Literatur-News

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » Fr 11. Nov 2016, 10:45

steffi hat geschrieben: :breit_grins: :breit_grins: ja, gut, ich mag Leonard Cohen auch lieber als Bob Dylan ...



Leonard Cohen ist mit 82 Jahren verstorben.
Ein großartiger Songwriter und Sänger. Sein "Halleluja" geht unter die Haut, seine Stimme - einzigartig.

Ruhe in Frieden!

http://www.deutschlandfunk.de/singer-un ... _id=371079

Mein Lieblingslied: Suzanne
https://www.youtube.com/watch?v=6o6zMPLcXZ8
Schöne Grüße
Maria

Vladimir Nabokov: Ada oder Das Verlangen


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13689
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » Sa 12. Nov 2016, 11:14

2016 sind schon viele Schriftsteller, Musiker, Künstler von uns gegangen. So nun auch Ilse Aichinger mit 95 Jahren:

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 20937.html
Schöne Grüße
Maria

Vladimir Nabokov: Ada oder Das Verlangen


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13689
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » Mi 23. Nov 2016, 12:27

Und noch ein Hochkaräter unter den Schriftstellern ist von uns gegangen:

Der irische Schriftsteller William Trevor ist mit 88 Jahren gestorben.
Er galt als eine der bedeutendsten Stimmen der englischen Gegenwartsliteratur und wurde mehrfach ausgezeichnet. Für den Literaturnobelpreis wurde er ebenfalls gehandelt.

http://www.zeit.de/kultur/literatur/201 ... ben-irland
Schöne Grüße
Maria

Vladimir Nabokov: Ada oder Das Verlangen


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13689
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Literatur-News

Beitragvon Didonia » Mi 23. Nov 2016, 14:32

Täusche ich mich, oder ist es in diesem Jahr besonders schlimm.
Lesende Grüße, Anne

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar!
Noch besser mit DDR-Literatur
Benutzeravatar
Didonia
 
Beiträge: 3910
Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » Do 24. Nov 2016, 11:09

Didonia hat geschrieben:Täusche ich mich, oder ist es in diesem Jahr besonders schlimm.



den Eindruck habe ich auch. Ich liste mal die Schriftsteller auf, ich in meinem Lesetagebuch notiert habe:

2016

Roger Willemsen
Margaret Forster
Harper Lee
Umberto Eco
Pat Conroy
Lars Gustafsson
Wlodzimierz Odojweski
Peter Esterhazy
Markus Werner
Silvia Tennenbaum
Benoite Groult
Brigitte Hamann
Angelika Schrobsdorff
Hermann Kant
Klaus Harpprecht
Ilse Aichinger
William Trevor

2015

Hellmuth Karasek
Utta Danella
Dieter Kühn
E. L. Doctorow
James Salter
Günter Grass
Ruth Rendell

2014

Siegfried Lenz
Gabriel Garcia Marquez
P.D. James
Nadine Gordimer
Urs Widmer

also mich schmerzt das schon in einem Winkel meiner Seele, besonders wenn es ein Schriftsteller ist, den ich besonders gerne las und mir sympathisch war.
Schöne Grüße
Maria

Vladimir Nabokov: Ada oder Das Verlangen


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13689
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Literatur-News

Beitragvon Didonia » Do 24. Nov 2016, 11:59

Und das sind nur die Schriftsteller. Die meisten kenne ich nur vom Namen her.

Margaret Forster und Umberto Eco möchte ich noch lesen. Einige Bücher stehen schon im Regal.
Lesende Grüße, Anne

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar!
Noch besser mit DDR-Literatur
Benutzeravatar
Didonia
 
Beiträge: 3910
Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Literatur-News

Beitragvon Petra » Di 29. Nov 2016, 13:01

Erschreckend! :kopf_mit_hand_aufstuetz:

Ich teile Euren Eindruck, Didonia und Maria.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Karen Duve - Fräulein Nettes kurzer Sommer (HC)
Jess Kidd - Heilige und andere Tote (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Reginald Arkell: Pinnegars Garten (Ungekürzte Lesung)
Marc-Uwe Kling - Das Känguru-Manifest (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12934
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » So 4. Dez 2016, 11:14

Den Bayerischen Literaturpreis hat gewonnen:

Sachbuch:

Andrea Wulf: Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur (C. Bertelsmann)

Begründung:
Andrea Wulf hat eine mitreißende Biografie über einen der originellsten Naturforscher und Meisterdenker der Menschheitsgeschichte geschrieben. Ihre Lebensbeschreibung ist eine Einladung in den reichen Kosmos Alexander von Humboldts


Belletristik:

Heinrich Steinfest: Das Leben und Sterben der Flugzeuge (Piper)

Begründung:
Heinrich Steinfest ist in seiner Surrealität einer der realistischen Autoren der Gegenwart. In seinen ganz und gar unberechenbaren Romanen hält er der Wirklichkeit des 21. Jahrhunderts seinen geistreichen Spiegel vor."


Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten geht an Ruth Klüger für ihr Lebenswerk.
Schöne Grüße
Maria

Vladimir Nabokov: Ada oder Das Verlangen


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13689
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » Mo 12. Dez 2016, 11:44

Bob Dylan und Shakespeare. Sehr zu empfehlen sich das mal anzuhören !

http://dradiowissen.de/beitrag/hoersaal ... -bob-dylan
Schöne Grüße
Maria

Vladimir Nabokov: Ada oder Das Verlangen


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13689
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » Di 10. Jan 2017, 11:51

Der Autor Ricardo Piglia ist mit 75 Jahren in Buenos Aires gestorben. Sein letztes Buch kam im Klaus Wagenbach Verlag heraus :

Munk
https://www.amazon.de/Munk-Quartbuch-Ri ... rdo+Piglia
Schöne Grüße
Maria

Vladimir Nabokov: Ada oder Das Verlangen


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13689
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron