.
Liebe Grüße
Yvonne



--------------------------------------------------------------------------
Nicht höher, schneller, weiter - sondern langsamer, bewusster, menschlicher.
YvonneS
 
Beiträge: 1060
Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12

Re: Buch,-/Literaturpreise

Beitragvon Petra » Mo 11. Jul 2011, 10:02

Hallo Steffi,

vielen Dank für die Info und für die Links. Was Du und Yvonne über die vorgelesenen Texte sagt, kann ich mir gut vorstellen. Auch bei Hörbüchern ist es ja oft so, dass der Autor nicht der ideale Sprecher ist. Einen Text schreiben und ihn lesen sind zwei ganz eigene Dinge. Wer das eine kann, muss das andere noch lange nicht beherrschen.

Ungünstig somit, dass die Autoren Auszüge aus ihren Büchern selbst vorlesen.

Ich habe mir Maja Haderlaps Roman direkt mal näher angesehen, und auch die Leseprobe. Das macht mich sehr neugierig. Ich bin gespannt, ob und was man die nächste Zeit noch über das Buch hören wird. Vielleicht ja auch hier im Forum, falls es jemand liest.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Richard Russo - Diese gottverdammten Träume (HC)
Marianne Macdonald - Das Manuskript (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Joël Dicker - Das Verschwinden der Stephanie Mailer (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12995
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Buch,-/Literaturpreise

Beitragvon JMaria » Mo 11. Jul 2011, 13:40

Hallo Steffi,

danke für die Info. In der FAZ gibt es einen Artikel über die Verteilung der Preise:

Bachmann-Wettbewerb

Gruß,
Maria
Schöne Grüße
Maria



In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13840
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buch,-/Literaturpreise

Beitragvon Rachel » Mi 7. Sep 2011, 11:07

Hallo Ihr Lieben,

gestern wurde nicht nur die Shortlist des Booker Prize, sondern auch die Longlist des kanadischen Scotiabank Giller Prize bekannt gegeben, den ich auch immer sehr interessiert verfolge. Hier findet sich eine Übersicht über die nominierten Titel:

http://www.scotiabankgillerprize.ca/2011-longlist/

Definitiv eine ausgesrochen interessante Liste, von der mich eine ganze Reihe von Titlen sehr reizt, ganz besonders "The Free World", "The Little Shadows", "Touch", "The Cat's Table" und "A Good Man". :)

Zwei der nominerten Bücher finden sich auch auf der Shortlist des Booker Prize, "The Sisters Brothers" und Half Blood Blues".
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte
Rachel
 
Beiträge: 1753
Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15

Re: Buch,-/Literaturpreise

Beitragvon Petra » Mi 7. Sep 2011, 11:27

Hallo Rachel,

Danke für die Info! Den Giller Prize finde ich auch interessant. Es gab darunter schon sehr interessante Gewinner. Um nur zwei zu nennen: Alice Munro und Joseph Boyden.

Ich werde die Verleihung somit mit Interesse weiter verfolgen.

Danke auch für die Info, dass zwei der nominierten auch auf der Longlist des Booker Prizes stehen.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Richard Russo - Diese gottverdammten Träume (HC)
Marianne Macdonald - Das Manuskript (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Joël Dicker - Das Verschwinden der Stephanie Mailer (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12995
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Buch,-/Literaturpreise

Beitragvon JMaria » Di 13. Sep 2011, 10:35

Hallo,

die Nominierung für einen der ältesten Buchpreise in Deutschland, dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis, steht fest:

Angelika Klüssendorf: "Das Mädchen" (Kiepenheuer & Witsch)
Michael Kumpfmüller: "Die Herrlichkeit des Lebens" (Kiepenheuer & Witsch)
Sibylle Lewitscharoff: "Blumenberg" (Suhrkamp)
Klaus Modick: "Sunset" (Eichborn)
Judith Schalansky: "Der Hals der Giraffe" (Suhrkamp)
Uwe Timm: "Freitisch" (Kiepenheuer & Witsch)


am 7. Oktober wird der Preisträger ermittelt; die Verleihung erfolgt im November in Braunschweig.

Ausgezeichnet wird laut Preisgebern ein zeitgenössisches Erzählwerk (erschienen im jeweiligen Vergabejahr), "das einen besonderen Stellenwert in der Entwicklung … des Autors markiert".


Hier könnt ihr auch die LongList einsehen:

http://www.braunschweig.de/literaturzen ... 39899.html
Schöne Grüße
Maria



In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13840
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste