Fieber - Angst ist ansteckend von Voss/Edwards

Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Buch-Rezensionen schreiben.
Forumsregeln
Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Buch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!

Fieber - Angst ist ansteckend von Voss/Edwards

Beitragvon Turni » Sa 27. Jun 2015, 18:28

Titel: Fieber – Angst ist ansteckend
Autorin: Louise Voss
Autor: Mark Edwards
ISBN: 978-3-442-745708
Originalausgabe: März 2015
Verlag: btb Verlag
Seiten: 444

Klappentext:
Die Welt stand in Flammen. Oder vielleicht war sie gar nicht mehr auf der Welt. Vielleicht war das hier die Hölle.
Du kannst deinen Mann verlassen.
Du kannst in ein anderes Land ziehen.
Aber Du kannst nicht entkommen…

Meine Meinung:
Dr. Kate Maddox verlässt ihren Mann Vernon Maddox und fliegt mit ihrem Sohn Jack zurück nach England. Als sie dem Feuer entkommen war, hat sie für diese Zeit ihr Gedächtnis verloren. In dem Thriller haben wir es mit tödlichen Viren zu tun. Und zum Glück brennt die CRU ab und Dr. Maddox wird gerettet. Aber ihr Gedächtnis verliert sie für die Zeit der Flammenhölle.

Fazit:
Ein lesenswerter Roman. Was mir persönlich weniger gefällt, dass Kinder in traumatischen Situationen gebracht werden.
Dies ist der Debütroman des Autorenpaares. Der Auftakt ist gelungen und die Autoren können darauf aufbauen. Ich bin auf den nächsten Roman gespannt.
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín
Benutzeravatar
Turni
 
Beiträge: 682
Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14

Zurück zu Rezensionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron