Literatur-News

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Literatur-News

Beitragvon Hermy » Do 12. Jan 2017, 17:40

@steffi und alle weiteren Haruki Murakami Fans :trompete:

Noch sind nicht viele Details bekannt, aber Ende Februar (gegen den 24.) soll ein neuer 2-bändiger Roman von Haruki Murakami in Japan veröffentlicht werden. Als Titelvorgabe las ich in der englischsprachigen Presse 'Killing Commendatore' oder auch 'Murder of the Knight Commander'.

Wer japanisch lesen kann ist echt bevorteilt :breit_grins:
Hier ist noch eine englische Informationsquelle dazu.

Keine Ahnung wann die Übersetzungen in europäischen Sprachen erscheinen.
Beste Grüsse
Hermy


«Mögen andere sich mit den Seiten brüsten, die sie schrieben; mich machen die stolz, die ich gelesen habe.» (Borges)

Bild The Bell Jar von Sylvia Plath
Bild Greatest Hits von Laura Barnett, vorgelesen von Imogen Church
Benutzeravatar
Hermy
 
Beiträge: 518
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:14

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » Do 12. Jan 2017, 22:09

Hermy hat geschrieben:@steffi und alle weiteren Haruki Murakami Fans :trompete:

Noch sind nicht viele Details bekannt, aber Ende Februar (gegen den 24.) soll ein neuer 2-bändiger Roman von Haruki Murakami in Japan veröffentlicht werden. Als Titelvorgabe las ich in der englischsprachigen Presse 'Killing Commendatore' oder auch 'Murder of the Knight Commander'.

Wer japanisch lesen kann ist echt bevorteilt :breit_grins:
Hier ist noch eine englische Informationsquelle dazu.

Keine Ahnung wann die Übersetzungen in europäischen Sprachen erscheinen.



Hoffentlich bald :kann_nicht_abwarten:
Danke Hermy, tolle Nachrichten :nicken_freudig:
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13162
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Literatur-News

Beitragvon steffi » Mi 18. Jan 2017, 13:59

Ja, das sind doch schöne Neuigkeiten ! Danke für den Tipp!
Gruss von Steffi

:lesen:
Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4267
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » Mo 23. Jan 2017, 14:46

Was haltet ihr von Obamas Lieblingslektüre?

Hier geht's zur Liste:

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 30328.html
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13162
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Literatur-News

Beitragvon Trixie » Mo 23. Jan 2017, 15:25

Hallo Maria,

leider kenne ich nichts von Obamas Liste, außer die Dramen von Shakespeare. Im Gegensatz zu "vielen Jugendlichen" habe ich sie schon in meiner Schulzeit faszinierend und überhaupt nicht langweilig gefunden.

Gruß,
Trixie
Ich lese gerade:
Laura Childs: English Breakfast Murder
John Bude: The Cheltenham Square Murder


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz
Benutzeravatar
Trixie
 
Beiträge: 2189
Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Wohnort: Bayern

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » Mo 23. Jan 2017, 19:15

Hallo Trixie,

ich kenne Hemigway "Paris. Ein Fest fürs Leben".

Die Liste ist sehr "amerikanisch" , kaum europäisches und nichts deutsches zu finden. Natürlich hat ihn diese Literatur auch geprägt. Neugierig wäre ich auf die Romane von Lauren Geoff und Marylynne Robinson.
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13162
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Literatur-News

Beitragvon Shaftoe » Mo 23. Jan 2017, 20:37

Auf seiner Sommerliste fand ich Neal Stephenson - Seveneves - hat mich erstaunt (also ein bisschen).

Mich würde mehr die Lese-Liste von Donald Trump interessieren.

Ach ja, und Herr Schäuble liest angeblich: Ian Kershaw - Höllensturz: Europa 1914 bis 1949

Ich möchte den Job von den dreien nicht haben, wahrscheinlich hätte ich kaum die Zeit zu lesen.

Grüße
I will burn your kingdom down if you try to conquer me and mine - The Brothers Bright
Benutzeravatar
Shaftoe
 
Beiträge: 735
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40

Re: Literatur-News

Beitragvon Josie » Mo 23. Jan 2017, 20:56

Ich habe keines der Bücher gelesen.

Aber da du auf Obamas Literatur hinweist, Maria, ergänze ich mal noch um zwei Artikel, die ich am Wochenende in "The New York Times" entdeckte und sehr interessant fand. Beide in englisch.

https://www.nytimes.com/2017/01/16/books/obamas-secret-to-surviving-the-white-house-years-books.html?_r=1

Und hier ist auch der im Artikel angegebene Link auf ein Interview mit Obama über Bücher.

https://www.nytimes.com/2017/01/16/books/transcript-president-obama-on-what-books-mean-to-him.html
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Wer Wind sät

xxx (eBook)

Ich höre gerade:
Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes
Josie
 
Beiträge: 839
Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13

Re: Literatur-News

Beitragvon Petra » Mi 25. Jan 2017, 12:12

JMaria hat geschrieben:Was haltet ihr von Obamas Lieblingslektüre?


Ich halte sie für interessant! Weil ich gern schaue, was andere gerne lesen.

Von seiner Liste befinden sich zwei Bücher in meinem SUB: "Hundert Jahre Einsamkeit" von Gabriel Garcia Márquez und Saul Bellow "Die Abenteuer des Augie March".

Ansonsten interessante Titel von V.S. Naipaul, Toni Morrison und Lauren Groff. Auch "Gilead" von Marilynne Robinson interessiert mich. Ich werde bei Gelegenheit mal näher reinlesen.

Und "Amerikanisches Idyll" von Philip Roth steht lange schon auf meinem Wunschzettel. Ich fühle mich daran erinnert, und sollte mir diesen Wunsch bald mal erfüllen. Ich rücke den Titel mal auf meiner Wunschliste nach oben, damit er nicht in Vergessenheit gerät.

An Unterhaltung teile ich seinen Geschmack nicht so ganz. "Gone Girl" von Gillian Flynn war ohne Frage ein spannendes Hörbuch, aber meine Lesezeit hätte ich darauf nicht verwendet. Und die übrigen die er nennt, interessieren mich auch nicht sonderlich. Aber das ist nicht schlimm.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
John Bude: Mord in Cornwall (HC)
Cara Hunter - Sie finden dich nie (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rebecca Michéle - Die Tote von Higher Barton (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12592
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Literatur-News

Beitragvon JMaria » Mi 25. Jan 2017, 12:37

Hier die Liste von Obamas Lieblingsbücher bei Thalia, wobei auch dabei steht, wann eine Neuerscheinung auf D rauskommt, z. B. Colson Whitehead

http://www.thalia.de/shop/obamas-liebli ... s_19012017


@Josie
Danke für die Links. Die Annahme dass ein US Präsident keine Zeit für Literatur hat, wurde durch ihn widerlegt. Sehr interessant auch welche Autoren er ins Weiße Haus einlud.

@ shaftoe
Mich würde mehr die Lese-Liste von Donald Trump interessieren.


:zusammenzuck:


@Petra
Hundert Jahre Einsamkeit" subt bei mir auch noch.
Der neue ScFi Roman aus China würde mich schon interessieren (Die drei Sonnen)
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13162
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron