Biografie-Leserunde

Forum zum gemeinsamen Lesen & Diskutieren von Büchern. Hierzu kann man sich z. B. im Diskussionsforum mit anderen verabreden.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Biografie-Leserunde

Beitragvon Didonia » Mo 19. Dez 2011, 15:33

Liebe Barbara,

ich habe uns nun mal ein neues Thema in passenden Bereich aufgemacht.

Ein paar Vorschläge habe ich :D

Von Carola Stern hätte ich Folgendes im Angebot:
„Ich möchte mir Flügel wünschen“ – Das Leben der Dorothea Schlegel
Alles, was ich in der Welt verlange – Das Leben der Johanna Schopenhauer
Isadora Duncan / Sergej Jessenin – Der Dichter und die Tänzerin
Kommen Sie, Cohn! – Friedrich Cohn und Clara Viebig

Schade, eine richtige Auflistung meiner Biografien habe ich nicht. Aber über Schriftstellerinnen habe ich sehr viele.
Lesende Grüße, Anne

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar!
Noch besser mit DDR-Literatur
Benutzeravatar
Didonia
 
Beiträge: 3881
Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Biografie-Leserunde

Beitragvon Barbara » Mo 19. Dez 2011, 20:01

Liebe Didonia,

das ist eine gute Idee.

Deine Bücher, das muss ich zu meiner Schande gestehen, kenne ich alle nicht. Die Namen sagen mir natürlich etwas, aber als Biografien habe ich sie noch nicht berücksichtigt.

Neben:
1. Ackroyd, Peter: "Shakespeare"
2. Philipponnat, O.:"Irène Némirovsky"

habe ich noch folgendes im Angebot:

3. Haman, Brigitte: "Elisabeth"
4. Feeny Callan, Michael: "Robert Redford"
5. Günzel, Klaus: "Die Brentanos"
6. Zuniga, Juan E.: "Turgenjew"
7. "Casanova - mein Leben"
8. Leppmann, W.: "Rilke - Leben und Werk"
9. Bair, D.: "Simone De Beauvoir"
10. Charles- Roux, E.: "Coco Chandel"
11. Mahler-Werfel, Alma: "Mein Leben"
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara
Benutzeravatar
Barbara
 
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes

Re: Biografie-Leserunde

Beitragvon Didonia » Mo 19. Dez 2011, 20:33

Die habe ich alle nicht, liebe Barbara. Weißt Du was, bleiben wir doch bei "Irène Némirovsky". Das würde mich auch wirklich interessieren und gut in meine Sammlung passen.
Lesende Grüße, Anne

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar!
Noch besser mit DDR-Literatur
Benutzeravatar
Didonia
 
Beiträge: 3881
Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Biografie-Leserunde

Beitragvon Barbara » Mo 19. Dez 2011, 20:42

Liebe Didonia,

alles klar! :P
Warum es auch unnötig kompliziert machen, wenn es auch einfach geht. Außerdem sollte man immer bei der ersten, spontanen Wahl bleiben.

Solltest Du noch nichts von ihr gelesen haben, bietet sich dies im Anschluss an. Ich selbst habe von ihr fast alles gelesen. Zwei oder drei Bücher fehlen mir nur noch.
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara
Benutzeravatar
Barbara
 
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes

Re: Biografie-Leserunde

Beitragvon Turni » Mo 19. Dez 2011, 20:45

Habt Ihr schon

Robert Enke ein allzu kurzes Leben
Doris Lessing unter der Haut

gelesen?

Das würde mich interessieren.
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín
Benutzeravatar
Turni
 
Beiträge: 682
Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14

Re: Biografie-Leserunde

Beitragvon Barbara » Di 20. Dez 2011, 06:45

Liebe Turni,

nein, die habe ich beide noch nicht gelesen.
Da ich mich auch nicht sooo für Fußball (auch wenn er auf so schrecklich tragische Weise aus dem Leben geschieden ist) interessiere, würde das erste bei mir schon mal wegfallen.

Von Doris Lessing habe ich noch nichts gelesen. Das würde ich erst vorher machen wollen, um festzustellen, ob sie mir liegt.

Aber es wäre schön, wenn auch Du mitlesen würdest. Kennst Du denn eine, der von uns genannten Biografien. Würde Dich denn eine davon interessieren?
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara
Benutzeravatar
Barbara
 
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes

Re: Biografie-Leserunde

Beitragvon Turni » Di 20. Dez 2011, 22:43

9. Bair, D.: "Simone De Beauvoir" kenne ich noch nicht, obwohl ich schon viel von ihr gelesen habe. Simone ist eine sehr interessante Person.
Casanova habe ich vor mindestens 20 Jahren gelesen, als ich es geschenkt bekommen habe. Auch eine schillernde Persönlichkeit. Muss ich direkt mal raussuchen, ob es dieselbe Ausgabe ist. :-))
Ending a novel is almost like putting a child to sleep—it can't be done abruptly.

Colm Tóibín
Benutzeravatar
Turni
 
Beiträge: 682
Registriert: Do 3. Apr 2008, 21:14

Re: Biografie-Leserunde

Beitragvon Barbara » Mi 21. Dez 2011, 07:05

Liebe Turni,

Casanova hatte ich mal angefangen, konnte dann aber nicht so dran bleiben, wie ich es wollte und habe es dem Buch zu liebe wieder weggelegt.

Die Biografie von Simone De Beauvoir habe ich durch Zufall auf einem Flohmarkt für 2€ gekauft: Hardcover, ungelesen und sehr gut erhalten. Ich bin zwar kein Flohmarktmensch und auch ich kaufe auch nicht gerne gebrauchte Bücher, aber hier habe ich die berühmte Ausnahme gemacht.
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara
Benutzeravatar
Barbara
 
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes

Re: Biografie-Leserunde

Beitragvon Didonia » Mi 21. Dez 2011, 09:29

Barbara hat geschrieben:2. Philipponnat, O.:"Irène Némirovsky"


So, ich habe es mir nun bestellt, liebe Barbara. Als Taschenbuch gibt es das noch gar nicht. Ich habe mir eine gebrauchte gebundene Ausgabe gekauft.

Hallo Turni,

meine Sache ist Fußball auch nicht. Von Simone de Beauvoir habe ich "Ein sanfter Tod" gelesen. Ich habe auch noch Briefe und einiges von Alice Schwarzer über sie Geschriebene stehen. Das wollte ich aber auch erst später mal lesen.
Lesende Grüße, Anne

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar!
Noch besser mit DDR-Literatur
Benutzeravatar
Didonia
 
Beiträge: 3881
Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Wohnort: Niedersachsen

Re: Biografie-Leserunde

Beitragvon Barbara » Mi 21. Dez 2011, 10:42

Liebe Didonia,

das ging ja schnell. Ich bin beruhigt, dass Du eine gebrauchte Ausgabe gekauft hast. So ist mein schlechtes Gewissen, Dich zu Ausgaben "verführt" zu haben, nicht ganz so groß.

Dann ist die Sache klar: Im Frühjahr treffen wir uns hier im Thread zum Beginn einer hoffentlich sehr interessanten Leserunde. Ich freue mich schon drauf und hefte gleich den Vermerk "Frühjahres - Leserunde" ans Buch!! :P
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara
Benutzeravatar
Barbara
 
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes

Nächste

Zurück zu Lit-Chatten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste