Bücherkäufe 2015

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Bücherkäufe 2015

Beitragvon Shaftoe » Mi 25. Nov 2015, 09:10

JMaria hat geschrieben:
Alaa Al-Aswani - Der Automobilclub von Kairo

Ich freu mich aufs lesen, der Anfang liest sich schon verheißungsvoll.


na dann hoffe ich mal dass es dir weiterhin Spaß macht, nicht dass mich in die Pflicht nimmst bei Nichtgefallen ;)

Grüße
I will burn your kingdom down if you try to conquer me and mine - The Brothers Bright
Benutzeravatar
Shaftoe
 
Beiträge: 735
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 19:40

Re: Bücherkäufe 2015

Beitragvon JMaria » Mi 25. Nov 2015, 11:18

Shaftoe hat geschrieben:
JMaria hat geschrieben:
Alaa Al-Aswani - Der Automobilclub von Kairo

Ich freu mich aufs lesen, der Anfang liest sich schon verheißungsvoll.


na dann hoffe ich mal dass es dir weiterhin Spaß macht, nicht dass mich in die Pflicht nimmst bei Nichtgefallen ;)

Grüße



abwarten :mrgreen:
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13216
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Bücherkäufe 2015

Beitragvon Bonny » Fr 27. Nov 2015, 10:00

Hallo zusammen,

meine Bücherkaufliste bedarf einer dringenden Aktualisierung im E-Book-Bereich... seit ich meinen Kindle aktiviert habe, habe ich mächtig zugeschlagen, allerdings waren die meisten kostenlos (dank Marias Tipps) oder vergünstigt, das ist schon verlockend... ;)

Vollenbruch, Astrid - Rabenzeit I - Insenln am Rande der Zeit (kostenlos)
Tippetts, E. M. - Nicht mein Märchen (kostenlos)
Giuletti, Subina - Tropfen im Ozean (kostenlos)
MacVicar, Angus - Death by the Mistletoe (kostenlos)
Nowak, Silke - Penelopes Tod (kostenlos)
Taylor, Alison - Simeons Braut (kostenlos)
Collins, Suzanne - Die Tribute von Panem Gesamtausgabe (NICHT kostenlos...)
Bassner, Simon - Racheschwur - Syltthriller (kostenlos)
Konrath, J. A. - Der Lebkuchenmann (vergünstigt)
Parsons, Tony - Dein finsteres Herz (vergünstigt)
Liebe Grüße,
Sabine

:lesen_und_nachdenken:
Buch:
Fredrik Backman - Ein Mann namens Ove

E-Book:
Camilla Laeckberg - Die Schneelöwin
Benutzeravatar
Bonny
 
Beiträge: 1077
Registriert: Mi 22. Jun 2011, 11:31
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Bücherkäufe 2015

Beitragvon Barbara » Fr 27. Nov 2015, 19:15

Ihr Lieben,

nach einer terminreichen Zeit, in der man nur zum Schlafen heim kommt, habe ich mir heute mal etwas Gutes getan.

Das Schiff des Theseus

Da ich momentan nicht auf dem neusten Stand bin, wer hier was geschrieben hat, kann es natürlich sein, dass dieses besondere Buch hier schon thematisisert wurde.

Wer es nicht kennt, sollte es sich unbedingt anschauen.
So wollte ich immer mal ein Tagebuch geschieben haben.....


Aus dem Inhalt:
»Das schönste Buch, das ich je gesehen habe.« The New Yorker. Eine junge Studentin findet in der Bibliothek ein Buch, in das ein anderer Student Hunderte von Randbemerkungen gekritzelt hat, offenbar im Bemühen, der wahren Identität des unter Pseudonym schreibenden Autors V. M. Straka auf die Spur zu kommen. Die junge Frau ist fasziniert und ergänzt die Notizen mit eigenen Mutmaßungen. Zwischen den beiden Studenten Jen und Eric entspinnt sich eine lebhafte Unterhaltung, die allein auf den Seiten des Romans »Das Schiff des Theseus« stattfindet. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem mysteriösen Autor V. M. Straka. Ein unbekannter Übersetzer hat den Roman herausgegeben und ihn mit teilweise verwirrenden Fußnoten versehen. Doch die beiden finden heraus, dass diese Fußnoten einen geheimen Code ergeben, der ihnen Informationen liefert, die der Straka-Forschung bisher völlig unbekannt waren. Was wie ein Spiel beginnt, wird im Laufe der Zeit bitterer Ernst, denn jemand scheint Interesse daran zu haben, dass die Identität des Autors nicht gelüftet wird. Jen und Eric geraten in gefährliche Verstrickungen, die sie fast das Leben kosten. Ein hochraffiniert komponierter Roman, der zeigt, was ein Buch anrichten kann. In der Literatur und im Leben.
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara
Benutzeravatar
Barbara
 
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes

Re: Bücherkäufe 2015

Beitragvon Petra » Sa 28. Nov 2015, 12:10

Hallo ihr Lieben,

@NatiFine: Eine sehr schöne Ausgabe. Ich kannte sie noch gar nicht. Auch die Übersetzung sagt mir nichts. Muss ich mir doch gleich mal näher anschauen, diese Ausgabe von Dickens "Große Erwartungen". Danke fürs zeigen! :-)

@Bonny: "Der Lebkuchenmann" von Konrath, J. A. fand ich sehr unterhaltsam und kurzweilig. Ich werde die Serie weiter lesen. Viel Vergnügen mit dem 1. Band.

@Barbara: Da hast Du Dir ein schönes Buch gegönnt, wie mir scheint. Mir sagte es nichts, aber es hört sich ganz nach etwas für Dich an. Umso schöner, wenn man eh kaum zum Lesen kommt, wenn man dann etwas so schönes ergattert hat. Viel Freude damit! :-)
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Tom Drury - Grouse County (HC)
Cara Hunter - Sie finden dich nie (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Fredrik Backman - Ein Mann namens Ove (Gekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 12655
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Bücherkäufe 2015

Beitragvon steffi » So 29. Nov 2015, 16:15

Barbara hat geschrieben:Ihr Lieben,

nach einer terminreichen Zeit, in der man nur zum Schlafen heim kommt, habe ich mir heute mal etwas Gutes getan.

Das Schiff des Theseus



Ich kannte das Buch noch nicht, finde aber das Konzept sehr spannend. Berichte bitte weiter, wie es dir gefällt. Mich würde interessieren, ob das Lesevergnügen mit der Aufmachung Schritt halten kann.
Gruss von Steffi

:lesen:
Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4285
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Bücherkäufe 2015

Beitragvon Barbara » Di 1. Dez 2015, 09:12

Liebe Steffi,

beim Reinlesen kann ich schon feststellen, dass das Lesen eine Herausforderung darstellt, da man es nicht so ohne Weiteres hintereinander weglesen kann.

Das Lesen muss ich mir regelrecht organisiseren, scheint es.
Noch bin ich nicht so weit, da ich erst einmal in die Weihnachtslektüre einsteige.

Aber ich werde berichten.
"Das Lesen eines Buches ist die Zwiesprache mit der eigenen Seele!"
B.H.

Liebe Grüße
Barbara
Benutzeravatar
Barbara
 
Beiträge: 2106
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:47
Wohnort: inmitten des rheinischen Weltkulturerbes

Re: Bücherkäufe 2015

Beitragvon Hermy » Mi 2. Dez 2015, 00:18

Da ich gerade meine Bücher für die kommenden Lesefreuden sichte (in 3 Wochen habe ich Urlaub!), hier die Neuzugänge der letzten vier Wochen (Geschenke und Selbstkäufe):

Stefanie Baumann: Manchmal sind es nur Bilder: Ein Pariser Leben (Biographisches)
Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen (Roman)
Robert Galbraith: Career of Evil (Krimi)
Eduard von Keyserling: Fräulein Rosa Herz
Karl Scheffler: Berlin, ein Stadtschicksal (Non-Fiction)
Walter Serner: Der rote Strich (Kriminalgeschichten)
Luciano Valabrega: Puntarelle & Pomodori: Die römisch-jüdische Küche meiner Familie (Kochbuch)
Martin Walker: The Dying Season (Krimi)
Beste Grüsse
Hermy


«Mögen andere sich mit den Seiten brüsten, die sie schrieben; mich machen die stolz, die ich gelesen habe.» (Borges)

Bild The Bell Jar von Sylvia Plath
Bild Greatest Hits von Laura Barnett, vorgelesen von Imogen Church
Benutzeravatar
Hermy
 
Beiträge: 518
Registriert: Sa 19. Apr 2008, 20:14

Re: Bücherkäufe 2015

Beitragvon JMaria » Mi 2. Dez 2015, 11:00

Hallo Hermy,

"Eduard von Keyserling: Fräulein Rosa Herz" ist ein schöner Klassiker. Viel Freude beim Lesen. Urlaub in 3 Wochen - das sind doch schöne Aussichten :)
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13216
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Bücherkäufe 2015

Beitragvon Didonia » Mi 2. Dez 2015, 14:34

Barbara hat geschrieben:Liebe Steffi,

beim Reinlesen kann ich schon feststellen, dass das Lesen eine Herausforderung darstellt, da man es nicht so ohne Weiteres hintereinander weglesen kann.

Das Lesen muss ich mir regelrecht organisiseren, scheint es.
Noch bin ich nicht so weit, da ich erst einmal in die Weihnachtslektüre einsteige.

Aber ich werde berichten.



Moin, liebe Barbara,
Moin, ihr Lieben,

ich schleiche schon eine ganze Weile um das Buch rum. Man muss sich wohl unheimlich darauf konzentrieren, habe ich gelesen. Bin auch gespannt, was Du irgendwann berichten wirst, Barbara.
Lesende Grüße, Anne

Ein Leben ohne Bücher? Unvorstellbar!
Noch besser mit DDR-Literatur
Benutzeravatar
Didonia
 
Beiträge: 3880
Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast