Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Petra » Mi 10. Apr 2013, 10:15

Hallo Didonia,

war mir auch wirklich ein Bedürfnis, von dieser tollen Buchhandlung zu erzählen. Freut mich sehr, dass Dich der Bericht gefreut und interessiert hat. :-)

Dass Manesse "Das rote Zimmer" anlässlich August Strindbergs 100. Todestages herausgebracht hat, wusste ich nicht. Danke für die Info! Du hast das Buch also auch - ich glaube, es ist sehr lesenswert.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Karen Duve - Fräulein Nettes kurzer Sommer (HC)
Jess Kidd - Heilige und andere Tote (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Reginald Arkell: Pinnegars Garten (Ungekürzte Lesung)
Marc-Uwe Kling - Das Känguru-Manifest (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12934
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon JMaria » Mi 10. Apr 2013, 10:34

Petra hat geschrieben: am Samstag habe ich nach langer Zeit endlich mal wieder Barbara getroffen. Die meisten hier kennen sie ja. :-)

Wir haben uns in Köln getroffen, und Barbara hatte in ihrem Heimatort kürzlich eine Dame kennengelernt, die ihr eine Buchhandlung in Köln empfahl. Die Lengenfeld’sche Buchhandlung auf dem Kolpingplatz in Köln (Dom-Nähe). Die :arrow: Internetseite versprach schon, dass sie einen Besuch wert sein würde. Das Versprechen konnte die Buchhandlung halten. Im Internet schreiben die Buchhändler über ihr Geschäft: Die Lengfeld'sche Buchhandlung in Köln ist Ihre Buchhandlung mit Atmosphäre für Weltliteratur von der Klassik bis zur Moderne. Außerdem bieten wir ein umfassendes Lyrikangebot, Taschenbücher und eine gut sortierte Kinder- und Jugendbuchabteilung. Klassikerausgaben von Manesse, Winkler und der Deutschen Klassiker Verlag sind stets vorrätig. Eine sehr passende Beschreibung, denn genau das findet sich dort. Und zudem zwei ausgesprochen nette und passionierte Buchhändler – eine Dame und ein Herr. Es war zauberhaft. Allein die Gespräche mit den beiden, aber auch die Atmosphäre der Buchhandlung, die ganz viel Liebe zur Literatur verströmt.



Hallo Petra,

schön, daß es noch so gut bestückte Buchhandlungen gibt. Dein Erwerb aus dem Manesse Verlag klingt interessant, muß ich mir mal näher anschauen.



Petra hat geschrieben:Auf der Internetseite findet sich auch ein monatlicher :arrow: Buchtipp. Ich werde da gern öfters nach Ausschau halten. Es überrascht mich etwas, da die Buchhändler schon recht betagt sind. Dass sie sich den modernen Medien nicht versperren, sondern ganz im Gegenteil das Internet so toll nutzen, finde ich bemerkenswert! Wer es also nicht schafft, dort mal vorbei zu schauen, und die besondere Atmosphäre dort zu genießen, kann sich wenigstens auf der Internetseite kleine Eindrücke holen.



Schöne Buchtipps. Kommt meinem Lesegeschmack sehr entgegen.

Jetzt weiß ich auch wieder, woher mir der Name der Buchhandlung bekannt vorkam. Sie hatten die Proust-Komplettlesung vor ein paar Jahren organisiert. Im Klassikerforum war das damals öfters Thema. Imposantes Projekt.
Schöne Grüße
Maria

Vladimir Nabokov: Ada oder Das Verlangen


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13693
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Petra » Mi 10. Apr 2013, 18:53

Hallo Maria,

ja, diese vollständige Proust-Lesung fand ich auch beeindruckend! Ebenso überhaupt die Veranstaltungen, die sie dort machen. Daran merkt man ihre Passion für die große Literatur!

Dass Ihr in Eurer Auseinandersetzung mit Proust auf diese Lesung gestoßen seid, finde ich toll! :-)
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Karen Duve - Fräulein Nettes kurzer Sommer (HC)
Jess Kidd - Heilige und andere Tote (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Reginald Arkell: Pinnegars Garten (Ungekürzte Lesung)
Marc-Uwe Kling - Das Känguru-Manifest (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12934
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon steffi » Do 11. Apr 2013, 11:14

JMaria hat geschrieben:
Jetzt weiß ich auch wieder, woher mir der Name der Buchhandlung bekannt vorkam. Sie hatten die Proust-Komplettlesung vor ein paar Jahren organisiert. Im Klassikerforum war das damals öfters Thema. Imposantes Projekt.


Genau - mir kam doch der Name auch außerordentlich bekannt vor ! Tolles Engagement und schön, dass du eine neue Buchhandlung für dich entdeckt hast, Petra.
Gruss von Steffi

:lesen:
Jorge Luis Borges: Erzählungen
Neal Stephenson: Anathem
Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4439
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Petra » Sa 27. Mai 2017, 13:00

Hallo zusammen,

vor ziemlich genau 4 Jahren trafen Barbara und ich uns das letzte Mal. Gestern war es soweit: ein Wiedersehen! Und es war so, so schön! Gleicher Treffpunkt wie immer, Dom im Blick, lecker Frühstück bei herrlichstem Sonnenschein! Und dann als erste Anlaufstelle wie vor 4 Jahren die Lengenfeld'sche Buchhandlung (mehr Infos). Diese Buchhandlung ist wirklich besonders! Sie vereint dicht an dicht die wundervollsten Bücher: Klassiker und sehr ausgewählte Neuerscheinungen. Und vor allem auch immer ein großes Angebot an Büchern aus der Reihe Manesse Bibliothek der Weltliteratur. Ich habe Euch das Schaufenster mal in einem Foto eingefangen (unten). Da schlägt das Herz schon schneller, bevor man den Laden betritt!

Voller Eindrücke sind wir dann (Barbara, waren es wohl tatsächlich fast 2 Stunden?) zum Rheinufer gelaufen, um ein wenig auszuruhen und etwas zu trinken, bevor es danach noch zu einem ausgiebigen Bücherbummel in der Mayerschen ging. Auch dort haben wir ausgiebig gestöbert, uns gegenseitig zahlreiche Tipps gegeben, uns gegenseitig auf Bücher aufmerksam gemacht, und reingelesen, bevor wir es dann erschöpft aber glücklich bei einem Abendessen haben ausklingen lassen. Welche Bücherausbeute wir gemacht haben, erfahrt Ihr bald im Bücherkäufe-Thread. :buch:

Bild

Und hier noch ein Link zu dem Beitrag, den ich vor 4 Jahren über die Lengenfeld'sche Buchhandlung schrieb - hier klicken.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Karen Duve - Fräulein Nettes kurzer Sommer (HC)
Jess Kidd - Heilige und andere Tote (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Reginald Arkell: Pinnegars Garten (Ungekürzte Lesung)
Marc-Uwe Kling - Das Känguru-Manifest (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12934
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon steffi » So 28. Mai 2017, 15:04

Beeindruckend - auch wenn ich nicht so auf Manesse stehe, eine grandiose Auswahl und Präsentation ! Es freut mich, dass ihr einen so wunderschönen Tag hattet !
Gruss von Steffi

:lesen:
Jorge Luis Borges: Erzählungen
Neal Stephenson: Anathem
Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4439
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon JMaria » So 28. Mai 2017, 19:43

Hallo Petra, hallo Barbara

eine starke Auswahl!
Beneidenswert!

Das ist schön, dass ihr einen wunderbaren Tag hattet. :fernglas:
Schöne Grüße
Maria

Vladimir Nabokov: Ada oder Das Verlangen


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13693
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Barbara » Mo 29. Mai 2017, 06:17

Guten Morgen,

Petra hat bereits alles so wunderschön beschrieben. Ja. es war ein toller Tag, der runderherum tolle Eindrücke bot. Und kaum zu glauben, dass schon wieder vier Jahre vergangen sind. Umso schöner war es für uns zu sehen, dass sich in der Lengfeld`schen nichts verändert hat. Es ist beruhigend zu sehen, dass es auch bewerte Dinge gibt, die Bestand haben und nicht verändert werden.

Allerdings bin ich froh, dass ich immer ein bisschen fahren muss, wenn ich dorthin möchte. Es wäre sonst eine ziemlich teure Sache. Die Auswahl der Bücher ist wirklich besonders und eindrucksvoll. Eine gelungene Mischung aus besonderen und aktuellen Büchern.
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara
Benutzeravatar
Barbara
 
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes

Re: Buchhandlungen - Erfahrungen und Eindrücke

Beitragvon Petra » Mo 29. Mai 2017, 19:12

Danke ihr Lieben, fürs mit uns freuen über unseren schönen Tag mit den vielen Eindrücken aus den Buchhandlungen! :schwaermt:

Und Danke, liebe Barbara, für Deine Worte. Und recht hast Du: Wenn man sie nicht alle schleppen müsste, hätten wir vermutlich noch mehr mitgenommen. So viele verlockende Bücher, besonders in der Lengenfeld'schen Buchhandlung. Und Du hast recht: Schön zu sehen, dass manches (diese wunderschöne Buchhandlung z. B.) Bestand hat!
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Karen Duve - Fräulein Nettes kurzer Sommer (HC)
Jess Kidd - Heilige und andere Tote (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Reginald Arkell: Pinnegars Garten (Ungekürzte Lesung)
Marc-Uwe Kling - Das Känguru-Manifest (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12934
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron