Rückblick 2019: Sprecher

Plattform zum Austausch über Hörbücher und Themen rund ums Hörbuch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Rückblick 2019: Sprecher

Beitragvon Petra » Di 31. Dez 2019, 13:47

Hallo zusammen,

mich würde interessieren ob es in 2019 Sprecher(innen) gab, die euch besonders gut gefallen haben? Habt ihr neue für euch entdeckt? Oder hattet ihr mit dem ein oder anderen Sprecher ein schönes Wiederhören? :kopfhoerer:
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Max Annas - Der Hochsitz (HC)
Celeste Ng - Kleine Feuer überall (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Gesuino Némus - Die Theologie des Wildschweins (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13315
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Rückblick 2019: Sprecher

Beitragvon Petra » Di 31. Dez 2019, 14:06

Diese Sprecher habe ich für mich neu entdeckt:

- Hans-Werner Meyer (er spricht die Krimireihe von Louise Penny um Inspektor Gamache, und das macht er ausgezeichnet!)

- Torben Kessler (er hatte mit Anteil daran, dass mir das Hören von Joël Dickers "Das Verschwinden der Stephanie Mailer so viel Hörfreude bereitet hat)

- Wanja Mues (leider konnte mich "Die Toten" von Christian Kracht so gar nicht begeistern. Hingegen war es sehr charismatisch und toll gesprochen von Wanja Mues. Den halte ich im Auge... oder Ohr!)

Mit diesen Sprechern hatte ich ein tolles Wiederhören:

- Martin Maria Schwarz (mit ihm hatte ich ein tolles Wiederhören mit einem Poirot-Krimi - diesmal war es "Der blaue Express" - die er einfach genial spricht!)

- Frank Arnold (mit ihm hatte ich mit Hans Falladas "Kleiner Mann - was nun?" ein wunderbares Wiederhören, da er diesen Roman so passend und der Atmosphäre entsprechend liest)

- Rufus Beck (über dieses Wiederhören habe ich mich gefreut, da ich ihn nicht in immer so guter Erinnerung habe. Seine Stimme und seine Art zu interpretieren passt nicht zu jeder Vorlage. Zu Mark Haddons "Supergute Tage" passt sie perfekt. Toll gemacht!)

Was mir auffällt ist, dass keine Frauenstimme dabei war, die mir in diesem Jahr besonders aufgefallen ist. Ich habe nachgesehen: Es waren dies Jahr nur 2 Frauenstimmen überhaupt unter meinen Hörbüchern. Vielleicht ändert sich das im kommenden Hörjahr ja wieder.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Max Annas - Der Hochsitz (HC)
Celeste Ng - Kleine Feuer überall (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Gesuino Némus - Die Theologie des Wildschweins (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13315
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Rückblick 2019: Sprecher

Beitragvon JMaria » Do 2. Jan 2020, 21:36

Hallo Petra,
hallo zusammen,


Immer wieder gern gehört, so auch in diesem Jahr die Stimmen von...
Gert Westphal (Der Zauberberg, Die Poggenpuhls)
Martin M. Schwarz (Mord auf dem Golfplatz)
Torben Kessler, (Ein wenig Leben)
Andrea Hörnke-Triess, Markus Hoffmann (Die dunkle Seite der Liebe)

Eine neue Entdeckung war für mich die Stimme von Andrea Hörnke-Triess.

Schöne Grüße
Maria

Goethe: Die Wahlverwandtschaften
Richard Friedenthal: Goethe. Sein Leben und seine Zeit


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Hörte man auf seine Krankheiten, bliebe man im Bett und erhöbe sich erst zum Jüngsten Gericht (Edmond & Jules de Goncourt)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14820
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Rückblick 2019: Sprecher

Beitragvon Petra » Sa 4. Jan 2020, 17:30

Maria, es freut mich, dass du Andrea Hörnke-Trieß nennst. Ich habe sie vor Jahren in der Lesung des Romans "Die Bienenhüterin" von Sue Monk Kidd kennengelernt. Mich hatte sie auch so begeistert. Durch deine Tops hattest du mich schon auf "Die dunkle Seite der Liebe" neugierig gemacht; durch die Nennung der Sprecher hier noch einmal mehr, denn sowohl Andrea Hörnke-Trieß würde ich sehr gerne mal wieder hören, als auch Markus Hoffmann.

Mit Torben Kessler und Martin Maria Schwarz haben wir Überschneidungen auf unseren Listen. Und Gert Westphal ist wirklich immer wieder ein Genuss!
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Max Annas - Der Hochsitz (HC)
Celeste Ng - Kleine Feuer überall (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Gesuino Némus - Die Theologie des Wildschweins (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13315
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Rückblick 2019: Sprecher

Beitragvon JMaria » Mo 6. Jan 2020, 12:56

Hallo Petra,

„Die Bienenhüterin“ habe ich auch gehört. Ist aber schon so lange her, dass ich den Namen der Sprecherin nicht mehr wusste. Aber ich kann mich erinnern, dass sie mir auch darin gefiel.

Schöne Grüße
Maria

Goethe: Die Wahlverwandtschaften
Richard Friedenthal: Goethe. Sein Leben und seine Zeit


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)

Hörte man auf seine Krankheiten, bliebe man im Bett und erhöbe sich erst zum Jüngsten Gericht (Edmond & Jules de Goncourt)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14820
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Rückblick 2019: Sprecher

Beitragvon steffi » Mi 8. Jan 2020, 12:59

Meine Lieblingssprecher waren Michael Schwarzmaier bei den Andreas Föhr-Krimis und Detlef Bierstedt. Ich mag beide Stimmen sehr gerne. Enttäuscht hat mich Sabine Godec und Dagmar Manzel, vielleicht sprechen mich Männerstimmen mehr an :am_kopf_kratz:
Gruss von Steffi

:lesen:
Wolfgang Reinhard - Die Unterwerfung der Welt ( Langzeitprojekt)
Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4704
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56


Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste