Neuerscheinungen 2018

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitragvon steffi » Do 15. Feb 2018, 20:03

Petra hat geschrieben:
JMaria hat geschrieben:Speicher 13
Von Jon McGregor
https://www.amazon.de/Speicher-13-Roman ... n+McGregor

Das Buch stand auf der Longlist des Booker Prize 2017
@steffi, dich hatte das Buch doch angesprochen !
@Petra, es ist im Liebeskind Verlag erschienen !


Dass du Ausschau gehalten hast, nach Übersetzungen von Romanen, die auf der Shortlist oder Longlist des Booker Prize standen, ist lieb. Danke fürs teilen, Maria!
.


Ja, auch von mir vielen Dank ! Mich intereressiert das Buch nach wie vor und es kommt gleich auf meine Merkliste !

@Petra: Ich verstehe, dass dir das Thema unter die Haut geht. Für mich hat Stewart O'Nan genügend Abstand gewahrt, aber für mich ist das Thema auch nicht so schlimm. Dagegen habe ich bei meinem neuen Hörbuch, daas mit der Nachricht beginnt, dass der Ehemann bei einem Unfall verstorben ist, ziemlich geschluckt.
Gruss von Steffi

:lesen:
Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4270
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitragvon Petra » Do 15. Feb 2018, 20:22

steffi hat geschrieben:Ja, auch von mir vielen Dank ! Mich intereressiert das Buch nach wie vor und es kommt gleich auf meine Merkliste !

@Petra: Ich verstehe, dass dir das Thema unter die Haut geht. Für mich hat Stewart O'Nan genügend Abstand gewahrt, aber für mich ist das Thema auch nicht so schlimm. Dagegen habe ich bei meinem neuen Hörbuch, daas mit der Nachricht beginnt, dass der Ehemann bei einem Unfall verstorben ist, ziemlich geschluckt.


Ja, beides absolut beängstigend, und ich mag mich den Gedanken nicht über längere Zeit (Buchlänge) stellen.

Das Stewart O'Nan aus deiner Sicht Abstand wahrt, ist schon mal gut zu wissen. Und ich traue es ihm auch zu. Wie es mit "Speicher 13" ist, würde mich auch interessieren. Vielleicht liest es ja mal jemand hier.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
John Bude: Mord in Cornwall (HC)
Cara Hunter - Sie finden dich nie (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rebecca Michéle - Die Tote von Higher Barton (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12592
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitragvon Josie » Do 15. Feb 2018, 21:38

"Speicher 13" interessiert mich auch. Ich hatte es mir schon notiert und will es mir auf jeden Fall kaufen und lesen. Allerdings noch nicht in nächster Zeit. Sollte es jemand lesen, wäre ich ebenfalls an der Meinung interessiert.

Von "Alle, alle lieben dich" hatte ich zwar mal gehört, aber es mir bewusst nie angeschaut. Das hätte ich jetzt gar nicht im Blick gehabt. Auch das habe ich mir jetzt mal vermerkt.

Thematisch kann ich es lesen, wobei es verständlich ist, wenn man sich davor fürchtet. So hat jeder seine persönliche Schmerzgrenze bei gewissen Themen. Bei mir wäre es eher bei Steffis Erwähnung vom Autounfall.
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Wer Wind sät

xxx (eBook)

Ich höre gerade:
Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes
Josie
 
Beiträge: 839
Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitragvon Petra » Fr 16. Feb 2018, 14:21

Liebe Josie,

zu beiden bin ich gespannt auf deine Eindrücke, auch wenn das kaufen und lesen noch in weiterer Ferne ist.

Ja, es gibt Themen, bei denen wird eine persönliche Schmerzgrenze überschritten. Das hast du gut ausgedrückt.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
John Bude: Mord in Cornwall (HC)
Cara Hunter - Sie finden dich nie (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rebecca Michéle - Die Tote von Higher Barton (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12592
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitragvon Josie » Fr 16. Feb 2018, 14:52

Am 20.02.2018 erscheint von

Jörg Magenau: Bestseller: Bücher, die wir liebten - und was sie über uns verraten

https://www.amazon.de/dp/3455503799/_en ... QRH3&psc=0
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Wer Wind sät

xxx (eBook)

Ich höre gerade:
Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes
Josie
 
Beiträge: 839
Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitragvon JMaria » Fr 16. Feb 2018, 15:44

Josie hat geschrieben:Am 20.02.2018 erscheint von

Jörg Magenau: Bestseller: Bücher, die wir liebten - und was sie über uns verraten

https://www.amazon.de/dp/3455503799/_en ... QRH3&psc=0



Das klingt interessant, Josie :nicken_freudig:
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13165
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitragvon JMaria » Sa 17. Feb 2018, 15:53

Petra hat geschrieben:Dieses Buch war lange vergriffen. Am 29.03.2018 erscheint eine Taschenbuch-Ausgabe (und gleichzeitig als ebook):

Margaret Forster: Nichts wird mehr sein, wie es war



Danke für den Hinweis!
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13165
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitragvon JMaria » So 18. Feb 2018, 10:46

Hier mal ein Artikel im Spiegel über das Buch das ich mir kürzlich gekauft gekauft habe:

Die Welt im Fieber
von Laura Spinney

Bis zu 100 Millionen Menschen raffte sie dahin: Laura Spinney analysiert, warum wir den Ersten Weltkrieg nicht ohne die Spanische Grippe verstehen können. Ein Perspektivwechsel, so brillant wie überfällig.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 92022.html
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13165
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitragvon Josie » Fr 23. Feb 2018, 13:25

JMaria hat geschrieben:Hier mal ein Artikel im Spiegel über das Buch das ich mir kürzlich gekauft gekauft habe:

Die Welt im Fieber
von Laura Spinney

Bis zu 100 Millionen Menschen raffte sie dahin: Laura Spinney analysiert, warum wir den Ersten Weltkrieg nicht ohne die Spanische Grippe verstehen können. Ein Perspektivwechsel, so brillant wie überfällig.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 92022.html


Der Artikel ist sehr interessant, Maria. Ich bin gespannt, was du dann von dem Buch berichten wirst.

Ich habe gerade folgendes, vor einigen Tagen im Mare-Verlag erschienenes, Buch entdeckt:

Johan Bargum: Nachsommer

https://www.amazon.de/Nachsommer-Johan- ... B0791KQ7ZH

Ich fand, es hörte sich interessant an und auch das Reinlesen ins Buch hat mir sehr gut gefallen.

Noch interessanter fand ich dann den Zufall, dass es, wie mein gerade aktuelles Buch "Eis" in Südfinnland spielt. Hier ein Textauszug aus der, ja, wie heißt eigentlich die erste Seite im Buch (Impressum ?):

"Da die Handlung unter der schwedischsprachigen Minderheit in Südfinnland spielt, werden die Orte im Text mit ihren schwedischen Namen bezeichnet. So ist etwa Helsingfors die schwedische Bezeichnung für Helsinki."

Was für ein Zufall. So viele Bücher, deren Handlung unter der schwedischsprachigen Minderheit und in Südfinnland spielen, gibt es sicher nicht. Und "Helsingfors" wird ja auch in Eis wiederholt erwähnt und spielt immer wieder im Alltag der Inselbewohner und geschichtlich eine kleine, aber wichtige, Nebenrolle.
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Wer Wind sät

xxx (eBook)

Ich höre gerade:
Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes
Josie
 
Beiträge: 839
Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13

Re: Neuerscheinungen 2018

Beitragvon Petra » So 25. Feb 2018, 15:30

Liebe Josie,

so schön, dass du darauf aufmerksam machst! Mir war vor einigen Wochen beim Durchblättern der Verlagsvorschau des Mare Verlags (die Neuerscheinungen des Verlags interessieren mich sehr, seit mir "Eis" so gut gefiel noch einmal mehr; der Verlag bringt oft tolle Bücher heraus, und auch optisch sind sie meistens sehr überzeugend) genau dieses Buch ins Auge gefallen. Aber es war mir wieder entfallen. Du erinnerst mich nun an diese Neuerscheinung, die inzwischen (welche Freude) erhältlich ist. Und vor allem bringst du noch verlockende Infos bei, die mir gar nicht so bewusst waren. Mich hatte beim durchblättern die Handlung sehr angesprochen. Aber die örtliche Nähe zu Ulla Lena Lundbergs Roman "Eis" war mir nicht so deutlich bewusst. Toll! Das verlockt nun noch mehr. Und schau dir nur dieses wunderschöne Cover an! Ich glaube, ich werde nicht lange widerstehen können! Danke, Josie! :umarmung:
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
John Bude: Mord in Cornwall (HC)
Cara Hunter - Sie finden dich nie (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Rebecca Michéle - Die Tote von Higher Barton (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12592
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron