Vorschlag: Emile Zola - Nana

Forum zum gemeinsamen Lesen & Diskutieren von Büchern. Hierzu kann man sich z. B. im Diskussionsforum mit anderen verabreden.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Vorschlag: Emile Zola - Nana

Beitragvon steffi » Mo 11. Jul 2011, 11:35

Nachdem sich evtl. der eine oder andere für Zola interessiert, möchte ich eine gemeinsame Leserunde eines seiner bekanntesten Werke vorschlagen: Nana

Es ist der zehnte Band der Rougon-Macquart Reihe, die aber alle unabhängig vorneinander gelesen werden können und beschreibt das Leben der Prostituierten Nana.

Ich habe vor Jahren diesen Roman gelesen, es war der Anfang meiner Zola-Bewunderung und würde ihn heute gerne nochmals lesen. Ich würde mich freuen, wenn jemand Interesse hat.

Nana gibts übrigens auch als ebook und für den kindle.
Gruss von Steffi

:lesen:
Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4288
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Vorschlag: Emile Zola - Nana

Beitragvon YvonneS » Mo 11. Jul 2011, 11:54

Hallo Steffi,

ich schließe mich gern mit an, von Zola habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. :oops:
Liebe Grüße
Yvonne



--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)
YvonneS
 
Beiträge: 1023
Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12

Re: Vorschlag: Emile Zola - Nana

Beitragvon JMaria » Mo 11. Jul 2011, 12:59

Hallo Steffi,

ich bin auch dabei. :-)
terminlich bin ich flexibel.

Gruß,
Maria
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13219
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Vorschlag: Emile Zola - Nana

Beitragvon steffi » Mo 11. Jul 2011, 19:12

Ach, das ist ja wunderbar *freu*

Zeitlich ist es bei mir auch egal - muss nicht sofort sein ! Ab Ende August bin ich zwei Wochen nicht da.
Gruss von Steffi

:lesen:
Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4288
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Vorschlag: Emile Zola - Nana

Beitragvon YvonneS » Mo 11. Jul 2011, 20:42

Wie wäre es, wenn wir dann mit unserer Leserunde beginnen, wenn du wieder da bist, Steffi. Dann ist es auch nicht mehr so warm. ;) Ich muss gestehen, dass ich bei der derzeitigen sommerlichen Schwüle so meine Probleme habe, mich auf anspruchsvolle Literatur zu konzentrieren. :(

Welche Ausgaben werdet ihr eigentlich für die Leserunde benutzen?
Liebe Grüße
Yvonne



--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)
YvonneS
 
Beiträge: 1023
Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12

Re: Vorschlag: Emile Zola - Nana

Beitragvon Petra » Di 12. Jul 2011, 09:10

Hallo zusammen,

ich bin erleichtert, dass Ihr einen Termin anvisiert, der noch etwas weiter weg ist. Denn ich sehe dann mehr Chancen, dass ich mich anschließe. Ich sage auch lose zu. Festlegen möchte ich mich nicht zu 100 %, ich hoffe das ist für Euch ok. Ich denke aber schon, dass ich dabei bin. Und da Ihr nun eher einen Termin nach Steffis Rückkehr aus dem Urlaub anstrebt, steigen meine Hoffnungen. Denn eine Leserunde zu Zola, auf den Steffi mich doch sehr neugierig gemacht hat, finde ich sehr verlockend! :-)

Mir wäre Anfang September (Steffi, wann genau bist Du wieder da?) auch sehr recht. Noch später wäre dann für mich wieder ungünstiger, denn ich habe Ende September Urlaub. Und ich kenne mich: Im Urlaub lese ich einfach sehr wenig. Aber richtet Euch da nicht unbedingt nach mir, da ich ja nicht zu 100 % zusage, sondern nur sehr wahrscheinlich dabei sein werde.

Und ich stimme mit Yvonne überein: Die heißen Tage sind nicht unbedingt geeignet um sich intensiv mit einer Lektüre auseinander zu setzen. Auch das spricht für die Zeit nach Steffis Rückkehr.

Schön, dass sich so viele hier schon einfinden zu der Leserunde. Das macht sie für mich noch reizvoller. Eine schöne Idee, Steffi!
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Tom Drury - Grouse County (HC)
Cara Hunter - Sie finden dich nie (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Fredrik Backman - Ein Mann namens Ove (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12655
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Vorschlag: Emile Zola - Nana

Beitragvon steffi » Di 12. Jul 2011, 14:26

Fein, dass du auch mitmachen willst, Petra, auch wenn du noch nicht 100%ig weißt ob es passt. Ich muss doch endlich noch ein paar Menschen mit Zola anstecken :mrgreen:

Ich bin ab 4. September wieder da. Von mir aus können wir dann gleich loslegen.

Ich lese die Übersetzung von Walter Widmer, mit Anmerkungen und Nachwort von Rita Schober aus dem Winkler-Verlag. Das Buch hab ich 1990 gekauft und gelesen.
Gruss von Steffi

:lesen:
Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4288
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Vorschlag: Emile Zola - Nana

Beitragvon YvonneS » Di 12. Jul 2011, 14:31

steffi hat geschrieben:Ich bin ab 4. September wieder da. Von mir aus können wir dann gleich loslegen.

Der Zeitpunkt wäre für mich optimal, dann schaffe ich das auch locker bis zu meinem Urlaub Anfang Oktober. 8-)
Liebe Grüße
Yvonne



--------------------------------------------------------------------------
"Dem deutschen Leser kann man jeden Bären aufbinden." (Denis Scheck)
YvonneS
 
Beiträge: 1023
Registriert: Do 8. Mai 2008, 11:12

Re: Vorschlag: Emile Zola - Nana

Beitragvon JMaria » Di 12. Jul 2011, 14:33

Anfang September also. Passt ! :D
schön, dass du evtl. mitmachst, Petra.

LG
Maria
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13219
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Vorschlag: Emile Zola - Nana

Beitragvon Petra » Di 12. Jul 2011, 14:40

Hallo Ihr Lieben,

da freue ich mich gleich mit - außerordentlich sogar. Denn so scheint der Termin ja für alle optimal. Ja, lasst uns als Starttermin den 04. September nehmen. Ich habe ihn mir fest notiert. Und lediglich meine Lesestimmung könnte mir einen Strich durch die Rechnung machen. Aber es ist nur ein Hintertürchen, das ich mir offen halten will. ;-)

Ich denke, ich werde mir die Insel-TB-Ausgabe kaufen. Mit den anderen (siehe Thread über franz. Lit.) bin ich nicht ganz glücklich. Vielleicht ist die Übersetzung von Erich Marx ja der goldene Mittelweg für mich. Und falls nicht, haben wir wenigstens was zum vergleichen. Die Armin Schwarz-Übersetzung ist ja online, so dass man die vergleichend auch noch heranziehen kann.

Steffi hat geschrieben:Ich muss doch endlich noch ein paar Menschen mit Zola anstecken


Genau das habe ich mir gedacht, als ich Deinen Vorschlag hier las! :mrgreen:
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Tom Drury - Grouse County (HC)
Cara Hunter - Sie finden dich nie (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Fredrik Backman - Ein Mann namens Ove (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12655
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Nächste

Zurück zu Lit-Chatten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast