Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon JMaria » Mo 17. Mai 2010, 15:54

Hallo Steffi,

im Gondrom sind Taschenbuchtage vom 20.05 bis 22.05.
Ich wollte dich daran erinnern. Ich glaube, ich schaffe es in diesem Jahr nicht. Zuviele Termine in dieser Woche, abends bin ich wie erschlagen. *seufz*

die letzten Jahre habe ich so einige Biographien, Briefwechsel und Klassiker dort rausgefischt.

Gruß,
Maria
Schöne Grüße
Maria


Roberto Bolano: Die wilden Detektive
Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13998
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon JMaria » Sa 17. Jul 2010, 10:21

Hallo zusammen,

ihr werdet es nicht glauben. Es ist mitte Juli und gestern haben wir im Gondrom einen Tisch mit Weihnachtsdeko/kitsch mit 50% Preisnachlaß gesehen. Wir konnten darüber nur den Kopf schütteln.

Grüße von
Maria
Schöne Grüße
Maria


Roberto Bolano: Die wilden Detektive
Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13998
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Petra » Sa 17. Jul 2010, 12:41

Hallo Maria,

das ist auch zum Kopfschütteln! Letztens kam auch ein Weihnachtsfilm im TV. Wie kommt man auf so eine Idee?

Mir reicht es schon, wenn ab September die Weihnachtsartikel wieder überall ausliegen. Ist mir viel zu früh! Ende Oktober, Anfang November reicht doch auch!!!

Aber Danke fürs teilhaben lassen - so kann ich mit den Kopf schütteln!
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Michael Collins - Tödliche Schlagzeilen (TB)
Thomas Mann - Buddenbrooks (ebook)


Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Raymond Carver - Erzählungen und Gedichte (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13081
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon JMaria » Fr 25. Mär 2011, 10:02

Hallo zusammen,

gestern war ich in einem Buchladen und habe nichts gekauft ! Der neue Pamuk (Cevdet und seine Söhne hätte mich gereizt, aber ein HC wollte ich mir nicht kaufen)

Jedenfalls war ich enttäuscht (@Steffi, es war Thalia im Einkaufscenter!) obwohl ich es hätte wissen müssen, da dieser Thalia nur verkaufsstarke Bücher in Masse verkauft.

Dennoch,... auf meiner Liste waren:

Zoderer
Bolano
Lukas Hartmann
Kurkow
Andre Gide

... und kein einziges Buch war vorhanden !
So ausgefallen sind die Autoren doch wirklich nicht !

grummlige Grüße ;-)
Maria
Schöne Grüße
Maria


Roberto Bolano: Die wilden Detektive
Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13998
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Petra » Fr 25. Mär 2011, 10:06

Hallo Maria,

diese Erfahrung mache ich mit Thalia auch oft. Was massentauglich ist, haben sie. Manchmal aber auch da Lücken, die ich merkwürdig finde. Und alles andere sucht man vergebens.

Manchmal überrascht mich die Thalia-Buchhandlung bei uns vor Ort aber auch. Und zwar wenn ich nichts bestimmtes suche. Denn die Buchempfehlungen, die sie geben, haben mich schon mal auf was für mich neues aufmerksam gemacht. Aber das wiegt leider nicht auf, dass man - ja, beinahe - gängige Autoren nicht findet.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Michael Collins - Tödliche Schlagzeilen (TB)
Thomas Mann - Buddenbrooks (ebook)


Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Raymond Carver - Erzählungen und Gedichte (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13081
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon JMaria » Fr 25. Mär 2011, 10:12

Petra hat geschrieben:Hallo Maria,

diese Erfahrung mache ich mit Thalia auch oft. Was massentauglich ist, haben sie. Manchmal aber auch da Lücken, die ich merkwürdig finde. Und alles andere sucht man vergebens.

Manchmal überrascht mich die Thalia-Buchhandlung bei uns vor Ort aber auch. Und zwar wenn ich nichts bestimmtes suche. Denn die Buchempfehlungen, die sie geben, haben mich schon mal auf was für mich neues aufmerksam gemacht. Aber das wiegt leider nicht auf, dass man - ja, beinahe - gängige Autoren nicht findet.


Hallo Petra,

ja, den Ruf eines Bestsellerverkäufers hat Thalia weg !
wir haben noch einen weiteren Thalia in der Fußgängerzone, doch der heißt immer noch Gondrom (gehört seit ein paar Jahren zur Thalia-Gruppe), jedoch blieben sie ihrer Verkaufsstrategie bisher treu und versuchten nicht nur Mainstream zu verkaufen. Sie hatten auch immer eine schöne Anzahl an Manesse Bücher. Allerdings gabs beim letzten Besuch Umbauarbeiten und ich hoffe, es lag daran, dass ich die Auswahl so eingeschränkt war.

Liebe Grüße
Maria
Schöne Grüße
Maria


Roberto Bolano: Die wilden Detektive
Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13998
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Petra » Fr 25. Mär 2011, 10:25

Hallo Maria,

es wäre sehr wünschenswert, dass einige von Thalia übernommenen Buchhandlungen ihr altes Konzept noch weiterverfolgen (können). Denn ansonsten ist Thalia für mich uninteressant. Und leider ist Thalia ja doch sehr weit verbreitet. Es ist definitiv nicht eine meiner Lieblings-Buchhandlungen.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Michael Collins - Tödliche Schlagzeilen (TB)
Thomas Mann - Buddenbrooks (ebook)


Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Raymond Carver - Erzählungen und Gedichte (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13081
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Didonia » Fr 25. Mär 2011, 13:08

Hallo, Ihr Lieben,

ich persönlich boykottiere Thalia. Wer so aggressiv auf dem Büchermarkt vorgeht, den unterstütze ich nicht mit meinem hart verdienten Geld.

Die Douglas Holding strebt für die Thalia-Gruppe durch aggressive Expansionspolitik mit Neueröffnungen im Monatsrhythmus und Übernahmen von Großbuchhandlungen und Buchhandelsketten eine Marktbeherrschung auf dem bisher mittelständisch geprägten Buchhandelsmarkt an. Selbsterklärtes Ziel der Thalia-Gruppe ist es, ihren Marktanteil in Deutschland mittelfristig mehr als zu verdoppeln.


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Thalia_%28Buchhandel%29

Ich möchte nicht wissen, wie viele kleine, aber feine Buchhandlungen dafür schon draufgegangen sind. Alleine in meinem Städtchen sind es zwei.
Ob nun Thalia allein dafür verantwortlich zu machen ist, ich weiß es nicht. Aber so ein Geschäftsgebahren unterstütze ich nicht.
Lesende Grüße, Anne

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar!
DDR-Literatur
Biografischer Blog
Benutzeravatar
Didonia
 
Beiträge: 3938
Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Barbara » Fr 25. Mär 2011, 15:58

Liebe Didonia,

ich kaufe eh nur ganz selten bei solchen großen Buchhandlungsketten. Ich kaufe meine Bücher bei einer alt eingesessenen Buchhandlung hier in unserer Stadt - einem feinen, nicht mehr ganz so kleinen Familienbetrieb.
Ich unterstütze grundsätzlich lieber solche Geschäfte, als Großkonzerne.
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara
Benutzeravatar
Barbara
 
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Didonia » Fr 25. Mär 2011, 16:13

Genau, liebe Barbara,

ich kaufe auch nur noch in meinem kleinen Buchladen in der Stadt. Na ja, nicht ganz, ich bin seit Jahren Mitglied im Bertelsmann-Club und überlege, ob ich dort wieder fortgehe. Aber mit der Verkäuferin habe ich mich schon so toll über Bücher unterhalten.
Lesende Grüße, Anne

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar!
DDR-Literatur
Biografischer Blog
Benutzeravatar
Didonia
 
Beiträge: 3938
Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron