Winslow, Don: Pacific Private

Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Hörbuch-Rezensionen schreiben.
Forumsregeln
Hier können registrierte und mitdiskutierende Mitglieder Hörbuch-Rezensionen schreiben. Die Moderatoren behalten sich vor, anderweitige und kommerzielle Einträge ohne Kommentar zu löschen!

Winslow, Don: Pacific Private

Beitragvon Petra » Mo 11. Okt 2010, 15:55

Winslow, Don
Pacific Private

Bild

Kategorie: Gekürzte Lesung
Genre: Krimi / Thriller
SprecherInnen: Dietmar Wunder
Regie: /
Medium: 5 CDs
Laufzeit: 340 Minuten
Verlag: Universal Music - Deutsche Grammophon
Preis: 19,99 €
ISBN: 9783829123907
Bewertung: 9,5 Punkte
(von 10 möglichen Punkten)

Inhalt:

Boone Daniels lebt, um zu surfen. Es geht ihm gut, riesige Wellen sind angekündigt in Pacific Beach, Kalifornien. Doch dann verwickelt ihn eine attraktive Anwältin in einen Fall, der alles ändert - und ihn in einen Abgrund blicken lässt, den er hinter sich gelassen hatte, als er den Polizeidienst quittierte. Denn während die einen auf die perfekte Welle warten, floriert im Surferparadies der Kinderhandel.

Meine Meinung:

Mehr muss man über den Inhalt nicht sagen – alle Details entnimmt man besser dem Hörbuch. Denn das macht viel mehr Spaß, als in einer trockenen Rezension.

Trocken – das ist dieser Thriller im Surfer-Millieu ganz gewiss nicht. Zunächst einmal findet sich der Hörer bei ausgesprochen entspannten Personen wieder – Surfer halt. Sie genießen das Leben und warten auf die große Welle. Coolness ist Pflicht – Bücher liest man eher im Verborgenen, will man nicht zum Gespött in der Surfer-Szene werden. So hält es auch Boone Daniels, seit er den Polizeidienst quittiert hat. Er hält sich finanziell als Privatermittler über Wasser. Aber wie sein Motto schon sagt: Er braucht nur so viel Geld wie nötig ist, um die restliche Zeit mit surfen zu verbringen. So kann er es locker angehen lassen. Das merkt auch besagte Anwältin – Petra Hall –, als sie ihn als Ermittler für ihren Fall gewinnen will. Doch kaum ist Boone eingestiegen, geht es auch schon zur Sache.

Es machte mir von Beginn an Freude, Boone und Petra bei ihren Ermittlungen zu begleiten. Doch dachte ich, das liegt mehr an der Kulisse (schon wirklich nett: Surfer-Szene, coole lässige Sprüche…), als an dem Kriminalfall. Doch der erfuhr eine von mir gar nicht erwartete Wendung und es wurde noch richtig spannend. Dachte ich, der Verlauf sei vorhersehbar, so irrte ich mich. Das hat mir gefallen! Und das vor dieser Kulisse ist eine tolle Kombination.

Und dann gibt es noch einen Dritten im Bunde, der hier für beste Unterhaltung sorgt: Der Sprecher! Dietmar Wunder findet den perfekten Tonfall für diesen Krimi. Seine Stimme ist cool, aber nicht kalt. Den Ganoven von Pacific Beach verpasst er die nötige Rauheit und Verschlagenheit. Boone die Lässigkeit, die er mit allem was er sagt und tut ausstrahlt. Frauenstimmen hören sich weiblich an, aber (sehr erfreulich!) nicht überzeichnet. Einfach nur etwas weicher. Hier ist kein Mann am Werk, der versucht eine Frau zu immitieren. Lediglich in einer Nuance lässt er weibliche Sanftheit mit einfließen. Oder auch weibliche Zickigkeit – je nachdem. Auch gefühlvoll kann er klingen, auf die dennoch kühle, passende Art – wie Boone halt ist. Das ist mir besonders in einer Szene aufgefallen, in der Boone mit Sunny ein Gespräch führt. Sunny, mit der er mal eine intensive Beziehung hatte. Da kommt was rüber – auch beim Hörer.

Don Winslow hatte mich schon mit seinem Mafia-Thriller „Frankie Machine“ vollends überzeugt. In diesem Surfer-Thriller hier, schlägt er einen anderen Ton an. Gut, wenn ein Autor so etwas kann! Sein Ton stimmt in beiden Fällen mit dem gezeichneten Millieu überein. Sehr erfreulich!

Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit Boone Daniels in „Pacific Paradise“ – und erfreulicher Weise auch auf ein Wiederhören mit Dietmar Wunder, der diesen zweiten Surfer-Thriller wieder eingelesen hat. Ich kann mir keinen besseren dafür denken! Und mal sehen, ob man da weiteres von Petra und Sunny hört. Ich bin gespannt! (Petra)

Hörbuch direkt bei Amazon bestellen
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
George Eliot - Middlemarch (HC)
Jetta Carleton - Wenn die Mondblumen blühen (ebook)


Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Shirley Jackson - Wir haben schon immer im Schloss gelebt (ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13148
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Zurück zu Rezensionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste