Hörerlebnisse 2021... ich höre gerade...

Plattform zum Austausch über Hörbücher und Themen rund ums Hörbuch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Hörerlebnisse 2021... ich höre gerade...

Beitragvon JMaria » Mi 30. Dez 2020, 20:00

Hallo zusammen,,

bald ist es soweit... und wir sind im Jahr 2021.
Hier ist Platz um über euren aktuellen Hörstoff zu berichten, und sich darüber auszutauschen.

:kopfhoerer:

Schöne Grüße
Maria

Arjun Raj Gaind: A Very Pukka Murder




In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14474
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Hörerlebnisse 2021... ich höre gerade...

Beitragvon Elke » Mo 4. Jan 2021, 18:22

Hallo,

meine erstes Hörbuch 2021 ist gerade "Das Meer" von Wolfram Fleischhauer.
Ich bin im 1. Drittel und es wird jetzt schon klar, dass es um skrupellosen Profit durch Fischfang auf der einen Seite und um Umweltschützer, die auch nicht vor drastischen Methoden zurückschrecken, auf der anderen Seite geht. Grob kann man die Handlung so schildern: eine Fischinspekteurin der EU verschwindet nach einer Kontrolle eines Schiffs, ihr Lebensgefährte versucht herauszufinden was passiert ist.....(https://www.amazon.de/Das-Meer/dp/B079J ... 705&sr=8-2)

Finde das Hörbuch bisher spannend und Johannes Steck (der auch die David Hunter liest) gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße
Elke


Hoffnung ist nicht die Gewissheit, dass etwas gut ausgeht, es ist vielmehr die feste Überzeugung, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht!
Elke
 
Beiträge: 397
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 12:57

Re: Hörerlebnisse 2021... ich höre gerade...

Beitragvon JMaria » Mi 6. Jan 2021, 12:04

Hallo zusammen,

ich habe auch mein erstes Hörbuch in diesem neuen Jahr begonnen und zwar

Lola Randl: Der große Garten
Gelesen von Sandra Hüller

Es verspricht einen guten Hörstart, denn die Stimme der Sprecherin passt perfekt zum Erzählstil der Autorin. Ich freu mich aufs weiterhören :kopfhoerer:

Die Filmemacherin Lola Randl kehrt Berlin den Rücken und zieht ins Herz der Uckermark. Doch mit Mutter, Ehemann und Liebhaber im Schlepptau wird die Hinwendung zur Natur ganz schön kompliziert.


Die Lesung gibt es in der ARD Audiothek.

@ Elke,
„Das Meer“ klingt interessant und aktuell :nicken_freudig:

Schöne Grüße
Maria

Arjun Raj Gaind: A Very Pukka Murder




In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14474
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Hörerlebnisse 2021... ich höre gerade...

Beitragvon JMaria » Mi 13. Jan 2021, 16:12

Lola Randl: Der große Garten, gelesen von Sandra Hüller habe ich beendet und ist auch gleich ein Top!

Das Jahr fängt gut an :kopfhoerer:


Ich habe etwas kurzes nachgelegt:

Peter Stamm: Marcia aus Vermont, gelesen von Christian Brückner.
Eine melancholische Weihnachtsgeschichte, die irgendwie perfekt durchdacht ist. Da ist jedes Wort und Metapher an seinem richtigen Platz. Die Geschichte beginnt mit einer Abfahrt ohne Verabschiedung aus einer Künstlerkolonie in Vermont, dann beginnt der Erzähler, der Künstler, zu erzählen wie es dazu kam. Gefällt mir gut. Christian Brückner ist die ideale Stimme dazu.

Schöne Grüße
Maria

Arjun Raj Gaind: A Very Pukka Murder




In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14474
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste