Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 23:02


Forumsregeln


Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 739 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 69, 70, 71, 72, 73, 74  Nächste
 Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade... 
Autor Nachricht

Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13
Beiträge: 550
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Ich lese im Moment schon wieder kaum, das Jahresende läuft nicht so ruhig wie ich es mir vorgenommen und vermeintlich gut vorgeplant hatte. 8-) Da ich jedoch dachte, ich hätte etwas mehr Muße, habe ich mich an einen Uralt-Subbewohner gemacht, an dem ich jetzt aber auch seit drei, vier Wochen leider noch auf den ersten 100 Seiten hänge:

Luther Blissett: Q

Es gefällt mir bislang gut, nur das häppchenweise Lesen ist in diesem Falle nicht wirklich angebracht. Aber für mich ist es eine ideale Lektüre für die kältere dunklere Jahreszeit, daher werde ich es als finales Buch 2015 genießen, wenn auch im Schneckchentempo.

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben


Sa 5. Dez 2015, 17:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2052
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
JMaria hat geschrieben:
über eine (scheinbar) skurrile Serie bin ich kürzlich gestolpert, darin geht es um Gretel (die mit dem Hänsel :mrgreen: ) als Detektivin...

P.J. Brackston
Es war einmal ein Mord = 1.Band
http://www.amazon.de/Es-war-einmal-ein- ... =brackston

klingt ziemlich schräg *g*


Naja, Märchen gemischt mit Krimi finde ich bei der TV-Serie Grimm ja immerhin sehr gelungen. Kann funktionieren, und gegen etwas "schräg" habe ich auch nichts...

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. A Fatal Feast


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Sa 5. Dez 2015, 18:10
Profil

Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:59
Beiträge: 106
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
JMaria hat geschrieben:
laura hat geschrieben:
Liebe Maria!
Ich danke dir für deine Worte zu Shakesperare. Ich habe gestern die ersten 5 % gelesen, und finde das eBook bis jetzt ganz Gut. Wo ich mich nur dran gewöhnen müsste ist das es wie ein Theater Stück geschrieben ist. Ich werde gerne weiter berichten.


Man muss den Rhythmus finden oder auch mal laut lesen, so wirkt Shakespeare am besten.

Es gibt auch schöne Shakespeare Verfilmungen. Einer meiner liebsten Filme ist "Viel Lärm um nichts". Darin kann man so richtig im Shakespeare'schen Reim schwelgen.

http://www.amazon.de/Viel-Laerm-nichts- ... X9VMXSPDKZ

Ich danke dir für den Film tipp da werde ich doch gerne mal rein schauen. Ja mit dem laut lesen, da sagst du was. So kommt das gelesene noch besser rüber. Ein frage kannst du mir vieleich noch ein paar Bücher von Shakespeare emfehlen, vieleicht auch eine Biografie über ihn.

_________________
Liebe Grüsse von Laura
Ich lese gerade: Die Welt des John Sinclair Im Reich Des Götzen Baal


Sa 5. Dez 2015, 20:35
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Hallo Laura,

ich mag seine heiteren Komödien, z.B. Viel Lärm um nichts // Was ihr wollt // Wie es euch gefällt

von den Tragödien mag ich "Macbeth"

Das schönste Buch über Shakespeare, das es derzeit über ihn gibt, kommt vom Kunsthistoriker Neil MacGregor

Shakespeares ruhelose Welt
http://www.amazon.de/Shakespeares-ruhel ... rd_title_0

Es ist zwar mehr Sachbuch als Biographie, bringt einem Shakespeare und seine Zeit sehr schön näher, auch toll bebildert. Das wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk. Vielleicht lässt du es dir schenken :)

Wenn man einen guten Umriss seiner Biographie erfahren möchte, dann ist die Monographie aus dem Rowohlt Verlag praktisch, als ebook für 3,99 €

http://www.amazon.de/William-Shakespear ... biographie


unterhaltsam geschrieben ist die Biographie von Peter Ackroyd, die es nur noch gebraucht gibt:
http://www.amazon.de/Shakespeare-Die-Bi ... -1-catcorr

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 6. Dez 2015, 10:49
Profil
Moderator

Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07
Beiträge: 12210
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Josie hat geschrieben:
Ich lese im Moment schon wieder kaum, das Jahresende läuft nicht so ruhig wie ich es mir vorgenommen und vermeintlich gut vorgeplant hatte. 8-) Da ich jedoch dachte, ich hätte etwas mehr Muße, habe ich mich an einen Uralt-Subbewohner gemacht, an dem ich jetzt aber auch seit drei, vier Wochen leider noch auf den ersten 100 Seiten hänge:

Luther Blissett: Q

Es gefällt mir bislang gut, nur das häppchenweise Lesen ist in diesem Falle nicht wirklich angebracht. Aber für mich ist es eine ideale Lektüre für die kältere dunklere Jahreszeit, daher werde ich es als finales Buch 2015 genießen, wenn auch im Schneckchentempo.



Ich habe bei Amazon nachgelesen. Es klingt gut. Ich mag das Thema "Luther" sowieso gerne. Danke fürs aufmerksam machen :)

_________________
Schöne Grüße
Maria




Ich lese gerade:



Ich höre gerade:


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)


So 6. Dez 2015, 17:00
Profil

Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:59
Beiträge: 106
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Liebe Maria!
Ich danke dir für deine Tipps. Ich werde sie mir morgen mal in ruhe an schauen.

_________________
Liebe Grüsse von Laura
Ich lese gerade: Die Welt des John Sinclair Im Reich Des Götzen Baal


Mo 7. Dez 2015, 02:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Beiträge: 2052
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Trixie hat geschrieben:
Renée Ahdieh: The Wrath and the Dawn,
einer dieser oben erwähnten, sich an junge Erwachsene richtenden Romane, der sich des Scheherazade-Themas aus 1001 Nacht annimmt.


Ich bin bei diesem Buch inzwischen bei etwa der Mitte, und jetzt wird es spannender und komplexer, als ich das ursprünglich erwartet hätte. Es spielen nämlich nicht nur die Märchenelemente eine Rolle, sondern es sind sehr viele andere Aspekte enthalten und bislang auch mehrere Erzählstränge, die sich mit den anderen Romanfiguren beschäftigen, während die Haupthandlung natürlich um Sheherazade aufgebaut wird, ihrem Geschichtenerzählen als Mittel ihres Überlebens von Nacht zu Nacht und um ihre sich verändernde Beziehung zum jungen Kalifen.

Gerade aber, weil dieser Roman so viele gewichtige Themen behandelt (u.a. Mord, Attentate, Machtmißbrauch der Kalifen, Verschwörungen), ist er definitiv keine reine Märchenadaption für die moderne Leserschaft, und obwohl er (inzwischen für mich etwas verwunderlich) für Jugendliche verfaßt und herausgegeben wurde (immerhin gibt der Verlag G.P. Putnam's Sons Books for Young Readers, eine Penguin-Tochter, eine Altersempfehlung von "ab 12 Jahren" an), so empfehle ich ihn zu diesem Zeitpunkt meiner Lektüre erst den deutlich reiferen "jungen Lesern".

Es gibt auch einige Unstimmigkeiten, Anachronismen usw., die immer wieder auftauchen und es mir schwermachen einzuschätzen, wo ich die Handlung ansiedeln soll: Will die Autorin sie als eine Erzählung rüberbringen, die aus einer längst vergangenen Zeit aus dem Morgenland überliefert wurde, oder spielt sie sich in einer von Renée Ahdieh vollkommen neu geschaffenen Fantasy-Welt ab?

Aber von all dem abgesehen ist der Roman nach einem zögerlichen Start inzwischen doch recht fesselnd geworden, und mein Lesetempo erhöht sich rapide mit meiner Neugierde, wie es mit der Geschichte weitergeht.

Gruß,
Trixie

_________________
Ich lese gerade:
Jessica Fletcher: Murder She Wrote. A Fatal Feast


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz


Mo 7. Dez 2015, 20:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56
Beiträge: 4005
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Josie hat geschrieben:

Luther Blissett: Q

Es gefällt mir bislang gut, nur das häppchenweise Lesen ist in diesem Falle nicht wirklich angebracht. Aber für mich ist es eine ideale Lektüre für die kältere dunklere Jahreszeit, daher werde ich es als finales Buch 2015 genießen, wenn auch im Schneckchentempo.


Viel Spaß damit ! Ich habe es vor Jahren gelesen. Viele Fakten und weniger ein typischer historischer Roman, wenn ich mich recht erinnere. Hat mir gut gefallen.

_________________
Gruss von Steffi

:lesen:
John Banville: Eclipse


Di 8. Dez 2015, 12:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3533
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Moin, ihr Lieben,

ich wollte ja dieses Jahr vor Weihnachten noch ein Buch gegen das Vergessen lesen. Ich habe auch mit einem angefangen, dann aber emerkt, dass ich eine Pause von dem Thema brauche. Ich werde im neuen Jahr wieder damit beginnen.

Von meinem nächsten Buch verspreche ich mir nach dem Klappentext einen richtig schönen Lesespaß: Schwarzes Gold aus Warnemünde von Harald Martenstein und Tom Peuckert.
Die Geschichte spielt in meiner Heimat, in Warnemünde. Ich habe zwar in Rostock gewohnt, aber zu DDR-Zeiten hieß das Küstenörtchen Rostock-Warnemünde. Nach der politischen Wende hat es sich abgenabelt und ordentlich herausgemacht.

Das Buch ist im Aufbau-Verlag erschienen.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Do 10. Dez 2015, 12:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Jan 2011, 17:49
Beiträge: 3533
Wohnort: Niedersachsen
Beitrag Re: Leseerlebnisse 2015... Ich lese gerade...
Um euch ein bisschan anzufüttern, hier noch die Mitwirkenden:

Zitat:
Hartmut Mehdorn als Robotron-Chef
Karl-Theodor Guttenberg als Wirtschaftsminister
Gregor Gysi als Kulturminister
Angela Merkel als Häftling
Harald Martenstein und Tom Peuckert als Lucky Loser

und
Kati Witt als Moderatorin des Dschungelcamps live aus Kuba



Erinnert ihr euch an den Herbst 1989? Wenn nicht persönlich, dann habt ihr sicher die Bilder oft genug im TV gesehen. Die Worte von Günter Schabowski, die alles veränderten:

Zitat:
Soeben wird mir mitgeteilt, dass an der Ostseeküste der Deutschen Demokratischen Republik umfangreiche Erdölvorkommen entdeckt worden sind. Nach den Angaben unserer Geologen handelt es sich um die größten bisher bekannten Lagerstätten der Erde. Die Regierung der DDR hat sich entschlossen, Ihnen mitzuteilen, dass ab sofort Öl zur Verfügung steht. - Soweit ich weiß, gilt das ab sofort. Unverzüglich.


Was? Wer? Wie? Wo? Wann? - Ich habe das aber anders in Erinnerung, wird sich mancher nun denken.

Aber in dieser Geschichte ist es so. Am 9. November 1989 war die DDR auf einmal das reichste Land der Welt.

_________________
Lesende Grüße, Anne


Fr 11. Dez 2015, 00:57
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 739 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 69, 70, 71, 72, 73, 74  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum | Disclaimer

 
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de