Buchkäufe 2018

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Buchkäufe 2018

Beitragvon JMaria » Mo 18. Dez 2017, 14:14

Seit gut zu euch selbst, gönnt euch was, - natürlich Bücher

:buecher_boden:
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13289
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buchkäufe 2018

Beitragvon Trixie » Di 2. Jan 2018, 16:36

Bei einigen aktuellen Schnäppchen konnte ich nicht nein sagen und habe mir heute als erste Erwerbungen des Jahres gegönnt:

2 Krimis aus den Amazon Kindle Deals des Monats:
John Bude: The Lake District Murder (von 1935)

Julia Chapman: A Date with Death, Band 1 von Dales Detective - klingt nach einer netten Cozy-Krimi-Reihe, die in Yorkshire angesiedelt ist.

Und für meine Mutter:
Nancy Atherton: Tante Dimity und die Geister am Ende der Welt (derzeit 2,99 € bei allen üblichen Online-Händlern)
Ich lese gerade:
Jessica Aspen: The Dark Huntsman
Nila Iyer: The Thief of Poompuhar


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz
Benutzeravatar
Trixie
 
Beiträge: 2204
Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Wohnort: Bayern

Re: Buchkäufe 2018

Beitragvon JMaria » Mi 3. Jan 2018, 12:59

Trixie, schöne Cozy Krimis :cheerleader:
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13289
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buchkäufe 2018

Beitragvon Josie » Sa 6. Jan 2018, 15:23

Oh, Tante Dimity. :herz_blink: Wenn ich sehe, was die Bücher teils im Vergleich zu den Kindle-Ausgaben mittlerweile kosten... Und ich habe kein Kindle.

Ich war in der Buchhandlung. Eigentlich, um bestellte DVDs für meine Neffen abzuholen. Kam dann natürlich ins Stöbern und ins Plaudern mit der Buchhändlerin und so kann ich meine ersten Buchkäufe 2018 verzeichnen:

- Thea Dorn: Die Unglückseligen
- Robert Seethaler: Ein ganzes Leben
- Roman Graf: Niedergang
- Franz Hohler: Gleis 4
- Julie von Kessel: Altenstein
- Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen (zugegeben, ich konnte in erster Linie dem Cover nicht widerstehen; bin vor Weihnachten schon drumrum geschlichen :schaemt_sich: )
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Wer Wind sät

xxx (eBook)

Ich höre gerade:
Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes
Josie
 
Beiträge: 839
Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13

Re: Buchkäufe 2018

Beitragvon JMaria » Sa 6. Jan 2018, 18:08

- Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen (zugegeben, ich konnte in erster Linie dem Cover nicht widerstehen; bin vor Weihnachten schon drumrum geschlichen :schaemt_sich:


Da wird man doch sogleich neugierig und schaut nach. Tolles Cover! Aber auch der Klappentext klingt verheißungsvoll.

Auch der Rest, - Schöne Einkäufe, Josie.
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13289
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buchkäufe 2018

Beitragvon Trixie » Sa 6. Jan 2018, 18:28

Josie hat geschrieben:Oh, Tante Dimity. :herz_blink: Wenn ich sehe, was die Bücher teils im Vergleich zu den Kindle-Ausgaben mittlerweile kosten... Und ich habe kein Kindle.



Oh ja, ich weiß die Vorzüge von Ebooks inzwischen sehr zu schätzen: die Platzersparnis, Schnäppchen- und kostenlose Exemplare, wieder längst vergriffene Titel jenseits des 08/15-Sortiments zu bekommen, umgehende Lieferung von selbst fremdsprachigen Büchern, die ich früher noch extra im Buchhandel bestellen und auf die ich dann wochenlang warten mußte.... Ohne Ebooks wäre mein Leserleben wesentlich trauriger, die will ich jetzt nicht mehr missen.

Josie, ein Kindle muß es ja nicht einmal sein, es gibt so viele Angebote auch für die anderen E-Reader (z.B. die "Tante Dimity": Gibt es ein Schnäppchen-Angebot, dann kosten die deutschen Ebooks bei jedem beliebigen Buchhändler wie thalia.de, ebook.de, weltbild.de überall genau gleich viel). Oder man holt sich die kostenlose Kindle-App fürs Handy oder Tablet. Probier's doch mal aus.
Ich lese gerade:
Jessica Aspen: The Dark Huntsman
Nila Iyer: The Thief of Poompuhar


Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz
Benutzeravatar
Trixie
 
Beiträge: 2204
Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Wohnort: Bayern

Re: Buchkäufe 2018

Beitragvon Josie » Sa 6. Jan 2018, 18:47

@ Trixie: Ich hatte die Kindle-App mal auf meinem dienstlichen IPad. Das habe ich mittlerweile privat übernommen, gleichzeitig mit der Übernahme waren auch alle Bücher weg. Aber leider ist inzwischen auch die Akku-Leistung nicht mehr gerade die beste.

Zwar lese ich lieber auf Papier, aber wie du schreibst, es gibt so tolle Angebote längst vergriffener und nicht mehr in klassischer Buchform aufgelegter Titel. Es ist ein guter Hinweis, dass die anderen Anbieter von E-Readern den gleichen Preis haben. Vielleicht überlege ich mir doch mal die Anschaffung.

@ Maria: Neben dem Cover ist das ganze Buch rundum schwarz, also auch die Seitenränder. Das sieht so klasse aus. Aber der Inhalt hört sich tatsächlich auch nicht schlecht an. Sonst hätte die Vernunft vermutlich doch gesiegt und ich hätte es liegen lassen.
Liebe Grüße
Claudia


Aktuelle Lektüre:
Nele Neuhaus: Wer Wind sät

xxx (eBook)

Ich höre gerade:
Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes
Josie
 
Beiträge: 839
Registriert: So 3. Jan 2010, 21:13

Re: Buchkäufe 2018

Beitragvon mira » Di 9. Jan 2018, 19:37

Ich habe mir aus der Bücherei heute ein paar Bücher ausgeliehenen.
1 Shades of Grey Geheimes Verlangen von E.L James
2. Sturmhöhe Emily Brontë
3. 101 Socken zum Stricken und Häkeln
4. Die große Fotofibel Häkeln
Liebe grüsse von Mira
Acht Nacht von Sebastian Fitzek
Das Lied von Eis und Feuer die Herren von Winterfell
Die Buchspringer vonMechthilde Gläser ebock
Sag das du mich liebst von Joy Fielding Hörbuch
mira
 
Beiträge: 39
Registriert: So 7. Mai 2017, 20:47

Re: Buchkäufe 2018

Beitragvon JMaria » Di 9. Jan 2018, 20:56

Der Morgen der Welt: Geschichte der Renaissance Gebundene Ausgabe
von Bernd Roeck
1300 Seiten!

Da lese ich eine Weile dran ! Aber ich konnte nicht daran vorbeigehen ;-)

Außerdem von Richard David Precht: Eine Geschichte der Philosophie I +II

-Erkenne die Welt
-Erkenne dich selbst


Aus dem Remittenden-Tisch gerettet:

-Frederic Beigbeder: Oona & Salinger
-James Salter: Lichtjahre
-Klaus Modick: Konzert ohne Dichter
Schöne Grüße
Maria

Robert Musil: Mann ohne Eigenschaften


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 13289
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Buchkäufe 2018

Beitragvon steffi » Mi 10. Jan 2018, 11:07

JMaria hat geschrieben:Der Morgen der Welt: Geschichte der Renaissance Gebundene Ausgabe
von Bernd Roeck
1300 Seiten!


Das hört sich verlockend an !
Gruss von Steffi

:lesen:
Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4305
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Nächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron