Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...

Plattform zum Austausch über Hörbücher und Themen rund ums Hörbuch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...

Beitragvon steffi » Di 11. Dez 2018, 12:53

Die Falle habe ich nun beendet. Es gab spannende Momente und so, wie die Hauptfigur angelegt war, auch Zweifel, ob sie ganz ehrlich ist. Auch das Spiel mit der Realität und den Passagen des Buches, das die Hauptfigur schreibt, war ein interessanter Einfall. Das Ende war jedoch vorhersehbar, leider. Alles in allem ein durchwachsenes Hörbuch, die Sprecherleistung von Birgit Minichmayr hat mich auch nicht wirklich überzeugt.
Gruss von Steffi

:lesen:
Jorge Luis Borges: Erzählungen
Neal Stephenson: Anathem
Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4437
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...

Beitragvon Elke » Mi 19. Dez 2018, 10:17

Hallo,

Steffi, "Die Falle" habe ich auch noch ungehört bei mir. Nach deinem Bericht ist der Drang es hören allerdings gesunken. Ich habe mir auch viel davon versprochen.

Kurz wollte ich euch noch über den Abschluss von "Die Chroniken der Unterwelt" berichten. Insgesamt haben mir die letzten 3 Teile gut gefallen, allerdings fand ich am Ende auch, dass es gut ist, dass die Autorin nun mal zum Abschluss kommt. Es hat sich vieles dann doch wieder holt und irgendwann war es mir dann auch fast zu viel zu hören wie toll Chase ist, wie gut er aussieht. Allerdings musss man auch bedenken, dass es sich hier eigentlich um Jugendliteratur handelt und so diese jugendliche Schwärmerei von Clary auch wieder passt.

Anschließend hatte ich "Böse Seelen" von Linda Castillo auf den Ohren. Ein guter Solider Thriller, der diesmal mehr die Krimihandlung , als das Privatleben von Kate Burkholder im Vordergrund hat. Tanja Geke liest wie immer gut.

Dannach habe ich mich den weihnachtlichen Hörereien gewidmet und da "Winterblüte" von Corina Bomann, "Ein Weihnachtsmann fürs Leben" von Angela Ochel, "Wir brauchen viel mehr Schafe" von Renate Bergmann und "Ein Junge namens Weihnacht" von Matt Haig gehört. Es war alles nette weihnachtliche Unterhaltung. Genau da Richtige für diese Zeit.

Im Auto läuft derzeit noch "Das Mädchen das Weihnachten rettete" von Matt Haig, sehr nett vorgetragen von Rufus Beck. Hier gefällt mir gut, dass Matt Haig sogar Charles Dickens in der Geschichte vorkommen lässt und man meint, dass die Aussage des Weihnachtsmannes: "Weihnachten ist ein Gefühl" sich auf sie noch zu schreibende "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens bezieht.
Liebe Grüße
Elke


Hoffnung ist nicht die Gewissheit, dass etwas gut ausgeht, es ist vielmehr die feste Überzeugung, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht!
Elke
 
Beiträge: 377
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 12:57

Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...

Beitragvon Kessy » Do 20. Dez 2018, 22:01

Ich höre gerade Der Outsider von S.King. Und ich bin doch wieder begeistert. Erst hatte ich so das Gefühl, das die Story so vor sich hin plätschert. Und plötzlich nimmt die Geschichte Fahrt auf. Und das ein oder andere mal haben sich mir schon die Nackenhaare aufgestellt!
Kessy
 
Beiträge: 686
Registriert: Di 28. Dez 2010, 14:37
Wohnort: Lübeck

Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...

Beitragvon steffi » Fr 21. Dez 2018, 11:10

@Elke: Vielleicht spricht dich Die Falle mehr an als mich, ich bin gespannt was du dann berichtest !

@Kessy: viel Spaß, das kojvt ja spannend !

Ich höre Der Gefangene des Himmels von Carlos Ruiz Zafon, gelesen von Andreas Pietschmann. Es ist der dritte Teil vom Friedhof der vergessenen Bücher. Diesmal geht es um Fermin und dessen Geschichte. Auch gubt es viele Hinweise auf die anderen beiden Bücher, ohne dass jedoch dieser Band seine Eigenständigkeit verliert. Mir gefällt es bisher sehr gut, auch Andreas Pietschmann liest wunderbar nuanciert ohne aufdringlich zu sein.
Gruss von Steffi

:lesen:
Jorge Luis Borges: Erzählungen
Neal Stephenson: Anathem
Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4437
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...

Beitragvon Petra » Di 1. Jan 2019, 17:30

Ihr hattet in den letzten Tagen des Jahres noch interessante und unterhaltsamen Hörstoff. Ich auch.

Ich nehme "TICK TACK - Wie lange kannst du lügen?" mit ins neue Hörjahr. Ich habe noch etwas mehr als ein Drittel vor mir. Davon berichte ich im Hör-Thread des neuen Jahres in den kommenden Tagen.

Zwischengeschoben habe ich die letzten Tage:

"Tod unter Lametta" von Kai Magnus Sting, dieser Weihnachts-Klamauk-Krimi wurde ja als akustischer Adventskalender von SWR2 angeboten; Dank Marias Tipp habe ich mir diesen angehört. War nett, aber ich war auch froh, dass ich mir das Hörspiel nicht gekauft hatte (ich hatte es ins Auge gefasst), denn mehr als nett war es dann nicht. Und in der kleinen Dosis (ein paar Minuten pro Tag) auch gut dosiert. Reicht mir so.

"Der See hat eine Haut bekommen - Winter in Musik und Poesie" bot schöne winterliche Gedichte und Musik.

"Weihnachtseinkäufe" von Arthur Schnitzler, eine schöne kleine Erzählung. Eine leicht melancholische Liebesgeschichte, über eine Liebe, die nicht stattfindet.

Damit hatte ich mein Hörjahr 2018 ausklingen lassen.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Karen Duve - Fräulein Nettes kurzer Sommer (HC)
Jess Kidd - Heilige und andere Tote (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Reginald Arkell: Pinnegars Garten (Ungekürzte Lesung)
Marc-Uwe Kling - Das Känguru-Manifest (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12934
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Hörerlebnisse 2018 - ich höre gerade...

Beitragvon steffi » Do 3. Jan 2019, 13:53

Das Jahr habe ich mit Der Gefangene des Himmels von Carlos Ruiz Zafon beendet. Andreas Pietschmann liest wie gewohnt sehr gut und trägt einen wunderbar durch die Geschichte. Diesen Teil fand ich allerding nicht so gut wie die Vorgänger. Ich habe die Atmosphäre Barcelonas und die magischen Teile vermisst. Also ein zufriedenstellendes Hörbuch, jedoch kein Highlight.
Gruss von Steffi

:lesen:
Jorge Luis Borges: Erzählungen
Neal Stephenson: Anathem
Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4437
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron