Deutscher Buchpreis 2020

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Deutscher Buchpreis 2020

Beitragvon JMaria » Di 18. Aug 2020, 12:44

Die Longlist ....

https://www.spiegel.de/kultur/literatur ... 4e2d6644c1

Die nominierten Romane in alphabetischer Reihenfolge:

Helena Adler, Die Infantin trägt den Scheitel links (Jung und Jung, Februar 2020)

Birgit Birnbacher, Ich an meiner Seite (Paul Zsolnay, März 2020)

Bov Bjerg, Serpentinen (Claassen, Januar 2020)

Arno Camenisch, Goldene Jahre (Engeler, Mai 2020)

Roman Ehrlich, Malé (S. Fischer, September 2020)

Dorothee Elmiger, Aus der Zuckerfabrik (Carl Hanser, August 2020)

Valerie Fritsch, Herzklappen von Johnson & Johnson (Suhrkamp, Februar 2020)

Thomas Hettche, Herzfaden (Kiepenheuer & Witsch, September 2020)

Charles Lewinsky, Der Halbbart (Diogenes, August 2020)

Deniz Ohde, Streulicht (Suhrkamp, August 2020)

Leif Randt, Allegro Pastell (Kiepenheuer & Witsch, März 2020)

Stephan Roiss, Triceratops (Kremayr & Scheriau, August 2020)

Robert Seethaler, Der letzte Satz (Hanser Berlin, August 2020)

Eva Sichelschmidt, Bis wieder einer weint (Rowohlt Hundert Augen, Januar 2020)

Anne Weber, Annette, ein Heldinnenepos (Matthes & Seitz Berlin, Februar 2020)

Olivia Wenzel, 1000 Serpentinen Angst (S. Fischer, März 2020)

Frank Witzel, Inniger Schiffbruch (Matthes & Seitz Berlin, Februar 2020)

Iris Wolff, Die Unschärfe der Welt (Klett-Cotta, August 2020)

Jens Wonneberger, Mission Pflaumenbaum (Müry Salzmann, Oktober 2019)

Christine Wunnicke, Die Dame mit der bemalten Hand (Berenberg, August 2020)


Die Shortlist wird am 15. September bekanntgegeben.
Die Preisverleihung ist am 12.Oktober.
Schöne Grüße
Maria



Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14305
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Deutscher Buchpreis 2020

Beitragvon JMaria » Di 18. Aug 2020, 12:48

Hier kann man sich durch die Romane klicken. Mal sehen welches Buch, im besten Fall Bücher, mich anspricht.

https://www.deutscher-buchpreis.de/nominiert/
Schöne Grüße
Maria



Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14305
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Deutscher Buchpreis 2020

Beitragvon JMaria » Di 18. Aug 2020, 13:02

Herzfaden
von Thomas Hettche klingt bezaubernd. Wahrscheinlich nicht nur für Fans von der Augsburger Puppenkiste ein Muß.

Annette ein Heldinnenepos
von Anne Weber,

Male
von Roman Ehrlich klingt sehr aktuell und scheint die Stimmung des 21. Jht. einzufangen


Robert Seethaler mit seinem neuen Roman über den Musiker Gustav Mahler findet sich auch auf der Longlist.


Das wären so meine Kandidaten, die mich thematisch ansprechen. Gelesen habe ich noch keines aus der Liste.
Schöne Grüße
Maria



Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14305
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Deutscher Buchpreis 2020

Beitragvon steffi » Do 27. Aug 2020, 10:54

Augsburger Puppenkiste ist natürlich auch mein Stichwort :breit_grins:

Was mich sonst noch spontan anspricht:

Iris Wolff - Die Unschärfe der Welt
Helena Adler - Die Infantin trägt den Scheitel links
Robert Seethaler - Der letzte Satz


Mir fällt auf, dass es doch sehr viele Familiengeschichten/Gesellschaftsromane sind.
Gruss von Steffi

:lesen:
JK Rowling: Harry Potter and the halfblood prince

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Deutscher Buchpreis 2020

Beitragvon JMaria » Di 8. Sep 2020, 15:07

steffi hat geschrieben:Augsburger Puppenkiste ist natürlich auch mein Stichwort :breit_grins:

Was mich sonst noch spontan anspricht:

Iris Wolff - Die Unschärfe der Welt
Helena Adler - Die Infantin trägt den Scheitel links
Robert Seethaler - Der letzte Satz


Mir fällt auf, dass es doch sehr viele Familiengeschichten/Gesellschaftsromane sind.



Andreas Platthaus bespricht den neuen Roman von Iris Wolff
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ ... 22482.html
Schöne Grüße
Maria



Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14305
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Deutscher Buchpreis 2020

Beitragvon JMaria » Di 15. Sep 2020, 11:06

Die 6 Finalisten sind...

Bov Bjerg, Serpentinen (Claassen, Januar 2020)

Dorothee Elmiger, Aus der Zuckerfabrik (Carl Hanser, August 2020)

Thomas Hettche, Herzfaden (Kiepenheuer & Witsch, September 2020)

Deniz Ohde, Streulicht (Suhrkamp, August 2020)

Anne Weber, Annette, ein Heldinnenepos (Matthes & Seitz Berlin, Februar 2020)

Christine Wunnicke, Die Dame mit der bemalten Hand (Berenberg, August 2020)


Wir dürfen gespannt sein :buch:
Schöne Grüße
Maria



Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14305
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Deutscher Buchpreis 2020

Beitragvon JMaria » So 20. Sep 2020, 11:07

Eine interessante Autorin mit interessanten Themen...

Christine Wunnickes Roman
Ist’s ein Traum? Kann nicht wirklich sein!
von Andreas Platthaus

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ ... 54984.html
Schöne Grüße
Maria



Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14305
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Deutscher Buchpreis 2020

Beitragvon steffi » So 20. Sep 2020, 13:33

Herzfaden ist noch im Rennen :freudig_die_faeuste_schwing:

Ich bin gespannt!
Gruss von Steffi

:lesen:
JK Rowling: Harry Potter and the halfblood prince

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Deutscher Buchpreis 2020

Beitragvon JMaria » Mo 12. Okt 2020, 11:08

Ein Preis hat Deniz Ohde sicher, nämlich den „aspekte-Literaturpreis 2020“ für „Streulicht“
https://www.boersenblatt.net/news/preis ... net-150627

Heute wird der Gewinner des diesjährigen Deutschen Buchpreises bekanntgegeben. Wir dürfen gespannt sein.

Ich habe aus der Shortlist einzig „ Herzfaden“ von Thomas Hettche gelesen und das mit Genuss.
Schöne Grüße
Maria



Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14305
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Deutscher Buchpreis 2020

Beitragvon JMaria » Di 13. Okt 2020, 11:58

Anne Weber hat den Deutschen Preis 2020 gewonnen mit ihrem Buch
Annette, ein Heldinnenepos
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ ... 98931.html

Die Erzählform macht mich schon neugierig.
Schöne Grüße
Maria



Regina Dieterle: Theodor Fontane


In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14305
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Nächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste